An Deutschlands Flughafen herrscht Chaos. So verspäten sich eine Vielzahl von Flügen oder starten es gar nicht. Die Gründe dafür liegen am Personalmangel bei Flughäfen und Airlines. Bis vor einer Woche wurde dann auch noch im beliebten Urlaubsland Spanien gestreikt und viele Hin- und Rückflüge wurden deswegen gestrichen. Die Billig-Airlines EasyJet und Ryanair zählten am vorletzten Wochenende bis zu 15 Flugstreichungen. Die Folge: Bei über 200 Flügen mussten Passagier:innen teilweise stundenlang auf ihr Boarding warten.

Darunter Flughäfen wie Barcelona, Madrid, Málaga, Sevilla, Alicante, Valencia sowie Girona, Ibiza und die beliebte Insel Mallorca. Das Chaos wollen sich viele Menschen jetzt nicht mehr antun und sind auf der Suche nach einer Alternative. Pünktlich zur Urlaubssaison steigen jetzt aber auch die Zugpreise. Wir zeigen dir, wie tief du in die Tasche greifen musst, wenn du nach Mallorca fahren möchtest.

Flug gestrichen: Kann ich mit dem Zug nach Mallorca?

Der Streik von Ryanair und Co. endet heute nach zwölf Tagen, jedoch sind noch drei weitere Ausstände geplant. So müssen sich Passagier:innen auch vom 12. bis 15. Juli, vom 18. bis 21. Juli und vom 25. bis 28. Juli auf verspätete oder annullierte Flüge einstellen. Immerhin bietet die Airline Ryanair mehr als 650 Verbindungen von 27 spanischen Flughäfen an, wie auf der Website ersichtlich wird. Mit diesem Wissen ist es höchstwahrscheinlich eine gute Idee, sich nach Alternativen umzuschauen. Wie teuer eine Zugreise auf die beliebte Urlaubsinsel Mallorca ist, haben wir für dich zusammengerechnet.

Du möchtest deine Reise nicht von dem Flughafenpersonal abhängig machen und suchst nach einer Alternative trotzdem noch nach Mallorca zu kommen? Dann musst du nach unseren Berechnungen, nicht nur mehr Zeit, sondern auch mehr Geld in die Hand nehmen.  

Schlafen im Zug
Eine Zugreise ist nicht nur teurer, sondern dauert auch viel länger. Foto: Hirurg/ Getty Images Signature via Canva.com

Zugfahrt nach Mallorca: Die Preise von Berlin aus

Nehmen wir beispielsweise an, dass du in Berlin mit deiner Reise startest und von dort aus mit der Bahn nach Barcelona fährst, dann müsstest du dich auf eine rund 32-stündige Reise einstellen. Und auch die Kosten sind alles andere als günstig. So zahlst du aktuell mit der Bahn von Berlin nach Barcelona rund 400 Euro pro Strecke und pro Person. Danach ist die Reise jedoch noch nicht vorbei, denn du müsstest in Katalonien noch einmal in die Fähre steigen. Diese Überfahrt dauert sechs bis acht Stunden und kostet dich um die 100 Euro pro Strecke und pro Person. Damit wärst du, die Rückfahrt mit einberechnet bei gut 1.000 Euro pro Person. 

Interesse? Auf diesen Websites kannst du dich nach Zug- und Fährenverbindungen umschauen.

Bahn oder Flugzeug: Was lohnt sich mehr?

Die Bahn ist im Vergleich zum Flugzeug eine sehr zeit- und kostenintensive Alternative. Während du aktuell mit Zugpreisen von 1.000 Euro rechnen musst und einer Dauer von über zwei Tagen, bist du mit dem Flieger, ohne Verspätungen oder Streichungen in 2 Stunden und 45 Minuten auf Palma de Mallorca. Außerdem liegen die Preise hier für einen Hin- und Rückflug bei nur 229 Euro pro Person.  

Mehr Urlaub?