Veröffentlicht inDIY & Living

Leeren Schuhkarton verwenden: 5 Dinge, die du damit basteln kannst

Wie viele leere Schuhkartons hast du Zuhause herumliegen? Wir zeigen dir, welche kreativen Möglichkeiten sich dir damit bieten.

schuhkarton schuh
Was kann man alles aus einem Schuhkarton machen? Foto: shine.graphics via Canva

Schätzungsweise kauft jeder Deutsche im Durchschnitt etwa 6 bis 8 Paar Schuhe pro Jahr. Das sind auf 60 aktive Lebensjahre hochgerechnet ganze 560 Paar Schuhe. Und jedes Paar kommt in einem eigenen Karton. Wir zeigen dir, was du alles aus den leeren Schuhkartons machen kannst und warum du sie unbedingt wiederverwenden solltest.

5 Gründe, deinen leeren Schuhkarton nicht wegzuwerfen

Ein gewöhnlicher Schuhkarton hat in der Regel die Größe von einem Paar Erwachsenenschuhe. In der Regel sind Schuhkartons etwa 30 bis 35 cm lang, 15 bis 20 cm breit und 10 bis 15 cm hoch. Er hat also die ideale Größe, um nicht nur Schuhe aufzubewahren, sondern auch noch interessante Dinge zu basteln.

1. Leerer Schuhkarton als Handtuchkorb

Ein leerer Schuhkarton ist nun wirklich nicht dafür bekannt, besonders dekorativ zu sein. Dennoch kannst du in deinem Badezimmer oder Gästezimmer schön darstellen. Darin lassen sich eingerollte kleine Handtücher lagern, um damit deinen Gästen nach dem Händewaschen behilflich zu sein.

Alles, was du für die kleine Bastelaktion brauchst, ist schwarze Farbe und ein weißes Leinentuch. Bemale den Karton mit der schwarzen Farbe. Nur von außen, von innen brauchst du nicht zu malen. Danach legst du das Leinentuch in den Karton, sodass es oben weit über dem Rand liegt. Nun klebst du den Stoff mit Bastelkleber an der Stelle fest, wo er hingehört. Nun rollst du bis zu sechs kleine Handtücher ein und stellst sie hochkant in dem Schuhkarton auf.

2. Du kannst sie zu einem Hängeregal umbauen

Wie lange hast du dir schon vorgenommen, endlich mal ein Regal für den Krimskrams in deiner Wohnung zu kaufen? Mit diesem Tipp kannst du den Trip zum Bauhaus deiner Wahl direkt auslassen und das Regal einfach durch einen leeren Schuhkarton ersetzen.

Hierfür brauchst du den Deckel deines Schuhkartons und zwei Kordeln. In den Deckel stampfst du auf den vier Seiten jeweils ein Loch ein. Die zwei Kordeln fädelst du dann parallel zueinander an.

Danach nagelst du den Karton an die Wand. Um das Regal schicker aussehen zu lassen, nagelst du einen weiteren Nagel in die Wand und hängst dort die Schnüre an. Schon hast du ein schickes, nachhaltiges Wandregal!

3. Für Verkäufe aufbewahren

Verkaufst du auch Kleidung, die du nicht mehr brauchst oder trägst, im Internet? Neben Kleidung kann man natürlich auch Schuhe verkaufen. Wie oft hast du hierfür schon ein leeren Schuhkarton gebraucht? Bevor du dir einen neuen Karton bei der Post kaufst, solltest du einfach den leeren Karton nehmen, den du sonst weggeschmissen hättest.

4. Für deine Katze aufbewahren

Wer eine Katze hat, wird wissen, dass es für diese nichts Besseres gibt, als ein leerer Karton. Bevor du deinen alten Schuhkarten also wegschmeißt, solltest du hier einfach einen kleinen Kissenbezug reinlegen und deiner Katze geben. Diese wird sich freuen!

Katzen lieben Schuhkartons – ein weiterer Grund, sie zu behalten. Foto: Nils Jacobi via Getty

5. Als Leinwandersatz nehmen

Geht es dir auch manchmal so, dass du Lust hast, ein wenig zu malen? Genau für diese Momente ist auch hier wieder ein leerer Schuhkarton sehr gut geeignet. Du hast hier nämlich zusätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder, du bemalst den Deckel und nimmst diesen als Deko in deiner Wohnung. Oder, du bemalst die ganze Box und hat direkt eine stylische Verstaubox für Krimskrams.

Du hast noch keine Farben? Wir haben dir hier mal ein paar Dinge ausgesucht, die du für das Bemalen deines Kartons benutzen kannst.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.