Veröffentlicht inBody & Fitness

3-2-8-Methode: Die Trainingsformel für einen straffen Körper

Mit der 3-2-8-Methode kannst du Muskeln aufbauen und Fett verbrennen. So funktioniert die Trainingsformel für einen straffen Körper.

© Syda Productions - stock.adobe.com

4 Yoga-Stretches, die jeder vor dem Schlafengehen machen sollte.

HeyGen / Dieses Video wurde mit der Hilfe von einer KI erstellt und von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Bist du auf der Suche nach einer Fitnessroutine, die sich mühelos in deinen Alltag integrieren lässt und für jedes Fitnesslevel geeignet ist? Dann könnte die 3-2-8-Methode genau das Richtige für dich sein. Diese innovative Methode kombiniert Pilates, Krafttraining und tägliches Gehen, um einen ausgewogenen und effektiven Trainingsplan zu erstellen. Dieser ist sowohl für Anfänger:innen, als auch für Fortgeschrittene geeignet. Zudem lässt er sich individuell gestalten und flexibel anpassen. Probiere es aus!

So funktioniert die 3-2-8-Methode

Die 3-2-8-Methode ist für jeden geeignet, der nach einer ausgeglichenen und doch effektiven Art und Weise sucht, seinen Körper zu trainieren und zu straffen. Wenn du dir eine Abwechslung zum herkömmlichen Fitnessstudio wünschst oder etwas Neues ausprobieren möchtest, das sowohl deinen Körper herausfordert als auch deinem Geist Gutes tut, ist diese Methode perfekt für dich. Denn dabei werden Pilates, Krafttraining und tägliche Schritte als Fitnessroutine kombiniert.

Die 3-2-8-Methode passt sich deinem Fitnesslevel und deinem Lebensstil an. Für Einsteiger:innen kann die Methode als 10-Tage-Challenge dienen, um einen ersten Zugang zum regelmäßigen Training zu finden. Fortgeschrittene können sie hingegen als festen Bestandteil ihres Trainingsplans integrieren. Das Konzept ist simpel: An drei Tagen pro Woche praktizierst du Pilates, zweimal pro Woche machst du Krafttraining und gehst täglich 8.000 Schritte.

Pilates, Krafttraining und Gehen als wirkungsvolles Trio

Pilates bildet das Herzstück der 3-2-8-Methode. Es geht darum, dreimal pro Woche Übungen durchzuführen, die sich auf Dehnung, Regeneration und die Aktivierung der Tiefenmuskulatur konzentrieren. Pilates ist bekannt für seine Fähigkeit, die Körperhaltung zu verbessern, die Flexibilität zu erhöhen und einen strafferen, festeren Körper zu formen.

Weiterlesen: Pilates-Ball statt Fitnessstudio: Top-Übungen für Bauch, Beine, Po

Das zweimal wöchentliche Krafttraining, idealerweise im Fitnessstudio, zielt darauf ab, deinen gesamten Körper zu stärken. Der Fokus liegt auf Übungen für den Oberkörper, die Beine und den Po, um Muskelmasse aufzubauen. Wichtig ist, das Krafttraining nicht an aufeinanderfolgenden Tagen durchzuführen, um den Muskeln ausreichend Zeit zur Erholung zu geben.

Das Ziel, täglich 8.000 Schritte zu gehen, ergänzt die 3-2-8-Methode. Du kannst spazieren gehen, auf dem Laufband laufen oder versuchen, das Schrittziel durch deine Alltagstätigkeiten zu erreichen. Nutze die Treppe statt des Aufzugs, gehe kurze Strecken zu Fuß oder verbringe deine Mittagspause mit einem Spaziergang. Diese regelmäßige Bewegung verbrennt nicht nur Kalorien, sondern steigert auch deine allgemeine Fitness.

Fazit: Darum ist die 3-2-8-Methode so effektiv

Der große Vorteil der 3-2-8-Methode: Sie ist einfach in den Alltag zu integrieren, eignet sich für verschiedene Fitnesslevel und erfordert kein tägliches Training. So fällt es dir leichter, wirklich dranzubleiben. Langfristig kann die Methode positive Effekte auf den Körper haben, wie straffere Arme, eine verbesserte Balance, einen flacheren Bauch und weniger Verspannungen im Nacken und Rückenschmerzen.