Alkohol im Schuhe? Nein, wir geben dir hier keine Anweisung, wie du die Sneaker aus einer durchzechten Partynacht wieder retten kannst. Der Wodka im Schuhe bewirkt nämlich ganz andere Wunder, welche wir dir natürlich nicht vorenthalten wollen.

Wodka gegen Müffelschuhe

Hast du dich schon mal gefragt, wie du deine heißgeliebten Sneaker wieder entmüffeln kannst? Wodka eilt zur Rettung! Denn wenn wir unsere Lieblingsschuhe lange und oft tragen, fange diese auch mal an, unangenehm zu riechen. Grund dafür sind Bakterien, die sich in deinem Sneaker angesammelt haben und den Schweiß zersetzen.

Aber wie soll Wodka da helfen? Ganz einfach: Der Spiritus hat einen besonders hohen Alkoholgehalt und wirkt dadurch desinfizierend und kann Bakterien abtöten!

Anwendung des Wodka Tricks für deine Schuhe

Wie funktioniert das Ganze jetzt? Für diesen Trick brauchst du eine kleine Zerstäuber-Flasche und Wodka. Die Zerstäuberflasche füllst du dann zur Hälfte mit Wasser und gibst gleich viel von dem Alkohol mit dazu. Danach heißt es kräftig schütteln, bevor dann die Magie passiert: Sprühe deine Schuhe von innen mit dem Wodka-Wasser-Gemisch ein und lass sie gut trocknen, bevor du sie wieder trägst.

Dadurch, dass Wodka keinen Eigengeruch hat wie andere hochprozentige alkoholische Getränke, eignet er sich besonders gut im Kampf gegen deine Müffelschuhe.

Wodka Sneaker
Mit diesem Lifehack sind deine Sneaker bald wieder wie neu! Credit: K. Decor. via canva

Weitere Möglichkeiten gegen Stinkesneaker

Wenn der Wodka gerade aus ist und du keine Lust hast, zu deinem Späti zu gehen, dann eignet sich auch Desinfektionsmittel zum Sprühen sehr gut – das haben wir ja sicherlich alle gerade Zuhause.

Eine weitere Möglichkeit, um dem Gestank deiner Schuhe an den Kragen zu gehen, ist über Nacht Natronpulver in deine Sneaker zu geben. Aber Achtung: Vor dem nächsten Tragen bitte gut aussaugen. Sonst sind deine schwarzen Sneakersocken sehr schnell weiß!

Das könnte dich auch noch interessieren: