shampoos fest solid bar lush
Die festen Shampoos von Lush sind im Kommen. (Photo: Billion Photos via Cavva/Lush [M])

Lush Solid Sampoo: Von der Nische zum Hype

Lush hatte feste Shampoos schon bevor es gehyped wurde. Inzwischen gehören sie zu den beliebtesten Produkten. Erfahre hier, warum.

Lush-Mitbegründerin Mo Constantin reichte 1988 das weltweit erste Patent für einen Shampoo Bar ein. Damals war das Lush Solid Shampoo noch ein Nischenprodukt, inzwischen gehört es zu den erfolgreichsten Haarprodukten der britische Marke. Wir erklären den Hype um Solid Shampoos und Shampoo Bars.

Solid Shampoo ist im Trend auch bei Lush

In den letzten Jahren ist Zero Waste und Cleane Beauty aus der Öko-Ecke heraus geradewegs hinein in den Massenmarkt gesteuert. Überall gibt es inzwischen feste Shampoos zu kaufen und auch die großen Marken wollen mitmachen.

Bei Lush hingegen gehören die Solid Shampoos schon seit Jahren zur Produktpalette. Doch auch hier merkt man den Trend: 2017 machten die Solid Shampoos bei Lush noch 37, 2 % der verkauften Haarprodukte aus, 2019 sind es 53,5 %, also schon mehr als die Hälfte.

Und Lush ist den Mitbewerbern eine ganze Nasenlänge voraus, denn ihr Sortiment bietet schon seit Längerem auch feste Conditioner und Haarmasken. Sie haben sich übrigens selbst zum Ziel gesetzt, jedes Produkt, was es in Flüssig gibt, auch in fester Version anzubieten. 

Lush Haarseifen, flüssige & feste Shampoos: Das ist der Unterschied

Willst du ein Shampoo bei Lush kaufen, dann hast du drei Optionen: Seife, Shampoo Bar oder flüssiges Shampoo. Wir erklären dir den Unterschied:

  1. Haarseife: Haarseife ist kein Shampoo, sondern eben Seife. Sie wird also aus verschiedenen Ölen oder Fetten gesiedet. Es ist basisch und verändert daher den pH-Wert eurer Kopfhaut, kann aber sehr reinigend und pflegend wirken. 
  2. Fester Shampoo Bar: Ein festes Shampoo ist im Prinzip die komprimierte Form eines Shampoos, nur eben ohne Wasser. Dadurch braucht es keine Konservierungsstoffe oder aufwendige Verpackung. Wie ein normales Shampoo ist es pH-neutral.
  3. Flüssiges Shampoo: Das flüssige Shampoo ist immer eine Wirkstoffkombination auf der Basis von Wasser. Es ist deshalb so beliebt, weil es einfach zu verteilen geht. Es muss aber konserviert und wasserdicht verpackt werden.

Wir wollen heute über die festen Shampoos reden, denn durch den Nachhaltigkeits-Aspekt und die einfache Anwendung, schlägt eine festes Shampoo Haarseife und Flüssigshampoo.

lush shampoos fest solid
Lush hat Shampoo Bars für jedes Haar.(Photo: Lush [M])

Lush Solid Shampoos: Lohnt die unverpackte Ökobilanz?

Stiftung Warentest wagt im Juni 2020 einen großen Vergleich von Haarseifen, flüssigen und festen Shampoos. Mit einbezogen wurde unter anderem auch die Umweltbilanz der einzelnen Produkte. Und sie fiel für die festen Shampoos und auch Seifen positiv aus: Sie verbrauchen weniger Energie, Transportkosten und Verpackung, brauchen keine Konservierungsstoffe und enthalten auch sonst weniger schädliche Inhaltsstoffe.

Was heißt das konkret für Lush-Shampoos? Kaufst du einen festen Shampoo Bar, dann hält dieser 80 bis 100 Haarwäschen, er ist also dreimal so ergiebig wie 250 ml Flüssigshampoo. 

Auch der Kohlenstoffdioxid-Fußabdruck ist geringer: Ein LKW voll fester Shampoo Bars reicht für die gleiche Anzahl an Haarwäschen wie 15 LKW voll flüssigem Shampoo

Des Weiteren wird Wasser in der Verarbeitung gespart und synthetische Konservierungsstoffe werden aufgrund der trockenen und festen Formulierung nicht gebraucht – sie sind also selbstkonservierend.

Die Haarwäsche an sich ist allerdings die schlimmste Umweltsünde und gleicht die Ökobilanz der Produkte so weit an, dass es kaum einen Unterschied macht. Das Fazit von Stiftung Warentest: Auf die richtige Haarwäsche kommt es an, das heißt weniger Wasser und Produkt verbrauchen.

lush shampoo bar
Die Shampoo Bars gab es schon bei Lush bevor es trendy wurde.(Photo: Lush)

Lush Shampoo Bars in der Kritik: Lilial & Mikroplastik?

In demselben Shampoovergleich von Stiftung Warentest stand das Lush Solid Shampoo Honey I washed my hair in heftiger Kritik, denn es enthielt den nicht deklarierten Duftstoff Lilial, der im Verdacht steht, hormonell wirksam zu sein und die Fortpflanzungsfähigkeit zu beeinträchtigen. 

Lush hatte daraufhin sofort reagiert und den Duftstoff entfernt. Wir haben bei Lush nachgefragt, welche Konsequenzen daraus noch gezogen wurden:

"Der Duftstoff Lilial, den wir unter der Bezeichnung Butylphenyl Methylpropional deklarieren, wird seit dem 1. Juni nicht mehr für die Produktion des Shampoo Bars “Honey I washed my hair” und für alle weiteren Produkte, die zur selben Duftfamilie gehören, verwendet. Nach einer Fade-out-Phase wird der Shampoo Bar seit dem 01. Oktober 2020 in allen Filialen frei von Lilial angeboten. 

Bei der Verwendung von Butylphenyl Methylpropional halten wir uns an den sicheren Grenzwert der IFRA (International Fragrance Association). Derzeit wird aber geprüft, den Duftstoff aus allen betroffenen Produkten zu entfernen."

Auch in Sachen Mikroplastik hat Lush reagiert, nachdem ihr American Cream Conditioner auf der Warnliste des BUND gelandet war. Inzwischen sind sämtliche Produkte seit Ende 2019 komplett mikroplastikfrei.

Warum Mikroplastik in der Kosmetik nichts zu suchen hat, erklären wir hier.

Was ist in Lush Solid Shampoos sonst noch drin?

Lush ist keine deklarierte Naturkosmetik und vermarktet sich selbst auch nicht als solche. Man kann sie aber in die Sparte der Clean Kosmetik einordnen, denn sie haben vielen konventionellen Kosmetikmarken einen ganzen Schritt voraus und arbeiten sehr transparent.

Generell sind alle Lush-Produkte tierversuchsfrei, mikroplastikfrei, zu 52 % unverpackt, mindestens vegetarisch und zu 95 % sogar vegan. Lediglich Bienenprodukte wie Honig, Wachs und Lanolin (Wollwachs) werden noch eingesetzt.

Wie benutzt man die festen Shampoos von Lush?

Hier ein paar kleine Tipps von uns zur Benutzung deiner Lush-Shampoos:

  • Die festen Lush-Shampoos werden einfach unter das Wasser gehalten und dann in der Hand oder auf dem Kopf direkt aufgeschäumt. Durch die natürlichen Tenside entsteht schon nach wenigen Sekunden genug Schaum, um alle Haarpartien zu erreichen. Anschließend wäscht man es ganz normal aus.
  • Die festen Lush-Conditioner funktionieren ähnlich: Sie schäumen allerdings nicht auf, sondern man kann sie in den Händen anreiben und verteilt die Pflege dann in den Haaren.
  • Die feste Lush-Haarmasken werden mit etwas heißem Wasser geschmolzen und können dann in die Haare eingearbeitet werden. 
lush shampoo kork pot
Die Kork-Pots sindoptimal geeignet, wenn man mit dem Shampoos unterwegs ist.(Photo: Lush)

Wie bewart man die festen Shampoos von Lush auf?

Lush hat lange Dosen aus Aluminium angeboten, inzwischen gibt es auch eine kleine Korkverpackung, die man zu den festen Shampoos dazukaufen kann. Sie sind besser als das Alu, weil das Shampoo in der Korkpackung trocknen kann nach dem Duschen.

Die Korkbehälter werden in Portual produziert und sind klimaneutral. Das schaffen sie zum Beispiel, indem sie die Kork Pots per Schiff von Portugal verschicken. 


Health