Veröffentlicht inHaustiere

Woran du erkennst, dass deine Katze eifersüchtig ist

Ein neues Haustier ist bei dir eingezogen? An diesen Hinweiszeichen erkennst du, dass deine Katze eifersüchtig ist.

Katze ist eifersüchtig und schaut böse.
© Adobe Stock/Andreas Wedel

Katzenliebe: 5 Zeichen für echte Zuneigung

Die Katze ist das beliebteste Haustier der Deutschen. Doch wie erkennt man, ob die eigene Fellnase einen wirklich liebt? Hier kommen 5 Zeichen für echte Zuneigung!

Dein Schatz zieht bei dir ein oder du hast einen neuen tierischen Mitbewohner adoptiert? In diesen Situationen könnte deine Samtpfote eifersüchtig reagieren. Das kann auf Dauer dazu führe, dass sie unglücklich wird. Ist deine Katze eifersüchtig, gilt es, die Gründe ausfindig zu machen. Auf die folgenden Anzeichen solltest du besonders achten.

Anna Chiara ist selbst stolze Katzenmama.
Foto: privat

Unsere Autorin Anna Chiara lebt seit 14 Jahren mit ihrer Katze Anouk zusammen. Ihre Erfahrungen teilt sie in zahlreichen Ratgeber-Artikeln. Alle Tipps und Tricks, die du hier liest, haben die beiden für dich getestet.

Ist meine Katze eifersüchtig? 5 Anzeichen, die dafür sprechen

Katzen sind komplexe Lebewesen mit individuellen Persönlichkeiten. Darum ist es schwer, an eindeutigen Anzeichen zu erkennen, dass die Katze eifersüchtig ist, weiß der Haustierratgeber. Versuche, hinter die Fassade zu schauen und auf große und kleine Veränderungen zu achten.

Katze beißt
Ist deine Katze eifersüchtig, könnte ihrer Aggression freien Lauf lassen und dich beißen. Foto: Evhen Kornienko / Getty Images via Canva

1. Eifersüchtige Katzen sind aggressiv

Ist deine Katze eifersüchtig, könnte sich das in einem aggressiven Verhalten äußern, wie zum Beispiel Fauchen oder Knurren. Manche Miezen greifen sogar andere Haustiere oder Menschen in ihrem Umfeld an.

2. Veränderungen im Verhalten

Wenn deine Katze eifersüchtig ist, könnte sie mit untypischen Verhaltensänderungen versuchen, deine Aufmerksamkeit wieder zu erlangen. Sie kann plötzlich anhänglicher werden und verstärkt um Zuwendung bitten. Womöglich versucht sie, dich von anderen Tätigkeiten abzulenken, indem sie beispielsweise aufdringlich miaut oder den Weg blockiert.

3. Ist die Katze eifersüchtig, markiert sie ihr Revier

Eifersucht bei Katzen kann sich auch in territorialem Verhalten äußern. Das führt dazu, dass dein Stubentiger sein Territorium durch vermehrtes Kratzen markiert oder es verteidigt, indem er gegenüber anderen Katze seine Haare aufstellt. Auch Urinieren in der Wohnung kann ein Anzeichen für eine eifersüchtige Katze sein.

Katze sitzt neben Urinfleck auf der Couch.
Hinter der Unsauberkeit kann sich eine eifersüchtige Katze verbergen. Foto: Adobe Stock/Creative Cat Studio

4. Eifersucht schmeckt nicht

Möglicherweise beobachtest du bei deinem Liebling ein verändertes Fressverhalten. Eine eifersüchtige Katze kann den Appetit verlieren und weniger bis gar nichts mehr fressen. In einigen Fällen kann es sogar zu Futteraggression kommen, wenn der Vierbeiner versucht, andere Tiere von ihrem Futter fernzuhalten.

5. Deine Katze zieht sich zurück

Ist deine Katze eifersüchtig, wird sie weniger aktiv und zieht sich an ihren Rückzugsort zurück. Sie verbringt möglicherweise mehr Zeit allein oder an abgelegenen Orten, um ihre Frustration zu zeigen oder sich vor der vermeintlichen Konkurrenz zu schützen. Dieses Verhalten solltest du ernst nehmen, da deine Katze sonst unglücklich werden könnte.

Warum ist meine Katze eifersüchtig?

Es kann verschiedene Ursachen geben, warum deine Katze eifersüchtig reagiert. Hier sind einige häufige Gründe, die zu eifersüchtigem Verhalten führen können:

  • Ressourcenkonflikte: Katzen können eifersüchtig werden, wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Ressourcen, wie Futter, Wasser, Spielzeug oder der Schlafplatz, von anderen Katzen oder sogar von Menschen monopolisiert werden.
  • Veränderungen in der sozialen Struktur: Wenn ein neues Haustier oder eine neue Person einzieht, kann dies bei einer Katze Eifersucht hervorrufen. Die Katze fühlt sich bedroht und fürchtet, ihre Position im sozialen Gefüge zu verlieren.
  • Aufmerksamkeitsmangel: Katzen sind von Natur aus neugierige Tiere und benötigen regelmäßig Aufmerksamkeit und Interaktion von ihren Besitzern. Ist deine Katze eifersüchtig, fehlt ihr womöglich deine Beachtung.
  • Trennungsangst: Bist du längere Zeit weg oder hast wenig Zeit für deinen Liebling, kann das Eifersucht bei der Katze hervorrufen. Dies kann besonders der Fall sein, wenn du viel Zeit mit anderen Tieren verbringst.

Natürlich reagiert jede Katze ganz individuell, sodass diese Ursachen nicht immer eindeutig auf Eifersucht hinweisen. Es kann auch andere Faktoren geben, die zu ähnlichem Verhalten führen. Bei anhaltender Eifersucht oder schwerwiegenden Problemen solltest du eine:n Verhaltensspezialist:in zu Rate ziehen, um eine Lösung zu finden.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.