Spätestens seit der Vorschule wissen wir, wie man sich die Schuhe richtig schnürt. Aber was, wenn ich dir sage, dass du dir deine Laufschuhe wahrscheinlich jahrelang falsch geschnürt hast? Im Netz kursiert derzeit ein Hack, der zeigt, wie man Laufschuhe schnürt, sodass sie ausreichend Halt bieten und Verletzungen vorbeugen. Und dafür musst du lediglich das Loch am Schuh nutzen, welches dir bisher wahrscheinlich noch nicht mal aufgefallen ist…

Die Macht des passenden Laufschuhs

Wer regelmäßig Joggen geht, weiß um die Macht eines passenden Laufschuhs. Trägt man den falschen, riskiert man neben Blasen und Fußschmerzen mitunter sogar Verletzungen an der Achillessehne oder am Kniegelenk. Eine Laufanalyse und ein zum Fuß sowie zur Laufstrecke passender Schuh sind demnach das A und O.

Professionellen Läufer:innen erzähle ich nichts Neues. Aber wusstest du, dass man auch beim Schnüren des Schuhs so einiges falsch machen kann? Tatsächlich gibt es nämlich eine Technik, die für mehr Stabilität sorgen und die Ferse besser umschließen soll. Allerdings kennt diesen Trick kaum jemand.

Auch der Tiktoker @sidneyraz verrät in einem Video, dass ihm dieser Trick zum Laufschuhe schnüren bis in seine 30er verborgen blieb. Umso begeisterter teilt er die Technik nun auf seinem Kanal mit seinen Fans.

Nutze das Heel Lock, um deine Laufschuhe zu schnüren

Sidney deutet in seinem Video auf das oberste Loch an seinem Laufschuh und meint: „Dieses kleine Loch nennt man „heel lock“ (Fersen-Schloss) und du solltest es benutzen.“ Tatsächlich werden die meisten dieses Loch wohl schon gesehen haben, sich aber gefragt haben, was es nützen soll, da kaum jemand den Laufschuh so hoch schnürt.

Der Tiktoker zeigt daher auch, mit welcher Technik man das Heel Lock nutzen soll. Zunächst nimmt man den Schnürsenkel der rechten Seite und führt ihn durch das Heel Lock, sodass eine kleine Schlaufe entsteht.

Dann nimmt man den Schnürsenkel der linken Seite und führt ihn durch diese Schlaufe. Am Ende zieht man die Schnürsenkel fest und bindet sie gewohnt zu einer Schleife. Wer es anschaulicher braucht, hier ist das Video des Tiktokers, der sein Erstaunen am Ende nicht überzeugender zeigen könnte.

Eine unserer Redakteurinnen hat den Trick extra ausprobiert und meint: „Hab den Trick gestern ausprobiert und es funktioniert soooooo gut!“ In diesem Sinne, viel Spaß bei deinem nächsten Lauf!

Ähnliche Artikel: