Einen entspannten Abend auf der Couch mit einer schnurrenden Katze neben dir: Was gibt es Schöneres? Katzen-Besitzer:innen bekommen gar nicht genug von ihrer Samtpfote und sind regelrecht vernarrt in die Stubentiger. Und das hat auch Hollywood und Co. mitbekommen. Wir präsentieren dir deshalb heute die besten Katzen-Filme, die dein Herz als Katzen-Liebhaber:in sicherlich höher schlagen lassen.

Katzen-Filme: Diese 5 solltest du noch heute mit deiner Samtpfote schauen

In den folgenden Filmen wirst du immer eins finden: Katzen. Entweder als Hauptrolle oder als Nebenrolle, die allerdings natürlich trotzdem ihre Screen-Time hat und diese auch verdient. Wenn du dir und deiner Katze also einen richtig schönen Filmabend gönnen möchtest, wo dein Stubentiger auch noch auf Verwandte trifft, solltest du dir diese fünf Filme nicht entgehen lassen!

1. Die geheimnisvolle Minusch (2001)

Der Lokalreporter Tibbe ist zugegebenermaßen ein ziemlich schlechter Journalist. Als er aber einer Frau begegnet, die vor einem Hund auf einen Baum flüchtet, wendet sich sein langweiliges Leben. Denn es handelt sich nicht um eine ’normale‘ Frau, sondern um eine Katze, die sich auf einmal in einem Menschenkörper wiederfindet. Als streunende Katze weiß Minusch allerdings über alle Kleinigkeiten der Stadt Bescheid – und soll Tibbe so zur Sensationsstory schlechthin verhelfen! Charmant und lustig kommen Katzen-Liebhaber:innen hier definitiv auf ihre Kosten.

  • Stream: ausleihbar bei Amazon für 3,98€ oder bei Magenta TV für 2,99€.
Die geheimnisvolle Minusch
„Die geheimnisvolle Minusch“ ist definitiv ein Katzen-Film. Foto: IMAGO Images / United Archives

2. Cats (1998)

Nein, wir reden hier nicht von der teilweise wirklich gruseligen Neuverfilmung des Musicalklassikers mit James Cordon und Co. Cats ist eines der berühmtesten Musicals weltweit und wurde anlässlich des 25. Bühnenjubiläums mit einem ausgezeichneten Londoner Cast aufgenommen. Die Musik ist ergreifend, die Kostüme und die Tanznummern hinreißend – und die singenden Katzen werden sogar deine Samtpfote zum Schnurren bringen! Ein musikalisches (und tierisches) Highlight.

  • Stream: ausleihbar bei Amazon für 3,99€.
Cats
Dieser Katzen-Film trägt sogar den Namen des Tieres als Titel! Foto: IMAGO Images / Super Express

3. Frühstück bei Tiffany (1961)

Zugegeben: Dieser Film ist kein direkter „Katzen-Film“, jedoch zählen wir diesen schönen Klassiker trotzdem in diese Liste, da die Katze in dieser Handlung tatsächlich Teil des schönen Happy Ends ist. Audrey Hebpurns Kater wurde von Orangey gespielt, einer Hauskatze, die zweimal einen PATSY Award (US-amerikanischer Filmpreis für Tiere, wie der Oscar für Menschen) gewann. Man bekommt also eine sehr talentierte Katze in diesem Film zu sehen!

  • Stream: Magenta TV, für 2,99€ bei Amazon ausleihbar.
Frühstück bei Tiffany
Dieser Katzen-Film ist nicht nur ein Klassiker, sondern hat auch einer preisgekrönten Katze eine Rolle gegeben. Foto: IMAGO Images / United Archives

4. Aristocats (1970)

Dieser tierische Disney-Klassiker darf auf unserer Liste mit Katzen-Filmen natürlich nicht fehlen. Immerhin spielen hier die Katzen die Hauptrolle, die übrigens auch musizieren, lieben und leiden können! Im Mittelpunkt stehen die ‚adlige‘ Katze Duchess, die sich in den Straßenkater Thomas O’Malley verliebt – der sie und ihre Kinder übrigens vor einer Entführung rettet. Mit herzerwärmenden Songs und einer süßen Liebesgeschichte ist dieser Film etwas für die ganze Familie.

  • Stream: Disney+
Aristocats
Ein regelrechter Klassiker unter den Katzen-Filmen. Foto: IMAGO Images / Everett Collection

5. Pets (2016)

Wie der Name schon sagt, dreht sich hier alles um das Eine: Haustiere. In diesem Animationsfilm wird vor allem der Frage nachgegangen, was unsere Lieblinge machen, wenn wir nicht zu Hause sind. Und eins sei verraten: In manchen Haushalten geht richtig die Post ab! Natürlich dürfen hier auch nicht die Katzen fehlen, die ihren eigenen Kopf haben und diesen auch durchsetzen wollen.

  • Stream: Netflix, Amazon Prime
Pets
Dieser Katzen-Film zeigt, was unsere Lieblinge hinter verschlossenen Türen machen. Foto: IMAGO Images / Everett Collection

Katzen-Filme: Geschichten für die ganze Familie

Wie du siehst, gibt es vielleicht sogar mehr Katzen-Filme, als du zuerst gedacht hast. Allerdings liegt das Behandeln von Katzen und Haustieren im filmischen Kontext nahe. Schließlich sind sie Teil unseres Alltags und machen unser Leben einfach schöner und bunter. In diesem Sinne: Viel Spaß und einen schönen Abend mit Katze, Popcorn und Co.!

Noch mehr zum Thema Katzen findest du hier: