Unternehmungen, die ihr abends zu zweit machen könnt gibt es auch in Zeiten von Corona. Falls ihr mehr Inspiration benötigt, dann seid ihr hier genau richtig.

Essen gehen, entspannt einen Cocktail trinken oder abends beim Sport abschalten, all das ist aktuell fast unmöglich – und auch jegliche andere Unternehmungen, denen ihr abends zu zweit gerne nachgegangen seid, fallen weg.

Falls ihr also allmählich genug von entspannten Netflix-Abenden auf der Couch habt, dann kommen hier drei Ideen für mehr Abwechslung.

Diese Unternehmungen könnt ihr abends zu zweit machen

Unsere Ideen richten sich zwar an Pärchen, jedoch kannst du den Aktivitäten auch genauso gut mit deinen Mitbewohnern oder deiner Familie nachgehen.

1. Online-Live-Konzerte

Verschiedene Webseiten wie arte concert haben eine große Auswahl an genreübergreifenden Konzerten –
Live und aufgezeichnet. Eine gute Möglichkeit, um entweder in Erinnerungen zu schwelgen oder euch Bands anzusehen, die ihr eigentlich Live sehen wolltet. 

Frau singen Song
Für abends ist Livemusik eine schöne Unternehmung zu weit. Ob Live-Konzert oder aufgezeichnet, beides wird für gute Stimmung sorgen.(Photo: bojanstory)

Je nach Geschmack könnt ihr ruhigere Bands auswählen oder den einen oder anderen Dance-Act zu eurer Lieblingsmusik aufs Parkett legen. Wenn ihr auf der Suche nach Berliner DJs seid oder sie unterstützen wollt, dann schaut mal auf der Seite United We Stream vorbei.

2. Eine Fortbildung

Wenn wir eines seit ein paar Monaten besonders viel haben: Dann ist es Zeit. Und die können wir jetzt besonders gut nutzen. Zum Beispiel für eine Fortbildung. Denn zusammen gemütlich auf der Couch lässt es sich wunderbar und vollkommen ohne Zwang lernen. Eine Möglichkeit wäre das Kommunale Bildungswerk. 

Hier findet ihr verschiedene Webinare in alle Richtungen. Ihr könnt euch somit gemeinsam weiterbilden und selbst entscheiden, wann und wie viel Zeit ihr damit verbringen wollt. Gleiches gilt natürlich auch für eine neue Sprache. Als Belohnung kann es dann nach dem Lockdown direkt in die Sonne gehen.

Eine kleine Fortbildung ist nicht nur eine schöne und lehrreiche Unternehmung, die ihr zu weit abends machen könnt, sondern wird euch auch langfristig weiter bringen.

3. Wein Tasting

Unzählige Weine auf einem romantischen Weingut in Italien zu testen ist aktuell eher schwierig. Das bedeutet jedoch nicht, dass du auf die edlen Tropfen verzichten musst. Denn besonders seit der Corona-Pandemie ist das Home Tasting beliebter denn je. 

Ihr könnt einfach das Internet nach Weinsets durchforsten und das vielversprechendste Paket bestellen. Gefällt euch eine Sorte besonders gut, dann habt ihr nicht nur einen neuen Lieblingswein entdeckt, sondern könnt auch eine Weinverkostung auf dem jeweiligen Weingut nachholen.

Denn du wirst merken: Eigentlich ist es ganz leicht, guten Wein zu erkennen.

4. Ausräumen, Umräumen & neu Dekorieren

Sofern ihr nicht schon im letzten Lockdown ausgemistet habt, dann ist jetzt der richtige Augenblick. Euch gefallen Möbel nicht mehr, der Kleiderschrank quilt über oder die rot gestrichene Wand stört euch schon seit dem Einzug? Dann besorgt euch Farbe und Pinsel, gestaltet um und schafft Platz für Neues.

Kerze, Wohnung
Ein neuer Wandanstrich, neue Deko oder das Umstellen eurer Möbel wird dafür sorgen, dass eure Wohnung eine ganz neue Atmosphäre bekommt.(Photo: VeronikaSmirnaya/shutterstock)

Alles, was ihr dafür braucht, könnt ihr bequem online bestellen und euch nach Hause liefern lassen. Ob Handwerker-Equipment, Pflanzen, Kerzen oder Teppiche, ihr könnt eure Wohnung von vorne bis hinten neu gestalten – ganz à la Tine Wittler. Für Inspiration können wir euch Pinterest und Instagram empfehlen.

5. Kleine Auszeit

Wenn ihr Zuhause arbeitet oder lernt, dann kann euch schnell die Decke auf den Kopf fallen. Unser Tipp: Sucht euch für die Nachmittags- oder Abendstunden immer wieder einen Ort, an dem ihr gerne seid oder einen Neuen, den ihr schon mal sehen wolltet – und geht eine Runde spazieren. 

So simple es auch klingt: Frische Luft und Bewegung helfen wunder gegen Eintönigkeit und schlechte Laune. Sobald ihr wieder Zuhause angekommen seid, werdet ihr merken, dass ihr euch erholter und ausgeglichener fühlt. 

Außerdem: Wie ihr miteinander umgeht und wie viel Zeit ihr miteinander verbringt, hängt davon ab in welcher Beziehungs-Phase ihr euch befindet. Mehr dazu erfährst du in diesem Video.

In einer Beziehung gibt es verschiedene Phasen.

Unternehmungen zu zweit am Abend: Bloß nicht müde werden 

Der Lockdown zieht sich schon eine ganze Weile und so langsam gehen vielen die Ideen aus. All die Dinge, die einem am Anfang der Pandemie noch im Kopf herumschwirrten, sind mittlerweile erledigt, besorgt oder wurden bereits mehrmals ausprobiert. Daher ist es wichtig, dass ihr nicht müde werdet, euch die Abende kreativ oder erholsam zu gestalten. Denn abends habt ihr Zeit für Unternehmungen zu zweit – und die solltet ihr nutzten.

Mehr rund ums Thema Freizeit und Beziehung findest du hier.

Dating à la Corona: Du wünschst dir etwas mehr Romantik? Dann kommen hier 5 romantische Ideen für Zuhause.

Seit Corona langweilt ihr euch immer wieder? Dann erfährst du hier, ob es so etwas wie eine langweilige Beziehung überhaupt gibt und was dagegen tun kannst.