Veröffentlicht inPsychologie

4 toxische Sätze, die du nicht sagen solltest 

Hast du eine hohe emotionale Intelligenz? Dann solltest du folgenden Sätze niemals zu jemandem sagen.

Portrait Frau
Es gibt toxische Sätze, die wir unbemerkt mit anderen teilen. Foto: Pexels / Pixabay

Rutscht dir im Streit manchmal etwas heraus, was du im Nachhinein lieber nicht gesagt hättest? Das passiert jedem Mal. Doch es gibt einige toxische Sätze, die Menschen mit einer hohen emotionalen Intelligenz unter allen Umständen versuchen zu vermeiden. Erfahre hier, welche das sind und warum du sie nicht sagen solltest. 

Toxische Sätze, die du lieber nicht gesagt hättest

Kennst du das: Du willst eigentlich nur helfen, aber machst die Situation mit deinem Gesagten noch schlimmer? Dann solltest du jetzt aufpassen, denn emotional intelligente Menschen sind dir in der Hinsicht vielleicht einen Schritt voraus!

1. „Du hast keine Wahl.“ 

Es gibt laut einem Psychologie-Experten zwei große Probleme mit diesem Satz. Das erste ist, dass er in der Regel nicht wahr ist. Menschen haben fast immer eine Wahl. Vielleicht gefallen dir nicht alle Entscheidungen, die du treffen kannst und manche Entscheidungen mögen objektiv viel besser oder gesünder sein als andere. Aber du hast immer eine Wahl. 

Das zweite Problem ist, dass du jemandem sagst, er habe keine Wahl, weil du willst, dass er tut, was du willst. Indem du also unnötige Emotionen in das Gespräch einbringst, erschwerst du es deinem Gegenüber eine Entscheidung zu treffen. Das ist der Grund, warum Menschen mit hoher emotionaler Intelligenz diesen Satz nicht sagen würden. 

Frauen unterhalten sich
Wenn wir auf unsere Worte achten, leben wir harmonischer miteinander. Foto: Pexels / RF._.studio

2. „Es ist nicht schwer.“ 

Kurz gesagt, Menschen neigen dazu, in anspruchsvollen Gesprächen „es ist nicht schwer“ zu sagen, um die andere Person herabzusetzen oder unaufrichtig zu suggerieren, dass das Problem, das sie vorbringt, nicht legitim ist. 

Du willst also deine emotionale Intelligenz stärken? „Das ist nicht schwer. Ändere dazu einfach Ihre gesamte Sichtweise auf die Welt.“ Genauso ein ratschlag fühlt sich nicht hilfreich an, oder? 

Natürlich gibt es hier auch Ausnahmen. Wenn du versuchst, das Selbstvertrauen von jemandem zu stärken, ist das vielleicht gar nicht so schlecht. Oft genug ist „es ist nicht schwer“ jedoch ein verbales Warnsignal, das dir laut dem Experten sagt, dass alles, was die Person als Nächstes sagt, entweder unaufrichtig oder sogar absichtlich nicht hilfreich sein wird. 

3. „Jemand muss dir das ja sagen…“ 

Fast jedes Mal, wenn du einen Ratschlag erteilst, eine Beobachtung machst oder irgendetwas anderes tust, bei dem der Satz „Jemand muss es dir sagen“ vorangestellt ist, signalisierst du, dass du der Auffassung bist im Mittelpunkt der Geschichte zu stehen. Das bringt alle möglichen störenden emotionalen Botschaften mit sich, weshalb Menschen mit hoher emotionaler Intelligenz so etwas nicht sagen würden. 

Frauen lachen
Toxische Sprache kann ganz einfach vermieden werden. Foto: Pexels / Elle Hughes

4. „Ich weiß, wie du dich fühlst.“ 

Zu Beginn ist es laut dem Experten fast unmöglich, wirklich zu wissen, wie sich jemand anderes fühlt. Wir alle wissen das in gewissem Maße, und so kann dieser Satz eher auf mangelndes Verständnis als auf mitfühlendes Verstehen hindeuten. 

Ebenso wichtig ist, dass er, ähnlich wie „jemand muss es dir sagen“, deutlich macht, dass du und nicht die andere Person im Mittelpunkt der Geschichte stehst. Menschen mit hoher emotionaler Intelligenz wissen, dass es darum geht, Emotionen zu nutzen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Sie Ihre Ziele erreichen. So kannst du deine Sprache lieber dazu nutzen die andere Person aufzubauen, statt Dinge zu sagen, die am Ende nicht produktiv sind. 

Toxische Sätze: Ein Alltagsphänomen? 

Die oben genannten Sätze können uns schnell mal im Alltag rausrutschen. Jedoch ist „Ich habe es doch nur gut gemeint“ keine Entschuldigung. Lieber solltest du dich darauf konzentrieren, deinem Gegenüber bei Problemen genügend Raum zu geben. Das geht auch ohne die Aufmerksamkeit auf dich zu lenken und ist ein Anzeichen für eine hohe emotionale Intelligenz.