Wenn ich Urlaub in Europa mache, frage ich mich oft, ob ich das Wasser aus der Leitung trinken kann oder nicht. Um nichts zu riskieren, suche ich meist im Internet nach einer Lösung und schaue nach, ob ich mir beim Trinken aus dem Wasserhahn womöglich den Magen verderben kann. Damit du in Zukunft nicht extra recherchieren musst, haben wir für dich herausgefunden, wo du bedenkenlos aus dem Hahn trinken kannst und wo du es lieber nicht probieren solltest.

Aus dem Wasserhahn trinken: Deutschland ist der Sieger

Wir in Deutschland haben, was unser Leitungswasser angeht, schon eine Menge Glück. So können wir hier bedenkenlos aus dem Wasserhahn trinken, ohne uns darüber Gedanken zu machen, welche ungesunden Krankheitserreger wir gerade zu uns genommen haben. Doch nicht jedes Land in Europa kontrolliert sein Trinkwasser so streng wie wir in Deutschland.

Wasserhahn trinken
In Deutschland kann man ohne Probleme aus dem Wasserhahn trinken. Foto: Getty Images/ Thanasis Zovoilis

Hier nicht aus dem Wasserhahn trinken: In diesen 11 Ländern ist es gefährlich

Du kommst nach einer langen Reise endlich im Hotelzimmer an und freust dich auf ein kaltes Glas Wasser direkt aus der Leitung? Das solltest du dir in einem fremden Land außerhalb von Deutschland jedoch zweimal überlegen und dich am besten noch einmal richtig informieren. So hat eine Infografik der US-Behörde Centers for Disease Control empfohlen, dass man das Leitungswasser aus 187 Ländern meiden und lieber zu Trinkflaschen vom Supermarkt oder Kiosk greifen sollte. Das sind die Länder in Europa:

  • Albanien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Bulgarien
  • Zypern
  • Gibraltar
  • Madeira
  • Moldawien
  • Montenegro
  • Rumänien
  • Serbien
  • Türkei
Wasserhahn trinken
Informiere dich immer in einem fremden Land, ob du das Wasser aus der Leitung trinken kannst. Foto: Getty Images/ Jessica Peterson

Wasser aus dem Hahn: In diesen 28 europäischen Ländern ist es bedenkenlos

Doch der Grund muss laut der Behörde nicht immer darin liegen, dass das Wasser aus dem Hahn gefährlich oder verunreinigt ist. Vielmehr bedeutet das einfach nur, dass Tourist:innen, die nicht aus den jeweiligen Ländern kommen, einfach eine andere Trinkqualität gewöhnt sind und der Magen daher mit Übelkeit oder Unwohlsein reagieren könnte. In diesen Ländern kannst du jedoch ohne Bedenken aus dem Wasserhahn trinken: 

  • Grönland 
  • England 
  • Finnland 
  • Island 
  • Spanien 
  • Polen 
  • Japan 
  • Italien 
  • Frankreich 
  • Kroatien 
  • Belgien 
  • Tschechien 
  • Dänemark 
  • Estland 
  • Griechenland 
  • Ungarn 
  • Liechtenstein 
  • Luxemburg 
  • Malta 
  • Monaco 
  • Niederlande 
  • Norwegen 
  • Portugal 
  • Irland 
  • Slowakei 
  • Slowenien 
  • Schweden 
  • Schweiz 

Mehr Urlaub?

Reiseziele im März 2022: In diesen 7 Orten lohnt sich der Urlaub im Frühling
Verlobung vortäuschen: Diese Geschenke erwarten dich im Urlaub
Blaues Meer & weiße Häuser: Das sind die schönsten Reiseziele in Griechenland