Veröffentlicht inLifestyle

Amazon-Pakete: Das bedeuten die Geheimcodes auf den Päckchen

Weihnachten steht vor der Tür und überall sieht man Lieferanten mit Päckchen und Paketen. Sind dir schon die Buchstaben aufgefallen, die auf den Päckchen abgedruckt sind? Was sie bedeuten.

© ifeelstock - stock.adobe.com

Ab Juli 2022: DHL erhöht Preise für Pakete // IMTEST

Paketsendungen werden teurer. DHL erhöht seine Preise, teilweise um bis zu 13 Prozent. IMTEST hat die Übersicht.

Sicher hast du schon das eine oder andere beim Onlinegroßhändler Amazon bestellt. Aber hast du dir die Pakete mal genauer angesehen, die dir ins Haus flattern? An der Verpackung kannst du nämlich einiges erkennen. Wir verraten dir, worum es geht.

Das verraten die Codes auf Amazon-Verpackungen über deine Bestellung

Buchstaben-Zahlen-Kombinationen wie „A1“, „E3“ oder „M4“, die du auf der Rückseite der Verpackung findest, geben einen Hinweis auf den Inhalt des Paketes oder Päckchens, wie focus.de bereits berichtete.

Wozu dient der Buchstabencode auf Amazon-Paketen?

Der Code aus Zahlen und Buchstaben auf deinem Amazon-Paket ist ein Hinweis für die Logistik-Mitarbeiter des Unternehmens, denn so erkennen sie die benötigte Verpackungsgröße, die sie beim Einpacken deiner Ware benutzen müssen.

A, M, E: Der Buchstabe entscheidet über die Größe der Verpackung

A: Alle Zahlen-Buchstaben-Kombinationen, die mit einem A beginnen, sind für kleinere Waren wie Bücher, Ladekabel oder flache Gegenstände gedacht.

M: Wenn ein M auf der Vepackung steht, werden darin mittelgroße Bestellungen wie Kosmetikartikel oder technische Geräte versendet.

E: Den größeren Kartonagen ist der Buchstabe E vorbehalten. Hier finden u.a. Sammelbestellungen und größere Haushaltsgeräte Platz.

5 günstige Geschenke von Amazon, die noch vor Weihnachten ankommen
Bis wann Weihnachtspost verschicken? Die Abgabefristen 2023 im Überblick

Warum werden trotz Codes oft zu große Kartons verschickt?

Du hast ein vergleichsweise kleines Produkt bestellt und trotzdem kommt es in einem viel zu großen Karton an? Man sollte meinen, dass sich mit der Code-Kennzeichnung keine Fehler mehr einschleichen und Produkte immer in passenden Kartons versendet werden.

Dennoch können aufgrund eines Computeralgorithmus Fehler passieren. Manchmal werden auch bewusst größere Verpackungen gewählt, um Beschädigungen beim Transport zu vermeiden.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok