Die Verwendung eines bestimmten Speiseöls könnte jetzt ernsthafte gesundheitliche Gefahren haben. Der Hersteller Altmühler Kürbiskerne hat deswegen einen Produktrückruf herausgegben.

Produktrückruf von Speiseöl

In einer Probe seines Speiseöls wurden laut Hersteller Grenzwerte überschritten, sodasspsychoaktiv wirkende Substanzen gefunden wurden. Bei „akuter Aufnahme“ können diese demnach eine „sedative Wirkung“, also einen beruhigenden Effekt haben. Zusätzlich kann es auch „zu einer verminderten Gedächtnisfunktion und einer Verminderung des diastolischen Blutdrucks führen“.

Besondere Vorsicht ist bei hohen Dosen geboten. Dann nämlich können „psychotomimetische Wirkungen mit Verwirrung, Sinnestäuschungen und paranoiden Zuständen auftreten“.

Um dieses Öl geht es konkret

Wenn du Hanföl von dem Hersteller Altmühltaler Kürbiskerne gekauft hast, solltest du auf das Mindeshaltbarkeitsdatum schauen. Ist der 15.02.2022 oder 16.06.2022 angegeben, solltest du das Speiseöl zurückbringen. Dies betrifft sowohl die Flaschen in folgenden Größen:

  • 100 ml
  • 250 ml
  • 500 ml

Solltest du einen solchen Artikel gekauft haben, kannst du ihn auch ohne Vorlage des Kassenbons in den Läden zurückgeben und bekommst dein Geld zurück

Erfahre im Video mehr über den Allrounder Olivenöl.

Mehr zu anderen Ölen?

Moringa-Öl: Hält die Wunderwaffe, was sie verspricht? Wirkung von CBD-Öl: Immer mehr gesundheitsbewusste Menschen nutzen es. Aber welche Effekte hat der pflanzliche Powerstoff?