Das Hanfblatt auf der Verpackung der Kaugummis verrät es bereits: Es besteht eine Verbindung zu Cannabis. Tatsächlich verspricht das in dem Kaugummis enthaltende Cannabidiol (CBD) eine besondere Wirkung. 

Welche CBD-Kaugummimarken du in den Drogeriemärkten kaufen kannst & wie viel Cannabis tatsächlich in ihnen steckt, erfährst du hier.

Die Besonderheiten der CBD-Kaugummis

Es handelt sich um ein mit CBD infundiertes Hanföl-Kaugummi, das meist einen erfrischenden Minzgeschmack aufweist. Für einen frischen Atem ist somit gesorgt. Außerdem kann der CBD-Extrakt bei verschiedenen Beschwerden hilfreich sein.

Hand Hanf Samen Frau
Kaugummis mit CBD lassen dich besser schlafen.

Die Wirkung von CBD Kaugummis ist vielfältig. Denn Sie tragen nicht nur zu einem besseren Wohlbefinden bei, sondern werden auch deinem Körper und deiner Gesundheit guttun. Der Verzehr der Kaugummis hat somit tatsächlich einige Vorteile.

  • CBD sorgt für einen besseren Schlaf
  • CBD fördert eine gesunde Haut
  • CBD sorgt für eine bessere Erholung nach dem Sport
  • CBD sorgt für ein Gefühl von Entspannung
  • CBD unterstützt Gelenk-und Muskelfunktion
  • CBD fördert eine entspannte Stimmung

Wenn du überzeugt bist und dich auf die Suche nach den Kaugummis machst, dann wirst du verschiedene Kaugummimarken finden.

Unter der Marke RR und Taff Inaff werden die “Swiss Cannabis Gums” bei Rossmann angeboten. Letzteres wirst du auch in den Regalen von DM finden. Beide Produkte stammen von dem Schweizer Hersteller Roelli Roelli und sind nicht nur vegan, sondern auch zuckerfrei. Außerdem enthalten sie ca. fünf Milligramm CBD. 

Die CBD-Produkte sind jedoch wesentlich teurer als normale Kaugummis. So kosten 24 Kaugummis von RR 6,99 Euro. Die den Kaugummi der Marke Taff Inaff kannst du für 3,99 Euro kaufen. 

Können die Kaugummis high machen?

Das Cannabidiol wird aus dem weiblichen Hanf gewonnen. Es enthält im Gegensatz zu Cannabis kaum THC. Das bedeutet: Die Kaugummis werden dich nicht high machen. 

Wenn du mehr über die Wirkung von Kiffen erfahren möchtest, dann schaue dir diesen Artikel an.

Öl Hanfblatt Tisch
In dem CBD Kaugummis sind ätherische Öle enthalten, die für einen frischen Atem sorgen.

In den Kaugummis stecken außerdem ätherische Öle und Antioxidantien für einen frischen Atem. Warum zusätzlich Cannabidiol verwendet wurde, dazu dürfen sich die Unternehmen nicht äußern. Es liegt jedoch noch nahe, dass es mit den oben genannten Vorteilen zusammenhängt.

Wie viel CBD darfst du zu dir nehmen?

CBD soll Schmerzen lindern, Entspannen und gegen Übelkeit helfen. Außerdem kann es einen angstlösenden Effekt haben und entzündungshemmend sein. Du solltest jedoch nicht mehr als einen Kaugummi innerhalb von 20 Minuten kauen. Für CBD gibt es keine einheitliche Dosierempfehlung. Ab 400 Milligramm wird CBD allerdings nur noch für medizinische Zwecke eingesetzt. 

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit empfiehlt, nicht mehr als 0,001 Milligramm Delta-9-THC je Kilogramm Körpergewicht aufzunehmen.

Die Kaugummis klingen vielversprechend!

Auch wenn der Preis der Kaugummis verhältnismäßig hoch ist, so können sich die positiven Effekte sehen lassen. Außerdem verspricht das Kaugummi einen erfrischenden Minzgeschmack und wird keine berauschende Wirkung auf dich haben.

Falls du mehr über CBD-Öle erfahren möchtest, dann kannst du dir diesen Artikel anschauen.

Wie gesund Kaugummis tatsächlich sind und wie viel Schrott in der klebrigen Masse steckt, erfährst du hier.