Veröffentlicht inBeauty

Trend: Darum solltest du nicht deine Wimpern föhnen

Hast du den neusten Trend vom Wimpern föhnen schon gesehen? Hier erfährst du, warum du diesen auf keinen Fall nachmachen solltest.

Wimpern Closeup
Das Föhnen der Wimpern sollte man auf keinen Fall machen. Foto: Siththi Chokh Kla Xinthr / EyeEm via Getty

Auf den sozialen Netzwerken erscheinen täglich hunderte neue Lifehacks. Manchmal gehen diese sogar viral und viele andere Menschen machen sie nach. Manche Lifehacks funktionieren gut, andere können sogar schädlich sein. Auf TikTok hat eine Nutzerin gezeigt, wie sie sich die Wimpern föhnt. Somit würden diese noch schwungvoller aussehen. Wir haben uns mal den neusten Trend des Wimpern föhnen angeschaut, und warum du diesen auf keinen Fall nachmachen solltest.

Was ist eigentlich die Funktion unserer Wimpern?

Unsere Wimpern sind eine erste Verteidigungslinie für unsere Augen. Sie halten Schmutz, Staub, Flusen und andere Verunreinigungen aus der Luft davon ab, das empfindliche Augengewebe zu erreichen. Bei geöffneten Augen fangen die Wimpern einige Verunreinigungen aus der Luft auf, aber wenn sie geschlossen sind, bilden die Wimpern eine fast undurchdringliche Barriere gegen fremde Reizstoffe im Auge.

Darum solltest du deine Wimpern niemals föhnen

Unsere Wimpern sind wahnsinnig empfindlich. Die alleinige Berührung der Wimpern löst an unseren Augen den Blinzelreflex aus, der verhindern soll, dass Schmutz oder Ablagerungen in die Nähe des Auges gelangen. Der Blinzelreflex ist der Grund, warum es schwierig sein kann, die Augen beim Einsetzen einer Kontaktlinse oder beim Auftragen von Make-up weit offenzuhalten. Die Empfindlichkeit unserer Wimpern sind daher ein Grund, warum man diese nicht föhnen sollte.

Zudem sind nicht nur unsere Wimpern, sondern auch unsere Augen sehr empfindlich. Erinner dich doch mal an die Reaktion deiner Augen, wenn du an einem windigen Tag im freien bist. Deine Augen sind die ganze Zeit am Blinzeln, um sich vor dem Wind zu schützen. Beim Föhnen der Wimpern setzt du deine Augen einer enormen Menge an künstlicher, trockener Luft entgegen. Das wiederum kann dazu führen, dass deine Augen austrocknen.

Dieser Wimpern-Artikel hat dir gefallen?
Beauty-Trend: Darum solltest du am Morgen deine Wimpern pudern
Diesen Fehler solltest du mit einer Wimpernzange niemals machen
Wimpern fallen aus durch wasserfesten Mascara: Stimmt das?

Die möglichen Folgen vom Wimpern-Föhnen

Gegenüber dem Magazine InStyle hat Dr. Hilal-Campo erklärt, dass der Hack dazu führen kann, dass unsere Augen kurzfristig rot und gereizt werden und sich kiesig anfühlen können. Die langfristigen Folgen der Verwendung dieses Hacks kann allerdings zu Hornhautabschürfungen und Infektionen führen, die die Sehkraft bis hin zur Erblindung beeinträchtigen können.