vegane Winterjacke
Ein Herz fürs Federvieh: Wir zeigen dir die besten veganen Winterjacken. (Photo: imago images/Runway Manhattan/ pexels/ pixabay [M])

Daunen sind out: Zeit für eine vegane Winterjacke

Bevor du eine neue Winterjacke shoppen gehst, lies hier, warum Daunen ein No Go sind & wo du die besten veganen Winterjacken bekomm

Von heute auf morgen war er einfach da: der Herbst. Von den Shorts ging es direkt in den Wollpulli und bald wird die alte Winterjacke aus dem Schrank gekramt.

Du hast wegen all den abgesagten Urlauben Geld übrig und willst dir diesen Winter mal etwas Neues gönnen? Dann lies hier, warum du auf Daunen verzichten solltest und wo du die besten veganen Winterjacken kaufen kannst.

Warum deine Winterjacke vegan werden sollte

Daunenjacken sind altbewährt. Sie halten warm, sind leicht und abbaubar, weil sie ohne Plastik auskommen. Spätestens seit letztem Winter sind sogenannte Puffer Jackets total in. Aber wie sieht es mit veganen Winterjacken aus?

Bereits jetzt sieht man immer mehr kleine Michelin-Männchen und -Frauen auf den Straßen. Was ohne Frage irgendwie süß und gleichzeitig cool aussieht, ist aber oft leider weder das eine noch das andere.

Denn die meisten dieser fluffigen Winterjacken sind mit Daunen gefüllt. Daunen sind das feine Untergefieder von Enten und Gänsen. Und wie das des Öfteren bei tierischen Produkten der Fall ist, stellen die uns ihr Gefieder nicht freiwillig zur Verfügung.

Vegane Winterjacke
Für eine Jacke werden die Daunen von 20 Tieren benötigt.(Photo: pexels/good free photoscom)

Eine Jacke, zwanzig Leben

Zwanzig Tiere müssen für eine einzige Daunenjacke gerupft werden. Im besten Falle werden die Tiere für ihr Fleisch geschlachtet und die Daunen fallen als Nebenprodukt an. Kein Trost für die Gans, aber immerhin für den Daunen-Käufer.

In den allermeisten Fällen haben Tiere in der Geflügelproduktion kein schönes Leben. Zusammengedrängt, ohne Tageslich, von Krankheiten befallen. Da will nicht nur die Winterjacke vegan werden.

Tierquälerei par excellence: Der Lebendrupf

Schlimmer geht immer: In vielen Produkstionsländern wie China oder Polen ist Lebendrupf eine gängige Praxis. In Deutschland ist die barbarische Vorgehensweise zwar seit 1999 verboten, nicht aber der Verkauf importierter Daunenjacken aus Lebendrupf.

Etwa 70 Prozent der in Deutschland verwendeten Daunen stammen aus Ostasien, gefolgt von Osteuropa. Beides Gebiete, in denen man es mit dem Tierschutz bekanntermaßen nicht sehr eng sieht. 

Die Chance, dass du eine Daunenjacke aus Lebendrupf erwischst, oder von Tieren, die vor ihrer Schlachtung ein sehr, sehr unschönes Leben hatten, ist also ziemlich hoch. Viel besser für Gewissen und Karmapunktekonto ist eine vegane Winterjacke.

Vegane Winterjacken
Unsere Vorschläge für deine neue vegane (bzw. recycelte) Winterjacke.(Photo: Breuninger/ The North Face/ ©[Marketplace Designers] [M])

Hier findest du deine vegane Winterjacke

Save the dug

Der Name ist Programm bei dieser veganen Winterjacken-Marke. Sieht super aus, ist funktional, frei von tierischen Produkten und kommt aus der Designer-Hochburg Italien.

Die PLUMTECH®-Füllung hält dich garantiert warm, ganz ohne gerupfte Gänse. Einzelne Komponente sind bluesign® APPROVED. Das heißt, dass die Jacke ressourcenschonend hergestellt wurde.

  • Die Save the Dug- Steppjacke in verschiedenen Farben gibt es bei breuninger.com. (Anzeige)


RE:DOWN-Jacken von Mammut

Re:Down steht für recycelte Daunen, die aus  ausgedienten Bettprodukten und Schlafsäcken wiedergewonnen werden. Bei Mammut findest du viele Winterjacken aus recycelten Daunen.

Auch das Außenmaterial besteht aus einer recycelten PFC-freien DWR-Beschichtung, die die Jacken wind- und wasserfest macht.

  • Eine tolle lange Winterjacke in caramell-beige mit recycelten Daunen von Mammut bekommst du bei breuninger.com. (Anzeige)


The North Face

Die beliebte Outdoor-Marke ist nicht nur ziemlich in, sondern stellt Umwelt- und Tierschutz immer mehr ins Zentrum seiner Unternehmensziele. Motivieren wir sie dazu, noch besser zu werden!

Es gibt inzwischen viele vegane Winterjacken von North Face. Dieses Modell wurde aus recyceltem Polyester hergestellt. Plastikflaschen und Textilabfälle wurden hierfür zu Kunststoffchips verarbeitet und zu neuen Fasern geschmolzen.

  • Eine echt coole vegane Winterjacke von The North Face kannst du bei asos.de shoppen. (Anzeige)

Wenn du auch immer dachtest, dass Glas das nachhaltigste Verpackungsmaterial ist, lies hier, warum du dich irrst. Und wenn du dich fragst, wieviele Deutsche inzwischen vegetarisch leben, verraten wir dir die neuesten Zahlen.


Lifestyle