Die kleine grüne Pflanze hat es wirklich in sich. Sie wird nicht nur als Düngemittel eingesetzt und hilft bei Läusen auf Pflanzen. Sondern die Brennessel-Pflanze findet sich auch in zahlreichen Kosmetika, wie etwa Shampoo wieder. Aber: Auch eingenommen soll der Brennessel-Tee zahlreiche Wirkungen haben.

Brennessel-Tee: Das passiert in deinem Körper

Brennessel-Tee wird seit der Antike eingesetzt. So werden ihm folgende Wirkungen nachgesagt. Er soll

  • bei einer Blasenentzündung helfen.
  • das Abnehmen unterstützen, weil er beim Abstransport von eingelagertem Wasser hilft.
  • gut für die Nieren sein, weil er durch seine entwässernde Wirkung schneller Giftstoffe ausscheiden soll.
  • Leber und Galle zugute kommen.
  • Magen- und Menstruationsbeschwerden lindern.
  • das Immunsystem stärken.

Brennessel in Kosmetika

Äußerlich kommen die meisten von uns mit der unangenehmen Seite von Brennessel in Kontakt. Denn wer die Pflanze berührt, spürt ein Brennen auf der Haut, das mehrere Minuten anhalten kann. Aber die Pflanze wird mittlerweile immer öfter im Kosmetikbereich angewendet, zum Beispiel bei Haarausfall und Hautirritationen. Mittlerweile enthalten auch viele Haarspülungen und Shampoos den Extrakt, weil er natürlich gegen Schuppen und fettige Haare wirken soll.

Brennesseltee wirkt entwässsernd

Zwar gibt es nicht für alle Wirkungen hinreichende wissenschaftliche Belege. Aber dennoch hat eine klinische Studie gezeigt, dass Brennessel einen wasserausschwemmenden Effekt hat und damit auch eine Gewichtsabnahme unterstützen kann. Der Tee soll auch harntreibend wirken und Bakterien ausschwemmen, sodass er auch bei Harnwegsinfekten eingesetzt wird. Die Wirkung ist aber nicht belegt.

Aber der Brennessel-Tee kann noch mehr. Denn wer ihn trinkt, nimmt gleichzeitig auch viele Mineralstoffe und Vitamine zu sich. Denn die Pflanze enthält viel Eisen, Vitamin A, Vitamin C, mehrere B-Vitamine, Kalium, Magnesium, Natrium und ungefähr 6 mal so viel Calicum wie Milch!

Und auch der Vitamin-E-Gehalt in Brennesseltee ist hoch. Das Vitamin soll unsere Haut jung und straff halten, weil es vor oxidativen Schäden schützt. Heißt im Klartext: Die unterschiedlichen Inhaltsstoffe können deinen Stoffwechsel unterstützen und die Bildung von gesunden Haare und starken Nägeln unterstützen sowie Energie schenken.

Aber nicht nur das. Dem Brennesseltee werden auch schmerz- und entzündungslindernde Eigenschaften nachgesagt.

Wann du die Einnahme mit deinem Arzt absprechen soltest

Laut der Stiftung Warentest solltest du Brennessel-Tee nicht trinken, wenn du eine Herzinsuffizienz hast, weil das Herz nicht durch den Tee  damit belastet werden soll, so viel Flüssigkeit zu bewältigen. Auch Menschen mit einer Niereninsuffizienz oder Diabetiker und Schwangere sollten den Tee meiden. Zu den Nebenwirkungen gehören leichte Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Durchfall, Völlegefühl und Blähungen.

Die Zubereitung des Tees

Mittlerweile gibt es Brennessel-Tee schon ab 1 € in Drogeriemärkten zu kaufen. Du findest ihn oftmals in kleinen und praktischen Teebeuteln. Auf der Verpackung findest du meistens eine Anleitung, die beschreibt, wie du den Tee zubereiten sollst. Aber du kannst das Kraut auch als lose Blätter kaufen oder selbst anbauen. 

Mann trinkt Brennessel Tee
Na, auch Bock auf ne Tasse Brennessel Tee?(Photo: Photologue/ istock)

So bereitest du das lose Kraut zu:

  • Nimm 2 Teelöffel geschnittene Brennessel
  • Übergieße diese mit 150 ml kochendem Wasser
  • Lasse den Tee 10 bis 15 Minuten ziehen
  • Genieße ihn

Als Richtwert gilt, dass du pro Tag drei bis vier Tassen trinken kannst.

Der Geschmack von Brennessel ist vielleicht nich jedermanns Sache. So kann die Heilpflanze alternativ auch in Form von Dragees oder Kapseln eingenommen werden. Auf der Verpackung findest du Informationen zur genauen Einnahme.

Fazit: Brennessel-Tee ist sehr gesund

Brennessel ist ein kleines Kraftpaket mit zahlreichen Mineralstoffen und Vitaminen und kann die Ausschwemmung von Wasser aus dem Körper unterstützen. Der Vorteil im Gegensatz zu den zahlreichen anderen Superfoods und Kräutern ist auf jeden Fall, dass du dir das Kraut auch schon für wenig Geld kaufen und so sehr günstig von der Wirkung profitieren kannst.

Mehr zum Thema gefällig?

Du hast Lust bekommen, deine Kosmetik selber herzustellen? Wir zeigen dir 5 einfache Rezepte mit denen das garantiert gelingt.

Superfoods klingen super, können aber einige Nebenwirkungen auslösen. Wir erklären dir, was du bei der Einnahme beachten solltest.

Du bist auf der Suche nach günstigen Superfoods? Kein Problem, wir stellen dir heimische Lebensmittel vor.