Bei der Urlaubsplanung stehen Hotels, wunderschöne Sandstrände oder atemberaubende Architektur ganz oben auf der Liste. Gerade wenn man sich für eine Fernreise abseits von Europa entscheidet, sollte man sich jedoch auch mit den Gefahren des potenziellen Ziellandes auseinandersetzen. Welche 56 Länder im Jahr 2022 besonders gefährlich sind, erfährst du hier.

Gefährliche Urlaubsländer für Frauen

Bevor wir zu den Ländern kommen, die im Jahr 2022 besonders gefährlich sind, schauen wir uns zunächst Länder an, die für Frauen als besonders gefährlich gelten. Die Ergebnisse stammen aus der Thomas Reuters Foundation. Das Unternehmen aus London hat sich zu diesem Zweck mit 584 Expert:innen für Frauenfragen zusammengesetzt und eine Liste erstellt, die die zehn gefährlichsten Urlaubsländer für Frage zeigt.

Dabei wurden nicht nur die medizinische Versorgung oder Diskriminierung untersucht, sondern auch kulturelle Traditionen sowie sexuelle und nicht sexuelle Gewalt. Das sind die gefährlichsten Reiseziele der Welt:

  1. Indien
  2. Afghanistan
  3. Syrien
  4. Somalia
  5. Saudi-Arabien
  6. Pakistan
  7. Demokratische Republik Kongo
  8. Jemen
  9. Nigeria
  10. Vereinigte Staaten von Amerika

Travel Risk Map zeigt die gefährlichsten Länder der Welt 

Dank des Unternehmens SOS International und Control Risks musst du keine eigenständige Recherche betreiben, um dich darüber zu informieren, ob dein Urlaubsziel gefährlich ist oder nicht. So zeigt die interaktive Travel Risk Map an, wo es für Reisende besonders gefährlich sein kann.

Erasmus Studium Travel Reisen Stadt
Nicht alle Länder auf der Welt sind harmlos. Foto: istock/Lorado /

Ihre Informationen ziehen die Unternehmen aus dem aktuellen Jahr sowie aus Prognosen des kommenden Jahres. Attribute für die Map sind neben politischen Unruhen, auch Terroranschläge, Überfälle sowie Entführungen und Betrugsvergehen.

Die Karte ist unterteilt in verschiedene Kategorien, die sich farblich voneinander unterscheiden. So bedeuten die fünf Risikostufen: 

  • grün: unerheblich 
  • gelb: gering 
  • orange: mittel 
  • hellrot: hoch 
  • dunkelrot: extrem 

Die Travel Risk Map soll besonders Geschäftsreisende und Unternehmen helfen, jedoch können sich auch Urlauber an die Karte halten und somit für sich abwägen, ob sie das Risiko in Kauf nehmen möchten.  

Diese Länder sind besonders sicher 

Neben den skandinavischen Ländern wie Norwegen, Finnland, Dänemark sowie Island und Grönland gibt es noch einige andere Länder, die laut Travel Risk Map besonders sicher sind. Darunter fallen: 

  • Luxemburg 
  • Schweiz 
  • Liechtenstein 
  • Andorra 
  • karibische Turks- und Caicoinseln 
  • Cook-Inseln 
  • Marshallinseln 
  • Tuvalu 
Skandinavische Länder wie Schweden sind weltweit besonders sicher. Credit: Getty Images/ Johner Images

Allgemein zählt der Großteil von Europa als sehr sicher. Jedoch gibt es auch hier laut der Reisesicherheits-Weltkarte ein paar wenige Ausnahmen: 

  • Kosovo 
  • Grenzregion zwischen Serbien und Montenegro 
  • Ukraine  
  • Russland 
  • Türkei 
  • Donezk und Luhansk (Osten der Ukraine) extrem hohes Sicherheitsrisiko 

Neben Europa können sich auch Nordamerika und Teile von Süd- und Mittelamerika über ein geringes Sicherheitsrisiko freuen. In diesen Staaten ist das Reisen laut Travel Risk Map sicher: 

  • Argentinien 
  • Chile 
  • Paraguay 
  • Uruguay 
  • Suriname 
  • Französisch Guyana 
  • Panama 
  • Costa Rica 
  • Kuba 
  • USA 
  • Kanada 

Laut den Expert:innen ist eine Reise auch in diesen Ländern durch das niedrige Sicherheitsrisiko unbedenklich: 

  • Australien 
  • Neuseeland 
  • China 
  • Japan 
  • Thailand 
  • Vietnam 
  • Malaysia 
  • Südkorea 
  • Oman 
  • Usbekistan 
  • Marokko 
  • Namibia 
  • Botswana 
  • Sambia 
  • Senegal 
  • Ghana 

Die 56 gefährlichsten Länder der Welt 

Neben den unbedenklichen Ländern mit einem niedrigen Sicherheitsrisiko gibt es jedoch auch eine Vielzahl von Ländern, die extrem gefährlich sind und wohin sich eine Reise eher nicht lohnt. Laut der Travel Risk Map sind die gefährlichsten Länder Syrien, Afghanistan, Libyen sowie der Jemen und die Zentralafrikanische Republik. Aber auch andere Staaten und Regionen wurden von den Expert:innen entweder als extrem hoch gefährlich bzw. hoch gefährlich eingestuft. Darunter zählen: 

Extrem hohes Sicherheitsrisiko: 

  • Irak 
  • Ukraine 
  • Gaza Streifen 
  • Östliche Teile von Ägypten 
  • Mali 
  • Südsudan 
  • Teile von Nigeria 
  • Teile der Demokratische Republik Kongo 
Gerade Länder in denen Terror und Krieg herrschen werden von der Travel Risk Map als besonders gefährlich eingestuft. Credit: Getty Images/ Tahreer Photography

Hohes Sicherheitsrisiko: 

  • Teile Mexikos 
  • Teile Guatemalas 
  • El Salvador 
  • Honduras 
  • Teile Panamas 
  • Teile Kolumbiens 
  • Grenzregion zwischen Ecuador und Kolumbien 
  • Venezuela 
  • Haiti 
  • Teile Perus 
  • Algerien 
  • Grenzgebiete von Tunesien 
  • Teile Mauretaniens 
  • Gebiete Ägyptens 
  • Teile Malis 
  • Burkina Fasos 
  • Grenzgebiete der Elfenbeinküste 
  • Teile Nigers 
  • Teils Tschads 
  • Nigeria 
  • Grenzgebiet des Kamerun 
  • Demokratische Republik Kongo 
  • Kleiner Teil der Republik Kongo 
  • Grenzregion von Mosambik und Tansania 
  • Teile Madagaskars 
  • Teile Kenias 
  • Grenzregionen Äthiopiens 
  • Grenzgebiet zwischen Eritrea und Äthiopien 
  • Grenzgebiet zwischen Eritrea und Sudan 
  • Teile des Sudans 
  • Grenzgebiet zwischen Libanon und Syrien 
  • Teile der Türkei 
  • Grenzgebiet zwischen Armenien und Aserbaidschan 
  • Grenzgebiet zwischen Georgien und Russland 
  • Teile Georgiens 
  • Pakistan 
  • Grenzgebiet zwischen Iran und Pakistan 
  • Zum Teil Tadschikistans 
  • Teile Kirgisistans 
  • Teile Indiens 
  • Grenzregion zwischen Indien und Nepal 
  • Zum Teil Myanmars 
  • Teile des Südens Thailands 
  • Teile der Philippinen 
  • Papua-Neuguinea 
  • Südliche Gebiete der Philippinen 
  • Papua-Neuguinea 
  • Der indonesische Teil der Insel Papua 

Mehr Reiseziele?

Reiseziele im August: 5 Ziele für Wanderer, Sonnenanbeter und Hitzemuffel
Geheimtipps auf Mallorca: 5 Orte, die nicht mal eingefleischte Touris kennen
Reiseziele in Kroatien: 5 Orte, die du gesehen haben musst