Auf ein Jahr kommt die Deutsche Bahn gut 7 Jahre zu spät. So war es wenigstens vor der Pandemie. Niemand, der mehr als einmal mit der Deutschen Bahn durch die Republik fahren musste, hat mindestens eine Zu-spät-komm-Story zu berichten. Die penetrante Computerstimme der Bahnlady, die uns süffisant über den Bahnsteig zuruft…

Ihr Zug fällt heute aus. Wir bitten um Entschuldigung.

– Die Bahn

…hat die meisten Bahnfahrer noch in seinen wildesten Träumen begleitet. Bahnfahren ist wunderbar. Aber nur, wenn man sehr viel Zeit mitbringt. Geduld und Liebe für überfüllte Wagons sollte auch vorhanden sein. 

Die Deutsche Bahn macht immobil

Soooo unzuverlässig soll die Bahn ohnehin nicht gewesen sein. Laut Bahn-eigenen Aussagen kommen nur gut ¼ der Bahnen zu spät. Dass das nicht stimmen kann, haben Vielpendler in Deutschland schon vor Jahren missmutig angemertkt. Tatsächlich lag die Zuspätkommee-Quote im November 2019 bei hohen 28% bei den ICEs. Das ist schon enorm für jemanden, der regelmäßig große Strecke von A nach B kommen muss. 

Zug Bahnhof
Normalerweise wird die Bahn als sehr unpünktlich angesehen.(Photo: PPAMPicture)

Deutsche Bahn ist leer. Aber pünktlich.

Seit dem Beginn der Coronapandemie ist die Auslastung der Züge um gut 90% eingebrochen. So langsam trauen sich die meisten Pendler aber wieder in die Wagons und die Auslastung liegt bei ungefähr 30%. Kein Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten. 

Was noch zur Pünktlichkeit beiträgt

Die Bahn hat anscheinend aus ihren eigenen Fehlern gelernt. An einigen offensichtlichen Fehlern wurden während der Krise im Stakkato gearbeitet. Und die Arbeit trägt Früchte: Die Bahn ist in den letzten Monaten so pünktlich wie seit dem Jahr 2008 nicht mehr. Welche Maßnahmen haben gezogen?

  • Das Baustellenmanagement: Was massiv an den Nerven gezehrt hat war, dass Reparaturarbeiten an Bahnen einfach viel zu langsam von Statten gingen. Mit mehr Arbeitern, mehr Platz und mehr Know-How werden die Züge ab jetzt bearbeitet.
  • Die Infrastruktur: Weniger Störungen auf den Bahngleisen soll es in Zukunft geben.
  • 49 ICEs: Die Bahn hat ihre Flotte aufgebaut. 

So pünktlich wie seit 2008 nicht mehr

Was soll das eigentlich bedeuten? Pünktlich ist ein Zug, wenn er weniger als 6 Minuten Verspätung hat. Damit können wir wohl alle gut leben. 

Warum auch Flugreisen nach der Corona-Pandemie nie mehr das Gleiche sein werden, erfährst du hier.