Veröffentlicht inGeld

Wird das Bürgergeld 2025 steigen? Das ist die Prognose von Christian Lindner

Wird das Bürgergeld auch 2025 wieder steigen? In der ZDF-Talkshow Maybrit Illner beantwortete Christian Lindner nun diese Frage.

© IMAGO/Arnulf Hettrich

Was ist das Bürgergeld?

Seit kurzem ist das sogenannte "Bürgergeld" erhältlich. Doch was ist das genau?Wir zeigen dir, was das Bürgergeld ist und welche interessanten Fakten zu hierzu wissen musst.

Anfang Januar stiegen die Bürgergeld-Regelsätze um rund 12 Prozent – zum Unmut vieler. Denn der Mindestlohn stieg im Vergleich dazu nur um 41 Cent. Auch im kommenden Jahr wird dieser lediglich um ein paar Cent ansteigen. Doch wie sieht es mit dem Bürgergeld aus? Wird es auch 2025 wieder eine Bürgergeld-Erhöhung geben? In der ZDF-Talkshow Maybrit Illner beantwortete Christian Lindner nun diese Frage.

Gibt es 2025 eine Bürgergeld-Erhöhung?

Viele Bürgergeld-Empfänger:innen fragen sich mit Sicherheit, ob die Sozialleistung auch 2025 wieder deutlich steigen wird. Auf diese Frage lieferte Bundesfinanzminister Christian Lindner am Ende der ZDF-Talkshow Maybrit Illner die Antwort. So wird es dem Minister zufolge 2025 eine Nullrunde beim Bürgergeld geben.

Der Grund: Der Regelsatz sei zum 1. Januar „überproportional stark gestiegen“, weil man „von einer ganz anderen Inflationsrate ausgegangen“ sei, so Lindner. Der FDP-Politiker möchte damit, die kontrovers diskutierte Erhöhung um etwa 12 Prozent „wieder einzuarbeiten“.

Bäcker: „Es ist zu attraktiv, nicht zu arbeiten“

Laut Lindner müsse sich Arbeit für alle lohnen. Genau das aber bezweifelte ein Bäcker in der Talkshow. Als Leiter einer seit 1928 im Familienbesitz befindlichen Großbäckerei mit Dutzenden von Filialen äußerte Exner seine Skepsis. Ein langjähriger Mitarbeiter habe ihn gebeten, ihm zu kündigen, mit der Begründung: „Für mich lohnt sich die Arbeit hier nicht mehr.“ Exner argumentierte, dass das Bürgergeld für einige Menschen zu verlockend sei, nicht zu arbeiten, und dass dies die Herausforderungen für Unternehmen und Arbeitgeber verschärfe.

Arbeitsminister Hubertus Heil geht ebenfalls von einer niedrigen Erhöhung aus

Denn Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) geht davon aus, dass die Erhöhung des Bürgergeldes für das Jahr 2025 deutlich niedriger ausfallen wird. „Der Mechanismus ist so, dass jetzt ab 1. Januar es eine deutliche Erhöhung geben wird“, sagte der Minister im vergangenen Jahr bei einer Veranstaltung in Ludwigsfelde bei Berlin.

Heil begründete diese Einschätzung mit der erwarteten geringeren Inflationsrate, berichtet die Zeit. Sollte die Inflation im kommenden Jahr wie prognostiziert spürbar sinken, werde voraussichtlich auch die nächste Erhöhung des Bürgergeldes entsprechend gering ausfallen, so Heil. Er betonte: „Sehr niedrig, das ist bereits gesetzlich festgelegt.“

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok