Die neuen Infektionzahlen des Robert-Koch-Instituts sind allarmierend: Innerhalb eines Tages wurden 1707 neue Corona-Infektionen gemeldet. Seit fast vier Monaten gab es nicht so viele Neuansteckungen wie jetzt. Das letzte Mal war der Wert Ende April so hoch.

Die steigenden Corona-Fallzahlen haben auch mit den Urlaubs-Rückkehrern zu tun. Denn der Anteil der Menschen, die sich im Ausland infiziert haben, hat in den letzten Wochen deutlich zugenommen. Wir zeigen, in welchen Ländern sich die Deutschen am häufigsten anstecken.

In diesen Ländern stecken sich die Deutschen an

Seit dem 8. August gilt in Deutschland eine Testpflicht für alle Reisende, die aus Risikogebieten zurückkehren. Alle anderen können sich ebenfalls kostenlos testen lassen. Und diese nutzen es auch, wie die Werte des RKI zeigen. Denn die Auflistung zeigt: Viele Länder, die eigentlich nicht als Risikogebiet eingestuft wurden, sind ein häufiges sogenanntes Infektionsland. Wmn zeigt die Top 15 der Länder, wo sich die Deutschen am häufigsten anstecken:

Hier stecken sich die Deutschen mit Corona an
Die Grafik zeigt, wo sich die Deutschen am häugigsten infizieren.(Photo: Grafik wmn)

Insgesamt gab es in den letzten vier Meldewochen (KW 30 bis 33) 15.942 Nennungen. Am häufigsten nannten die Infizierten Deutschland als Land ihrer möglichen Infizierung. Die weiteren Platzierungen sind deutlich aufschlussreicher: Neben ihrem Heimatland stecken sich die Deutschen am meisten in den Ländern des Westbalkans, der Türkei, Bulgarien, Spanien, Rumänien und Polen an.

Besonders auffällig: Bei den Fällen aus dem Kosovo und der Türkei sind eher Kinder und Personen mittleren Alters betroffen. Das könnte bedeuten, dass sie eher „im Familienverbund“ gereist sind. In den Fällen mit dem wahrscheinlichem Infektionsland Spanien und Kroatien waren eher Personen zwischen 20 und 24 Jahren betroffen, was eher auf „Vergnügungstourismus“ hindeutet.

Diese Länder haben höchste Corona-Zahlen

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Deutschland insgesamt 228.621 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Darunter sind vergleichsweise mehr Männer als Frauen. Warum sie so viel anfälliger sind, erklären wir dir hier. Außerdem scheint die Blutgruppe eine große Rolle bei einer möglichen Infektion zu spielen. Welche besonders gefährdet ist, liest du hier. Wenn du überlegst, trotz der Pandemie und den steigenden Fallzahlen in den Urlaub zu fliegen, solltest du folgendes beachten. 

Momentan gibt es knapp 14 600 aktive Fälle in Deutschland. Im internationalen Vergleich sind wir bisher sehr glimpflich davongekommen. Deutschland belegt in der Top 20 den letzten Platz. Die Länder mit den höchsten Infektionen sind die USA, Brasilien, Indien und Russland.

Noch mehr Corona-Infos?

Wird es dieses Jahr keine Grippewelle wegen der Pandemie geben. Und: Wir erklären, warum Corona das Lernen und Arbeiten schon jetzt für immer verändert hat.