Veröffentlicht inGeld

Klimageld Auszahlung ab 2025 – welches Bundesland das nun fordert

Wann das sogenannte Klimageld ausgezahlt werden soll, ist immer noch nicht bekannt. Ein Bundesland erhöht nun den Druck auf die Regierung und fordert eine Auszahlung ab 2025.

© tanakorn - stock.adobe.com

Das kannst du täglich für das Klima tun

HeyGen / Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Die hohen Energiepreise machen den Menschen in Deutschland ordentlich zu schaffen. Das Klimageld soll hier Abhilfe leisten. Doch noch immer ist nicht bekannt, wann mit der Auszahlung des Geldes begonnen wird. Ein Umstand, der bei vielen für großen Unmut sorgt. Ein Bundesland erhöht nun den Druck auf die Bundesregierung und fordert eine Auszahlung des Klimageldes ab 2025. Welches Bundesland das genau ist, erfährst du hier.

Bremer Regierung fordert Klimageld-Auszahlung ab 2025

In einer aktuellen Mitteilung gab die Bremer Regierung bekannt, dass sie die Bundesregierung dazu auffordert, 2025 mit der Auszahlung des sogenannten Klimagelds zu beginnen. Ein entsprechender Antrag soll dazu im Bundesrat eingereicht werden, wie aus der Mitteilung des Senats vom Dienstag hervorgeht.

Die Bremer Regierung erhöht den Druck auf die Bundesregierung, da die hohen Energiepreise Menschen mit einem geringen Einkommen besonders schwer zu schaffen machen. „Das Klimageld ist auch ein wichtiges sozialpolitisches Instrument, denn steigende Energiekosten treffen Menschen mit wenig Geld gleich doppelt hart“, sagte Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD).

Klimageld ist im Koalitionsvertrag verankert

Das Klimageld ist Teil des Koalitionsvertrags der Ampel-Koalition. Hintergrund dafür ist der zunehmende CO2-Preis, der das Heizen mit Gas und Öl sowie das Tanken verteuert. Um den Bürgerinnen und Bürgern einen finanziellen Ausgleich zu bieten, ist die Einführung von Klimageld vorgesehen.

Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesetzt, das Klimageld bis spätestens 2027 einzuführen. Aktuell steht die Entscheidung über die konkrete Umsetzung im Fokus, und es wurde zuletzt in Aussicht gestellt, diese im kommenden Jahr zu treffen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok