Sie schmeckt süßsauer, ist herrlich erfrischend und ein absolutes Kultgetränk: Cola. Doch wir alle wissen, dass die Limo viel Zucker, Aromen und Farbstoffe enthält. Wie ungesund ist Cola also wirklich? Und was passiert in unserem Körper, wenn wir ein Glas davon trinken? wmn erklärt es dir.

Wie ungesund ist Cola wirklich?

Das hat sich der britische Apotheker Niraj Naik einmal genauer angeschaut und auf seinem Blog The Renegade Pharmacist zusammengefasst. Die Ergebnisse stellen wir dir hier vor.

Das passiert in den ersten Minuten

Cola ist ungesund, weil das Getränk besonders viel Zucker enthält. Allein in einer Dose sind zehn Teelöffel drin. Das ist mehr als von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen wird. Das Problem dabei: In der Limo ist auch Phosphorsäure drin, wodurch wir die Süße gar nicht so stark wahrnehmen.

  • Wissenswert: Die Phosporsäure greift auch den wichtigen Zahnschmelz an!

Nach 20 Minuten

Jetzt erreicht dein Blutzuckerspiegel seinen Höhepunkt. Die verheerende Folge: Dein Körper schüttet viel Insulin aus, wodurch die Leber auf Hochtouren daran arbeitet, den Zucker in Fett umzuwandeln. Und davon hast du ja gerade mehr als genug in deinem Körper.

Cola ungesund
Nicht nur der Zucker macht die Cola ungesund, sondern auch die Aromen und Säuren, die den Zahnschmelz angreifen. Credit: Von Kiko Jimenez/Westend61 on Offset/ Shutterstock

Nach 40 Minuten

Mit der ungesunden Cola hat dein Körper in den letzten 40 Minuten einen kleinen Koffein-Kick bekommen. Nun weiten sich deine Pupillen, dein Blutdruck steigt und deine Leber pumpt noch mehr Zucker ins Blut. Kurzum: Du bist hellwach!

Nach 45 Minuten

Nun steigt auch die Dopamin-Produktion. Und dieses Hormon macht dich glücklicher! Du bekommst ein kleines Hoch.

Nach 60 Minuten

Ungesund in Cola ist nicht nur der Zucker, sondern auch die Phosporsäure. Denn die bindet wichtige Mineralien wie Kalzium, Zink und Magnesium, die wir eigentlich für starke Knochen brauchen. Nun beginnt aber auch die harntreibende Wirkung des Koffeins seine Wirkung zu entfalten und wir müssen auf die Toilette und scheiden Natrium, Elektrolyte und Wasser aus.

Über eine Stunde

Die Cola hat dich in den letzten Minuten ordentlich gepusht. Aber nun fällt der Blutzuckerspiegel mit einem Schlag ab und es kann sein, dass du dich müde, nervös und erschöpft fühlst. Etwas später lässt auch noch die Wirkung von Koffein nach, sodass du immer müder wirst…

Mehr zum Thema gefällig?