Statt dein Fsj in einem Betrieb gleich um die Ecke zu machen, kannst du dich auch für eine Reise entscheiden. Ein Fsj im Ausland ermöglicht es dir, praktische Erfahrungen zu sammeln und gleichzeitig die Kultur und Schönheit des Landes kennenzulernen.

Wir erklären dir, warum es eine Menge Gründe gibt, dein FSJ im Ausland zu absolvieren.

Worum geht es bei einem Fsj im Ausland?

Bei einem freiwilligen sozialen Jahr geht es meist um ehrenamtliches Engagement. Dabei kann dies unterschiedlich lang gehen, viele entscheiden sich für einen Zeitraum von einem halben Jahr bis zu 12 oder 18 Monaten, aber auch drei Monate sind möglich.

Außerdem ist ein Fsj im Ausland nicht auf bestimmte Länder beschränkt, sondern weltweit möglich. Während deines Aufenthalts arbeitest du meist in gemeinnützigen Organisationen oder Einrichtungen.

Lehrer mit Migrationshintergrund
Während deines Fsjs im Auslands arbeitest du im sozialen Bereich, in der Pflege oder in der Erziehung. Credit: FatCamera / FatCamera/ istock

Möglich ist ein Fsj im sozialen Bereich, wie der Pflege, Erziehung oder Hauswirtschaft oder im kulturellen Bereich, wie z.B. der Jugendbildung. Somit kannst du vorab entscheiden, welche Art eines Fsj die Richtige für dich ist. Hinzu kommt, dass ein Fsj im Ausland viele Vorteile mit sich bringt.

Ein Fsj im Ausland wird deinen Blickwinkel verändern

Viele entscheiden sich bewusst dafür zu reisen, um dem Alltag für eine Weile zu entfliehen. Warum also solltest du dich für ein Fsj entscheiden, bei dem du reist und nebenbei arbeitest?

Das wird dafür sorgen, dass du zukünftig bewusster reisen wirst und auch sensibel für die Schwierigkeiten und sozialen Unterschieden in anderen Ländern wirst. Wer nur Urlaub macht, lernt zwar die Kultur des Landes kennen und sieht meist atemberaubende Orte, jedoch nicht, wie es den Menschen vor Ort wirklich geht.

Welche Probleme und Sorgen die Menschen haben und wie sie leben, abseits der Hotels und der touristischen Orte, erfährst du erst, wenn du länger in einem Land lebst. Während eines Fsjs im Ausland arbeitest du meist für eine bestimmte Organisation, die Menschen oder auch Tiere auf verschiedene Weise unterstützt. 

Somit wird ein Fsj im Ausland dafür sorgen, dass du dich weniger an Kleinigkeiten aufhängst und wieder mehr das große Ganze siehst. Außerdem gibt diese 3 Gründe, die in jedem Fall für ein FSJ sprechen: 

1. Du wirst einfacher leben

Wenn du dich für ein Fsj im Ausland entscheidest, dann wirst du sehr wahrscheinlich in ein Land ziehen, in dem der Lebensstandard ein anderer ist als in Europa. Hier fehlt es oft an den einfachsten Dingen, sodass dir ein neues Markenshirt oder das neue iPhone gar nicht mehr so wichtig vorkommen.

Du wirst merken, dass es auch möglich ist, mit deutlich weniger auszukommen und diese Erfahrung nach deinem Fsj im Ausland mit nach Hause nehmen. Es wird befreiend sein zu wissen, dass Statussymbole nicht die Wichtigkeit haben, die du ihnen zuvor beigemessen hast – und das weniger manchmal tatsächlich mehr sein kann.

2. Du wirst lernen, dich anzupassen

Während eines Fsjs im Ausland lernst du, dich an die Kultur und die jeweiligen Situationen anzupassen und schnell auf Veränderungen zu reagieren. Selten wirst du immer die gleichen Aufgaben haben, sondern dich immer wieder neuen Herausforderungen stellen müssen, die selten vorhersehbar sind.

Achtsamkeitstraining
Ein Fsj im Ausland ermöglicht es dir neue Kulturen und Ländern zu bereisen während du dich gleichzeitig sozial engagierst. Credit: Pexels/ Tobi /

Außerdem wirst du die Sprache lernen und an verschiedenen Projekten mitarbeiten. Beides sorgt dafür, dass du unterschiedliche Fähigkeiten erwerben wirst, die es dir ermöglichen, in dem Land zurechtzukommen und die Menschen zu unterstützen.

Dabei wirst du neue Interessen entwickeln und dich verändern, um dich der Kultur, der Umgebung und der Situation anzupassen.

3. Du wirst Menschen treffen, die dich prägen

Sich sozial zu engagieren heißt zu helfen. Dabei wirst du Menschen treffen, die du sonst niemals kennengelernt hättest – und auch ihre Geschichten hören. Somit wirst du während eines Fsjs im Ausland auf Menschen treffen, von denen du lernen kannst und die dich nachhaltig prägen werden. 

Fsj im Ausland: Lernen, helfen & reisen zugleich

Ein Fsj im Ausland wird sich nicht nur gut in deinem Lebenslauf machen, sondern dich auch nachhaltig prägen. Du wirst lernen, mit wenig auszukommen und in den verschiedensten Situationen flexibel zu reagieren.

Außerdem ermöglicht es dir einen Einblick in verschiedene Kulturen und Lebensweisen sowie in die Probleme, mit denen insbesondere Entwicklungsländer häufig zu kämpfen haben – dadurch wird sich dein Blick auf die Welt verändern.

Du willst noch mehr über das Thema Reisen erfahren? Dann erfährst du hier alles rund um das Wanderlust-Gen und warum es sich lohnt, Urlaub alleine zu machen.