Veröffentlicht inDIY & Living

Leere Kaugummi-Packung: 2 Ideen für dein DIY-Projekt

Du bist gerade im Begriff, deine leere Kaugummi-Packung wegzuschmeißen? Dann solltest du vielleicht vorher überlegen, was du damit alles noch machen könntest!

Frau mit Kaugummi-Blase
Du hast eine leere Kaugummi-Packung und möchtest diese gerade wegwerfen? Wir erklären dir, was man noch alles mit ihnen machen kann. Foto: IMAGO Images / Westend61

Kaugummis sind schneller leer, als man schauen kann. Zurück bleibt eine leere Packung, die man eigentlich direkt in den Müll wirft. Doch halt! Was für die einen eine leere Kaugummi-Packung ist, kann für die anderen ein richtig nützliches Gadget werden – und das mit nur ein paar Handgriffen. Wir haben uns angeschaut, was man alles mit einer leeren Kaugummi-Dose machen kann.

Leere Kaugummi-Packung upcyclen: 2 Ideen, die du unbedingt ausprobieren musst

Wenn wir in diesem Artikel von einer leeren Kaugummi-Packung sprechen, meinen wir die kleinen Dosen, in welchen sich zum Beispiel Mentos– oder Airwaves-Kaugummis in einer größeren Anzahl als in den normalen kleinen Packungen befinden. Denn aus diesen kann man hervorragend etwas Neues zaubern. Warum also wegschmeißen, wenn man diese Döschen auch einfach upcyceln kann und ihnen so ein neues Leben und eine neue Aufgabe gibt? Wir präsentieren dir zwei Ideen, die du mit deiner nächsten leeren Kaugummi-Dose ausprobieren solltest.

Kaugummidose
Mit einer leeren Kaugummi-Packung kann man allerhand machen. Foto: hanhanpeggy / getty images via canva

1. Leere Kaugummi-Packung als Aufbewahrungsort für Kopfhörer mit Kabel

Vor allem Kopfhörer mit Kabel haben die Angewohnheit, sich entweder komplett zu verheddern oder gleich ganz in den Tiefen unserer Tasche zu verschwinden. Eine leere Kaugummi-Packung kann dahingehend aber Abhilfe schaffen! Denn sie haben die perfekte Größe, um die Kopfhörer mitsamt Kabel leicht zusammenzurollen und sicher an einem Ort zu verschließen, an dem man sie immer wiederfindet. Und das Beste: Die kleine Kaugummi-Dose passt in fast jede Tasche.

2. Pillendose aus leerer Kaugummi-Packung zaubern

Viele von uns (mich selbst eingeschlossen) lagern ihre Tabletten in der Geldbörse. Schließlich hat man diese fast immer bei und auch schnell zur Hand. Wenn du aber zu den ordentlichen Menschen gehören möchtest, hast du eine Pillendose – oder bastelst dir selbst eine mithilfe einer leeren Kaugummi-Packung!

So kannst du einfach die Banderole der jeweiligen Kaugummis entfernen und mit einem Etikettiergerät oder einem Edding die Art der Tablette auf die kleine Dose schreiben und fertig ist die Pillendose To-Go. Dank des verschließbaren Deckels vieler Kaugummi-Dosen wirst du deine Tabletten immer geschützt und griffbereit haben.

Leere Kaugummi-Packung: Sie kann durch deine Kreativität noch viele, andere Zwecke erfüllen

Wenn du das nächste Mal eine weitere Kaugummi-Dose leerst, musst du nicht gleich in Verzweiflung ausbrechen. Denn wie du anhand unserer Ideen siehst, kannst du deiner leeren Kaugummi-Packung ganz einfach ein neues Leben schenken – und sparst so sogar Geld, welches du vielleicht sonst für eine ‚professionelle‘ Pillendose ausgegeben hättest.