Wenn ich keinen Direktflug gebucht habe, ist meine größte Angst, neben einem gestrichenen Flug, dass mein Koffer nicht zeitgleich mit mir landet oder im schlimmsten Fall sogar verloren geht. Der Personalmangel an deutschen Flughäfen könnte jetzt dazu führen, dass diese Angst Realität wird. Warum die Wahrscheinlichkeit deinen Koffer dieses Jahr am Flughafen zu verlieren besonders hoch ist, erfährst du in diesem Artikel. 

Verlorene Koffer am Flughafen: Zahlen zeigen enormen Anstieg 

Seinen Koffer am Flughafen zu verlieren, ist für mich eine absolute Horrorvorstellung. Eine Studie des US-Luftfahrttechnologieunternehmens SITA hat jetzt herausgefunden, dass diese Situation weltweit jedoch viel häufiger als gedacht vorkommt. So ist die Anzahl der Koffer, die entweder verspätet, beschädigt oder ganz verloren gegangen sind, im Jahr 2021 um ganze 24 Prozent gestiegen. Dabei kamen 71 Prozent der Gepäckstücke verspätet an. Sechs Prozent der Koffer kamen überhaupt nicht mehr an.

Den Grund sieht das Unternehmen SITA an den vermehrten Langstreckenflügen, bei denen Passagier:innen umsteigen mussten. Hierbei ist die Wahrscheinlichkeit immer höher als bei einem Direkt- oder Inlandsflug. 

Urlaub Koffer
Besonders wenn du keinen Direktflug hast, könnte dein Koffer verloren gehen. Foto: IMAGO / Westend61

Aber auch der Personalmangel und der fortschreitende Stellenabbau an Flughäfen spielt hierbei eine große Rolle, wie das Unternehmen in seiner Studie aufklärt. „Wird dieses Problem nicht angegangen, könnte die Fehlbehandlungsrate weiter ansteigen und viel höher werden als vor der Pandemie.“

Verloren oder beschädigt: Das solltest du tun, wenn dein Koffer weg ist 

Wenn dein Koffer am Flughafen beschädigt ankommt, solltest du schnell handeln. So findest du an jedem Flughafen ein Fundbüro, an das du dich wenden kannst. Diese dokumentieren dort dann deinen Fall und kontaktieren dich zwecks einer Entschädigung. 

Gleiches gilt übrigens auch dann, wenn dein Koffer nicht auffindbar ist, auch hier ist das Fundbüro die erste Anlaufstelle, um Schadenanzeige zu stellen. Dafür braucht der Bearbeiter oder die Bearbeiterin dein Ticket, deine Bordkarte sowie den Aufkleber mit der Gepäckregisternummer. 

Mehr Flugreisen?

Essen im Flugzeug: Diese Lebensmittel sind schlecht für dich
Urlaub buchen: An diesen Wochentagen kannst du bis zu 30 Prozent sparen
Auf die Sitzplätze kommt es an: Wo fliegen am gefährlichsten ist