Honig-Zimt-Wasser ist der Herbst-Drink schlechthin! Denn wenn der Herbst mit seinen kühlen Temperaturen und seinem nasskalten Wetter vor der Tür steht, dann wird es höchste Zeit, dein Immunsystem zu unterstützen.

Warum dir die Kombi aus Honig und Zimt dabei helfen wird und wie du den Drink ganz einfach selbst zusammenmixen kannst, erfährst du hier.

Warum ist Honig-Zimt-Wasser so gesund?

Zimt gehört zu den typischen Gewürzen der kühlen Jahreszeit. Ob im Lebkuchen oder im Pumkin Spice Latte, den Geschmack verbinden wir häufig mit Gemütlichkeit und dem Einläuten der Herbst- und Weihnachtszeit.

Sowohl dem Honig als auch dem Zimt werden mehrere gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Laut Studien wirkt sich Zimt besonders positiv auf den Zucker und Fettstoffwechsel aus. 

Getränk, Honig
Die Kombi aus Honig und Zimt verspricht eine echte Power-Mischung.(Photo: Anna_Pustynnikova/Shutterstock)

Zimt regt die Fettverbrennung an und reguliert den Blutzuckerspiegel, was zu weniger Heißhungerattacken führt. Außerdem ist er voll von Antioxidantien, die den Körper in der Abwehr gegen frei Radikale unterstützen.

Auch Honig mit einem hohen Fructose-Gehalt soll sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken oder ihn zumindest weniger schnell ansteigen lassen. Dabei ist besonders Manuka-Honig ein wahrer Alleskönner und wird seit Jahrhunderten als natürliches Heilmittel geschätzt.

Dank der enthaltenen Antioxidantien wirkt er außerdem entzündungshemmend und soll das Immunsystem stärken. Daher gilt Tee mit Honig auch als ein absolutes MUSS in der Erkältungszeit.

Die Kombi aus beiden ist also eine echte Power-Mischung!

So gelingt dir das Honig-Zimt-Wasser!

Für das Trend-Getränk brauchst du lediglich drei Zutaten:

  • 200 ml heißes Wasser
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Zimt

Für ein optimales Ergebnis gibst du zuerst Honig und Zimt in eine Tasse und gießt beides anschließend mit Wasser auf. Wenn du den Drink gut umgerührt hast, musst du jetzt nur noch warten, bis das Wasser abgekühlt ist.

Du solltest jedoch darauf achten, dass das Wasser nicht kocht, wenn du es eingießt. Denn genauso wie bei heißer Zitrone gehen sonst die wertvollen Inhaltsstoffe verloren.

Zitronen
Zitrone eignet sich besonders gut um das Honig-Zimt-Wasser zu verfeinern.(Photo: Irina Sokolovskaya/Shutterstock)

Außerdem kannst du den Drink noch weiter verfeinern –  zum Beispiel mit Zitrone – oder du trinkst deinen Kamillentee mit Honig und Zimt. Kamille wird ebenfalls eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt.

Allerdings solltest du es mit deiner täglichen Menge Honig-Zimt-Wasser nicht übertreiben, denn auch wenn Honig gesund ist, enthält er dennoch Zucker. 

Ideal ist es, den Honig-Zimt-Drink vor dem Schlafengehen zu trinken. So wird dir nicht nur das Einschlafen leichter fallen, sondern die Mischung aus Honig und Zimt kann auch über Nacht ihre volle Wirkung entfalten und dein Immunsystem stärken.

Fazit: Der perfekte Herbst-Drink, um in Corona-Zeiten dein Immunsystem zu stärken

Das Honig-Zimt-Wasser ist schnell gemacht und hat dennoch eine große Wirkung. Daher lohnt sich der Drink besonders in der kühlen Herbstzeit. Er wird nicht nur dein Immunsystem stärken, sondern schmeckt auch noch besonders gut!

Wenn du noch mehr für dein Immunsystem tun möchtest, dann schaue dir auch diese Artikel an:

3 Gründe, warum Ingwerwasser das beste Getränk überhaupt ist.

Das passiert, wenn du jeden Tag Wasser mit Zitrone trinkst.

Dieser DIY Ingwer Shot boostet dein Immunsystem.