Nachhaltigkeit

In Europa wurde der Klimanotstand ausgerufen! Und was heißt das jetzt genau?

Laut Europaparlament steckt der gesamte Kontinent jetzt im Klimanotstand. 'Endlich.', denken sich manche. 'Zu spät und zu wenig.', denken sich die anderen. Was wirklich dahinter steckt.

Europa wurde der Klimanotstand
In Europa wurde der Klimanotstand ausgerufen.

Auch das Europaparlament hat endlich eingesehen, dass die Klimakrise nicht mehr zu leugnen ist: Maßnahmen für den Klimaschutz müssen eingeleitet werden. Und zwar im großen Stil. So wurde der 'Klimanotstand Europa' ausgerufen. 

Die Klimakrise ist da. Nein, die KlimaKATASTROPHE ist da. 

Seitdem Fridays For Future immer mehr Staub aufwirbelt, kann niemand mehr leugnen, dass wir weltweit ein riesiges Problem haben: Die Menschheit lebt über ihre Mittel hinaus und es ist keine Besserung in Sicht. Sogar in Deutschland spüren wir bereits erste Auswirkungen des Klimawandels.

Klimastreik
Klimanotstand herrscht in Europa. Was das für Konsequenzen nach sich zieht, weiß noch keiner.

Klimanotstand Europa – die wahre Bedeutung

Klimanotstand in Europa klingt erst einmal nach großer Veränderung, viel Einsicht und vor allem nach Einleitung sofortiger Maßnahmen. Das stimmt aber so nicht ganz. Tatsächlich gestehen sich die Betroffenen (in diesem Fall das Europaparlament) mit einem Klimanotstand lediglich ein, dass es eine Krise gibt, gegen die noch nicht genügend Maßnahmen erhoben wurden. 

Es besteht also ein großer Unterschied dazwischen, einen Klimanotstand auszurufen und tatsächlich zu handeln. So hat der Ausspruch des Klimanotstandes mehr symbolischen Charakter als dass es unbedingte Konsequenzen nach sich ziehen würde. Böse stimmen sagen, es sei ein loses Versprechen, dass das Europaparlament an uns und damit an die Klimakrise abgibt.

So klingt der Ausspruch des Klimanotstandes in Europa nach einer ähnlich laschen Angelegenheit wie das umstrittene Klimapaket im September dieses Jahres, welches von Fridays For Future-Änhängern stark kritisiert wird und sogar einen neuen Weltklimastreik auslöste.

Klimanotstand in Europa –  trotzdem ein Triumph?

Natürlich hat es auch etwas Positives, dass in Europa der Klimanotstand ausgerufen wurde. 2019 haben wir bereits in vielen Städten gesehen, dass der Ausruf des Klimanotstandes viele Umweltschutzmaßnahmen nach sich gezogen hat. Die Stadt Konstanz begann beispielsweise mit dem Bau klimaneutraler Gebäude und neuer Solaranlagen. Auch Städte wie Münster, Köln und Düsseldorf folgten dem Beispiel. 

Aus Europaebene ist es viel schwieriger, direkte Maßnahmen zu ergreifen. Noch sind die Politker dabei, "die Klimakrise anzuerkennen" wie die Grünen-Fraktion es formulierte. Hoffentlich können wir bald mit haarscharfen Konsequenzen für Europas Industrie und Wirtschaft rechnen.