Seit den 1940er Jahren gehört es zu den Aufgaben des US-Präsidenten einen Truthahn zu begnadigen und ihn damit davor zu bewahren, beim Thanksgiving-Dinner auf dem Teller zu landen. Diese Tradition lässt sich Donald Trump auch in Zeiten von Corona nicht nehmen.

Es war der erste große öffentliche Auftritt nach der verlorenen US-Wahl. Und eigentlich hätte es mit Sicherheit genug Stoff für die Berichterstattung der Presse gegeben. Die stürzte sich aber lieber auf ein zwei Jahre altes Video mit Donald Trump. Denn das ist rückblickend nicht nur amüsant, sondern auch geradezu wahrsagend.

Mit diesem Video entblößt Donald Trump sich selbst

Wie aus dem Nichts tauchte jetzt bei Twitter ein Video auf, von dem jetzt Medien in aller Welt berichten. Es zeigt die Truthahn-Begnadigung Trumps aus dem Jahr 2018. Darin macht sich der nun scheidende US-Präsident über ein Federvieh names Carrots, zu Deutsch Karotten, lustig. Das nämlich hatte eine Wahlniederlage einstecken müssen. Denn das Volk hatte stattdessen den Truthahn Peas, zu Deutsch Erbsen, als National Thanksgiving Turkey ausgewählt. 

Und dann folgen die Worte, die heute fast nach Prophezeiung klingen: „Das war eine faire Wahl“, sagte Donald Trump vor zwei Jahren süffisant in die Kamera. „Leider hat sich Carrots geweigert, seine Wahlniederlage einzugestehen, und eine Neuauszählung verlangt. Wir sind zu einer Entscheidung  gekommen. Carrots, es tut mir leid dir sagen zu müssen: Die Ergebnisse haben sich nicht geändert. Was für ein Pech für Carrots.“

Twitter kann sich Häme & Spott nicht verkneifen

User Andrew Kaczynski kramte den alten Clip wieder hervor, der nun wie die Faust aufs Auge zu der jetzigen Situation im Weißen Haus passt. Ganz so, als wäre Donald Trump Carrots, der seine Wahlniederlage gegenüber Joe Biden einfach nicht akzeptieren will und eine neue Stimmenauszählung verlangt. Und so schreibt auch ein User zu dem Vintage-Video: „Wir sollten Donald Trump Carrots nennen!“

Twitter hielt sich mit fiesen Kommentaren (natürlich) nicht zurück.

Tausende andere kommetieren das Video, mit dem Donald Trump sein Verhalten selbst entlarvt hat. So fragt ein anderer User: „Hey, was ist orange und hat die Wahl verloren?“ und dann wird es fies: „Ich hoffe, Donald geht es am Ende genauso wie Carrots!“ 

Ja, wirklich zu schade für Donald, äh Carrots.

Erfahre im Video mehr über Donald Trumps kuriosen Werdegang.

Noch mehr Gaga-Trump-News?

Im Weißen Haus muss das Personal wegen Donald Trump Duftkerzen aufstellen. Wir verraten, wieso. Donald Trump will ein eigenes Medien-Imperium aufbauen und sich damit ausgerechnet an seinem ehemaligen Haussender Fox News rächen. Vielleicht sollte Trump sich mal eine Rechtschreibprüfung zulegen. Denn  diese Trump-Tweets haben bereits für einen großen Lacher gesorgt.