Travel

Wo das Glühweintrinken in Hamburg am meisten Spaß macht

Auf der Suche nach dem schönsten Glühweinschwips und den besten Wichtelgeschenken? Diese Hamburger Weihnachtsmärkte werden dich nicht enttäuschen.

Freunde beim Glühweintrinken
Auf welchem Weihnachtsmarkt in Hamburg du dieses Jahr am besten in Weihnachtsstimmung kommst, erfährst du hier.

Betrunkene in schlecht sitzenden Weihnachtsmannkostümen torkeln durch die Straßen und die steife Brise trägt dir aus weiter Ferne hanseatische Stimmen entgegen, die gebrannte Mandeln und den besten Glühwein der Stadt anpreisen: Es ist Weihnachten in Hamburg.

Wer seinen Glühwein also nicht selber machen möchte, eine Niete im Plätzchen verzieren ist oder auch nach dem dritten Weihnachtsfilm nicht so richtig in vorweihnachtliche Stimmung kommen mag, dem empfehlen wir, einen der Weihnachtsmärkte in Hamburg zu besuchen. Hier würde selbst der Grinch heimlich Schokoweintrauben naschen!

Hamburger Weihnachtsmärkte, die einen Besuch wert sind

Wer in der Vorweihnachtszeit auf den Weihnachtsmarkt geht, gibt laut einer Umfrage das meiste Geld für Essen, Glühwein und Süßigkeiten aus. Doch auf welchem Weihnachtsmarkt macht das Geldausgeben am meisten Spaß? Wo packt uns die meiste Besinnlichkeit und der angenehmste Glühweinschwips?

Hamburger Weihnachtsmarkt am Rathaus
Der Weihnachtsmarkt vor dem historischen Rathaus in Hamburg ist ideal für Familien und alle Detailversessenen, die sich weihnachtlich verzaubern lassen wollen.

1. Historischer Weihnachtsmarkt am Rathaus

1897 wurde das Rathaus in Hamburg eröffnet, welches bis heute mit seinen  Renaissanceelementen an der Fassade und im Innenhof überzeugt. Die ideale Kulisse für einen nostalgischen Weihnachtsmarkt, der mit historischen Verkaufswagen und einem Karussell aus den 20er Jahren aufwartet.

Erwachsene schätzen die Verzierungen der urigen Gassen, Kinder lieben vor allem die Spielzeuggasse und den fliegenden Weihnachtsmann, der im Idealfall seinen Bart vor der Fahrt hochzieht. 

Kulinarische Spezialitäten sorgen dafür, dass niemand den Markt hungrig verlässt. Der eigens für den Weihnachtsmarkt kreierte Glühwein sorgt wiederum dafür, dass ihn niemand nüchtern verlässt. Spätestens jetzt ist wirklich jeder verzaubert.

Adresse: Auf dem Rathausmarkt

Geöffnet: 25.11 bis 23.12. täglich 11 bis 21 Uhr, am Wochenende bis 22 Uhr

St. Pauli Weihnachtsmarkt
Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt kombiniert Konvention von Weihnachten und die Anzüglichkeit des Hamburger Kiezlebens.

2. Santa Pauli

Wer an Hamburg denkt, wird auch an die verruchte Partymeile St. Pauli denken. Der Weihnachtsmarkt auf dem Spielbudenplatz im Herzen St. Paulis bietet alles, was die vorweihnachtlichen Partytouristen sich wünschen: sexy Engel und noch heißere Wichtel, Stripshows mit eben diesen, erotische Geschenke und jede Menge Glühwein. 

Der Weihnachtsmarkt auf St. Pauli verbindet das konventionelle Weihnachtsfest auf einzigartige Weise mit dem altbekannt anzüglichen Hamburger Kiezleben. Zu Recht trägt der Markt den Beinamen: Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt. Wer es frech und zügellos mag, ist hier genau richtig. Der Besuch der Glühweinapotheke wird auch bei den Skeptikern sein Übriges tun, sodass diese sich tanzend bei einem der Livemusik-Bühnen wiederfinden.

Adresse: Auf dem Spielbudenplatz

Geöffnet: 18.11 bis 23.12., Mo bis Mi 16 bis 23 Uhr, Do 16 bis 24 Uhr, am Wochenende von 13 bis 1 Uhr (So bis 23 Uhr)


Weihnachten ist ein Fest, bei dem die wichtigen Werte hochgehalten werden. Auf dem Winterpride ganz weit vorne: Toleranz!

 3. Winterpride

Der Winter Pride Weihnachtsmarkt ist der einzige queere Weihnachtsmarkt in Hamburg, dafür aber auch der größte schwul-lesbische Weihnachtsmarkt in ganz Norddeutschland. Mitten in St. Georg lädt der Markt auf Musik, Snacks und Glühwein ein. 

Ausgeschenkt wird der flüssige Weihnachtszauber durch die Initiativen aus der schwul-lesbischen Community, die sich dort zugleich vorstellen und offen für Fragen und Anregungen sind. 

Trotz – oder gerade wegen – fehlender Weihnachtsmusik entsteht eine besinnliche Atmosphäre, die durch ein Bühnenprogramm und Szene-DJs, die am Wochenende auflegen, unterstützt wird. 

Adresse: Lange Reihe 2, 20099 Hamburg

Geöffnet: 15.11 bis 30.12., Fr bis Sa je 12 bis 24 Uhr

Weißer Zauber Jungfernstieg
Der Weihnachtsmarkt Weißer Zauber liegt direkt an der Binnenalster und bietet eindeutig den besten Ausblick.

4. Weißer Zauber an der Alster

Natürlich darf auch der klassische Weiße Zauber nicht fehlen. Er besticht vor allem durch seine Lage: Bei dem Panoramablick über die Binnenalster schmecken die gebrannten Mandeln umso besser.

Anstelle der rustikalen Holzbuden warten weiße Zelte auf die Besucher, die durch Tausende kleine Lichter in ein besonderes Ambiente gehüllt werden. Abgerundet wird der Markt mit einem historischen Riesenrad aus dem Jahr 1926, von dem man die Tanne auf der Alster auch von oben bewundern kann.

Sanfte Weihnachtslieder und besinnliche Düfte lassen den Spezial Glühwein des Marktes noch schöner die Kehle herunterlaufen. Eine Garantie, dass du zwischen all dem Kitsch ein paar hübsche Weihnachtsgeschenke findest. Oder eben etwas fürs Schrottwichteln.

Adresse: Auf dem Jungfernstieg

Geöffnet: 25.11 bis 30.12., täglich 11 bis 21 Uhr, am Wochenende von 11 bis 22 Uhr

5. Weihnachtsmarkt Ottensen

Mit seinen 50 liebevoll gestalten Hütten gehört der Weihnachtsmarkt in Ottensen zu den authentischsten Märkten in Hamburg. In diesem weihnachtlichen Winterdorf werden Details wie Lichter und Weihnachtssterne besonders gekonnt in Szene gesetzt. 

Der Markt bietet viele Besonderheiten. Das beste zuerst: Es gibt 10er Karten für die Getränke und das 11. ist umsonst – wenn das mal nichts ist. Abseits davon kann man am 11. Dezember auch für den guten Zweck trinken: Die Hälfte der Einnahmen vom Punsch im Lütten Eck werden an die Diakonie Hamburg gespendet.

Adresse: Ottenser Hauptstraße

Geöffnet: 26.11 bis 23.12., Mo bis Mi 11 bis 21 Uhr, Do bis Sa 11 bis 22 Uhr, So 12 bis 20 Uhr

Hamburg ist immer eine Reise wert – an Weihnachten erst recht.

Du vermisst die Weihnachtsfeste, die du als Kind erlebt hast? Schaffe dir neue Weihnachtserinnerungen auf einem der Weihnachtsmärkte in Hamburg. Unsere Liste hält für jeden Geschmack etwas bereit. Das Wichtigste zum Schluss: Nicht den Pfand vergessen, lieber ein paar Euro mehr einpacken und Prost!