Sonne und Wind im Sommer können deine Lippen austrocknen. Auch langhaltender Lippenstift trägt eher weniger zu sanften Lippen bei. Leider reicht Lippenbalsam oft nicht aus, um Trockenheit und Risse zu verhindern. Anstatt also Lippenbalsam oder Lipgloss immer wieder aufzutragen, solltest du zu einem Lippenöl greifen. Denn: Lippenöle verleihen den Lippen nicht nur einen schönen Glanz, sondern nähren sie auch, machen sie weich und schützen sie vor Austrocknung und Rissbildung. 

Ist Lippenöl wirklich gut für deine Lippen? 

„Viele Lippenöle enthalten Kokosnussöl oder Jojobaöl“, sagt die Krankenschwester Dawn Attewell, klinische Leiterin von Dawn Attewell Aesthetics, Therapy House. Laut Dawn helfen diese beiden Inhaltsstoffe bei trockener und schuppiger Haut und verleihen den Lippen ein glänzendes Finish. Die meisten Hautpflegeexperten sind jedoch der Meinung, dass Lippenöl lediglich ästhetischen Zwecken dient und nicht unbedingt anstelle eines feuchtigkeitsspendenden Lippenbalsams verwendet werden sollte. 

Dr. Ana, Kosmetikärztin und Hautpflegespezialistin, erklärt gegenüber Refinery29 allerdings: „Es ist wichtig zu wissen, dass Öl allein, egal ob es für das Gesicht oder die Lippen verwendet wird, keine feuchtigkeitsspendende Wirkung hat. Das liegt daran, dass es weder Wasser noch feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthält. Zwar berichten einige ihrer Patienten, dass Öle ihre trockene Haut glätten und weicher machen, doch ist Dr. Ana generell keine Befürworterin der routinemäßigen Verwendung von Ölen als Teil der Hautpflege – auch nicht für die Lippen. „Es gibt nur sehr wenige Daten, die ihre Vorteile in diesem Zusammenhang belegen“, sagt sie. 

Lippenöl: Versorgen oder versiegeln?

Dr. Elif Benar, Ärztin und Dermatologin, sagt, dass Lippenöle die Lippen nicht mit Feuchtigkeit versorgen, sondern lediglich versiegeln. Wenn die Lippen darunter trocken und dehydriert sind, werden sie es wahrscheinlich auch bleiben. Wenn man den ausgetrockneten Lippen die feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe vorenthält, die sie so dringend benötigen und einfach nur Öl aufträgt, kann sich die trockene Haut auf lange Sicht sogar verschlimmern. 

Frau trägt Lippenöl auf
Es gibt verschiedene Lippenöle. Foto: Pexels / RODNAE Productions

Darum sollte man Lippenöl verwenden

Der Trick bei der Verwendung eines Lippenöls besteht darin, zunächst eine Feuchtigkeitscreme oder einen Lippenbalsam mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen aufzutragen. Diese binden dann die Feuchtigkeit. Danach kannst du wie gewohnt dein Lippenöl auftragen. Expert:innen empfehlen, nach Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Glycerin, Lanolin oder Ceramiden Ausschau zu halten. Denn diese versorgen die Lippen wirklich mit Feuchtigkeit. Das Lippenöl darüber verhindert sodann, dass die pflegenden Stoffe entweichen.

Krankenschwester Dawn stimmt dem zu: „Leider wirken Öle nur oberflächlich. Wenn Sie sich intensiver erholen wollen, wäre ein Lippenbalsam die bessere Wahl, um trockene oder rissige Lippen zu behandeln.“ 

Die Alternativen zu Lippenöl

Genau wie Gloss verleihen Öle den Lippen einen schönen Glanz, der die Lippen voluminöser und schöner macht. Für Expert:innen ist ein Lippenöl die beste Wahl für die Abendroutine. Wenn du den Lippenöl-Trend ausprobieren möchten, empfehlen Expert:innen auf der Liste der Inhaltsstoffe nach Ölen zu suchen, die die Poren weniger verstopfen wie Sonnenblumen-, Traubenkern-, Hagebutten- und Arganöl – insbesondere, wenn Sie zu Ausbrüchen neigen oder fettige Haut haben. 

Frau macht Kussmund
Lippenöle mit Honig pflegen. Foto: Pexels / Monstera

Die besten Lippenöle  

Wenn du also noch nach Inspiration für Lippenöle suchst, gibt es einige Optionen, die für dich am besten sind.  

1. Auf TikTok ein absoluter Trend 

Ein virales TikTok-Lippenöl ist das Lip Glow Oil von Dior. 🛒 Die begehrten Tuben des durchsichtigen, glänzenden Öls verleihen einen balsamischen Hauch von Farbe und Glanz mit einem leicht minzigen Duft und ohne jegliche Klebrigkeit. Es ist in verschiedenen Farben erhältlich und sogar das Topmodel Bella Hadid ist ein Fan. 

2. Honey Honey Honey 

Mit einem natürlichen, mit Honig angereicherten Lippenöl, kannst du laut The Cut nichts falsch machen. Der Honig von Burts Bees 🛒 wirkt nährend und ist ein natürliches Mittel. 

3. Die Drogerie-Variante  

Wenn du nach etwas Erschwinglicherem suchst, tut es das Lippenöl von Essence 🛒 ebenfalls. Auch in diesem Produkt ist Honig enthalten. 

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.

Weiterlesen:
Arganöl – Wirkungen & Nebenwirkungen eines echten Wunderöls
Moringa-Öl:Was kann die Wunderwaffe wirklich?
Welches Öl für die Haare? Darum ist Olivenöl nicht für jeden geeignet