Allein wenn man rausschaut, wird es einem leider bewusst: Der Herbst kommt mit großen Schritten auf uns zu. Während die einen das feiern und sich auf die kühle Jahreszeit freuen, gibt es Menschen wie mich, die allein beim Gedanken an kältere und dunklere Tage, weinen möchten. Doch wie kann man sich im Herbst etwas vom Sommer bewahren? Ganz einfach: Indem man sein Sommer-Outfit für die kalten Jahreszeiten umfunktioniert! Wir erklären dir, wie du es schaffst, deine Sommer-Klamotten auch im Herbst zu tragen.

Sommer-Outfits im Herbst tragen: So schaffst du es durch die Übergangszeit

Eine der größten Fashion-Herausforderungen ist es, sich für das sogenannte Übergangswetter zu kleiden. Frühs ist es unglaublich kalt, während es am Nachmittag wieder richtig warm sein kann. Was genau soll man in diesem Fall anziehen? Die Lösung: Lasse dein Sommer-Outfit einfach zum Herbst-Outfit werden, mithilfe des guten, alten Zwiebel-Looks und gewissenhaften Kombinationen.

Das Ziel bei dieser Mission ist es Looks zu kreieren, die flexibel an die gegebenen Temperaturen angepasst werden können. So kannst du dich bei jedem Wetter wohlfühlen – und musst deinen heißgeliebten Sommer-Outfits noch nicht Lebewohl sagen.

Mit diesen Sommer Outfit-Essentials kommst du gut durch den Herbst

Wer sagt, dass bestimmte Mode-Pieces nur im Sommer getragen werden können? Wir präsentieren dir die besten Sommer Outfit-Essentials, die auch im kommenden Herbst für dich unverzichtbar werden und wie du diese für die kälteren Jahreszeiten aufpeppen kannst.

1. Tennisröcke

Kurze Röcke gehören nur zu deinem Sommer-Outfit? Falsch gedacht! Denn dieses Trend-Piece eignet sich auch hervorragend für den Herbst – gepaart mit einem cropped hoodie mit Print und Jeansjacke. So wird der Tennissrock für den Herbst tauglich gemacht und du kannst immer wieder verschiedene Schichten ablegen, wenn dir zu warm sein sollte.

Pinkes Outfit
Du liebst Pink? Dann inkludiere es nicht nur im Sommer-Outfit, sondern auch im Herbst. Foto: IMAGO Images / Runway Manhattan

2. Pinke Highlights

Nur, weil es draußen dunkler wird, sollten wir nicht auch unsere Kleidung dunkler halten. Das Gegenteil ist eher der Fall! Gerade im Herbst solltest du deshalb auf knallige Farben und Highlights setzen, wie zum Beispiel Sommer-Outfits mit der Farbe Pink. Somit setzt du ein Statement in einer Jahreszeit, wo eher gedeckte Töne getragen werden. Ein klassisch schwarzer Rollkragenpulli unter einem pinken Kleid ist DER Hingucker im Herbst.

Mikro-Rock
Mit dem richtigen Pulli kann dein Mikro-Rock nicht nur beim Sommer-Outfit strahlen. Foto: Christian Vierig / getty images

3. Mini- und Micro-Mini Röcke

Schon bei den Tennisrröcken haben wir erwähnt, dass diese noch lange nicht nur zum Sommer-Outfit gehören müssen. Diesen Herbst geht es sogar noch kürzer! Kombiniere diese Sommer-Essentials zu grober Strickkleidung wie einem Oversize Pulli und hohen Stiefeln, die deine Beine auf jeden Fall warm halten werden – während du trotzdem noch im Sommer-Mode bist!

Crop-Top
Mit der richtigen Jeans wird das Crop-Top vom Sommer-Outfit zum Herbst-Look. Foto: IMAGO Images / Runway Manhattan

4. Crop Tops

Ein Fashion-Piece, was nicht aus unseren Sommer-Outfits wegzudenken ist, ist wohl das Crop-Top. Doch es muss nicht nur zu den warmen Jahreszeiten gehören und funktioniert hervorragend im Herbst! Gepaart mit einer High Waist-Jeans bist du für kältere Tage gerüstet und holst trotzdem noch das meiste aus deinem Sommer-Outfit heraus! Auch ein Oversize Blazer kann mit diesem Essential super funktionieren.

Crochet Sweater
Was du beim Sommer-Outfit vielleicht abends am Strand getragen hast, kann im Herbst dein Day-Outfit sein. Foto: Jeremy Moeller / getty images

5. Häkelsachen

Wenn etwas diesen Sommer angesagt war, war es der Crochet-Style aka Häkelsachen. Ob als Top, als Bikini oder auch als Kleid: Die Häkelkleidung war nicht mehr wegzudenken. Und diese sind perfekt für einen Übergang zum Herbst! Denn was eignet sich besser, um sich warm anzuziehen, als Gestricktes bzw. Gehäkeltes? Zusammen mit einem Häkelpulli und einem Trench Coat kannst du mit diesem aufgepeppten Sommer-Outfit nichts falsch machen.

Sommer-Outfit im Herbst: Definitiv möglich & sogar angesagt

Wie du siehst, ist es nicht nur möglich, seine Sommer-Outfits mit in den Herbst zu nehmen, sondern sogar angesagt und empfehlenswert! So schonst du außerdem deinen Geldbeutel, denn du musst dich nicht komplett neu eindecken, wenn es an die kälteren Jahreszeiten geht. Dank unserer Tipps musst du also dem Sommer noch nicht Lebewohl sagen und bist trotzdem für den Herbst bereit!