Veröffentlicht inDIY & Living

An diesen 11 Dingen merkst du, dass deine Katze dich hasst

Du hast das Gefühl, dass deine Katze dich hasst? Nun, manchmal ist das wohl tatsächlich der Fall. Wir haben für dich 11 Situationen herausgesucht, die dir dieses Gefühl bestätigen können.

Frau mit Katze
Deine Katze hasst dich und du fühlst dich von ihr verraten? Da bist du nicht allein. Foto: IMAGO Images / Westend61

Seien wir ehrlich: Katzen können ab und zu ganz schöne Biester sein. Natürlich lieben wir sie trotzdem und würden alles für die Samtpfote tun. Doch sie bringt uns manchmal nur eiskalte Verachtung oder einen verächtlichen Seitenblick entgegen. Wir stellen dir einige Situationen vor, in denen deutlich wird, dass deine Katze dich eigentlich abgrundtief hasst – wenn auch nur für einige Momente.

Katzen-Hass: Laut einer Studie sind wir selbst daran schuld

Katzen sind manchmal ziemlich dreist und es ist kein Wunder, dass so mancher mit diesen Tieren nicht auskommt. Allerdings fand eine Studie nun heraus, dass dieses Verhalten einen Grund hat und das geht auf uns zurück. Hier untersuchten Forscher:innen, wie Katzen unter bestimmten Voraussetzungen mit Menschen agieren.

23 Katzen aus dem Tierheim und 23 Katzen, die Besitzer:innen achten, wurden hierfür untersucht. Dabei wurden die Stubentiger in einem Raum mit einer für sie fremden Person auf dem Boden gesetzt. Die Person ignorierte das Tier für zwei Minuten, danach durfte der Katze auf freiwilliger Basis zwei Minuten Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Das Ergebnis laut businessinsider: „Wenn die Katzen selbst Aufmerksamkeit erfuhren, waren sie ebenfalls viel eher bereit dazu, dem Menschen Aufmerksamkeit zu zeigen. Heißt: Die Katze spiegelt nur euer Verhalten wider. Seid ihr nicht sehr sozial, wird sie auch nicht sehr sozial sein.“ Dabei ist es wichtig, dass die Katze beim Kuscheln den Ton angibt – sie wird nur gerne gekrault, wenn sie auch jederzeit wieder gehen kann.

Deine Katze hasst dich? Diese Situationen bestätigen dieses Gefühl

Egal, was du tust, du hast dennoch das Gefühl, dass deine Katze dich einfach nicht leiden kann? Dann schaue bei den folgenden Situationen vorbei, die dir dieses Gefühl (leider) bestätigen können – doch auch dieses wird irgendwann vorbeigehen und die Harmonie wird siegen!

Wenn du schon wieder irgendwelche TikToks mit ihr drehen möchtest und sie sich fragt, warum sie nicht schon lange weggelaufen ist:

Wenn du dir einbildest, dass sie dich mag & sie dir ganz klar zeigt: Nee, is nich, Junge!

Wenn deine Katze aggressiv auf deine Stimme reagiert.

Wenn deine Katze wegen Kleinigkeiten ausrastet.

Wenn sie deine stinkenden Füße einfach nicht mehr erträgt. Hau ab!

Wenn sie dir unmissverständlich mitteilt, dass du dich verpissen sollst.

Wenn sie einfach keinen Respekt mehr vor dir hat.

Wenn du sie wegen Diebstahl anzeigen könntest. Und es ihr vollkommen egal ist. Und zwar so was von!

Wenn es ihr in den Pfoten juckt…Damn, you Human!

Wenn sie deine feuchtnassen Küsse einfach eklig findet. Bäh!

Wenn du die Futter-Glocke einfach ignorierst. Was soll das?

Mehr zum Thema Cat-Content gefällig?

Dann lies hier, woran du erkennst, dass dich deine Katze wirklich mag und warum wir Frauen mit Katzen so krass abfeiern.