Veröffentlicht inHaustiere

4 Gründe, warum der Frühling mit einem Hund besonders schön ist

Der gemeinsame Frühling mit einem Hund kann so schön sein. Warum? Das verraten wir dir hier.

gemeinsamer Frühling mit Hund
© Konstantin Zibert - stock.adobe.com

Hundewissen: Dürfen Hunde Avocado essen?

Habt ihr euch auch gefragt, welches Gemüse und welche Früchte ihr mit eurem Hund gefahrlos teilen könnt? Hier klären wir, ob Hunde Avocado essen dürfen.

Die Blumen stecken langsam ihre Köpfe aus der Erde, die Sonne gewinnt an Kraft und die Tage erscheinen immer länger. All das kann nur eines bedeuten: Es ist endlich Frühling! Wer einen vierbeinigen Gefährten an seiner oder ihrer Seite hat, weiß, dass der gemeinsame Frühling mit Hund besonders schön ist. Warum? Dafür haben wir dir vier Gründe gesammelt.

Anika ist selbst Hundemama.

Unsere Autorin Anika ist mit ihrem Hund Sherlock das Dream-Team schlechthin. Alle Tipps und Tricks, die Anika in ihren Artikeln gibt, sind deshalb Hunde-approved und vorher gemeinsam mit Sherlock ausprobiert worden.

1. Die Zeit an der frischen Luft

Seien wir einmal ehrlich: Als Hundebesitzer:in geht man viel häufiger an die frische Luft, als man es vielleicht ohne Vierbeiner machen würde. Doch gerade diese gemeinsame Zeit in der Natur, wo man die ersten Sonnenstrahlen auffangen kann, ist besonders schön. Man sieht, wie die Fellnase endlich wieder ohne Wintermantel über die Wiese hüpft und man selbst merkt, wie man fröhlich und lachend hinterherrennt. Da sind Glücksgefühle definitiv vorprogrammiert!

2. Zeit füreinander

Im Frühjahr ist es Zeit für den Fellwechsel vieler Spürnasen. Deinem Hund tut es in diesem Zusammenhang besonders gut, wenn die Streicheleinheiten mit der Fellpflege verknüpft werden. Denn: Haut und Fell können nur optimal ihre Funktionen erfüllen, wenn sie die richtige Pflege erhalten. Aufgrund dessen solltest du darauf achten, das Fell gründlich zu reinigen, sowie Verknotungen und Verfilzungen herauszubürsten. Außerdem wird so die Haut massiert. Nimm dir in diesem Zusammenhang viel Zeit für deinen Vierbeiner, um den Start in den Frühling besonders zu genießen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Sportliche Aktivitäten ausprobieren

Genauso wie dein Hund warst auch du sicherlich den größten Teil des Winters dazu verdammt, zu Hause zu sitzen, weil das Wetter einfach nicht zu sportlichen Aktivitäten im Freien eingeladen hat. Umso besser, dass es nun endlich wieder wärmer wird und du gemeinsam mit deinem Vierbeiner sportlich durchstarten kannst! So kannst du mit deinem Hund gemeinsam joggen oder Fahrrad fahren.

4. Stylische Überraschungen für deinen Hund und dich

Im Frühling besorgen wir uns selbst oft neue Kleidung, um die neue Jahreszeit und die wärmer Periode des Jahres willkommen zu heißen. Das Gleiche kannst du auch für deinen Vierbeiner tun! Wie wäre es also mit einer neuen Leine, einem neuen Halsband oder einem neuen Geschirr? Die Möglichkeiten sind beinahe endlos.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok