Veröffentlicht inBeauty

Von diesem leckeren Gewürz wachsen die Haare schneller

Ein Gewürz, das wir alle Zuhause haben, lässt die Haare schneller wachsen. Wir zeigen, wie du es anwenden kannst und was es bringt.

Haare wachsen lassen: Das geht mit einem leckeren Gewürz. Foto: Gettyimages / Boy_Anupong

Aus der Natur kommen oft die besten Tipps rund um die Gesundheit und die Schönheit. Oft sind gerade die einfachsten Tipps die besten Tipps. Wir zeigen dir heute eine einfache Methode, mit der du das Haarwachstum beschleunigen kannst. Und das beste: Du hast es bereits Zuhause.

Küchengewürze können nicht nur unser Essen aufpimpen, sondern auch unsere Haare. Die Rede ist von Rosmarin. Hinzukommt, dass es noch vier verschiedene Möglichkeiten gibt, wie du das Küchengewürz als Rosmarin Wasser anwenden kannst, damit deine Haare schneller wachsen. Mehr dazu, erfährst du in diesem Artikel.

Diese Vorteile hat Rosmarin für dein Haar

Das Küchengewürz Rosmarin lässt deine Haare nicht nur schneller wachsen, sondern bringt noch ganz andere Vorteile mit sich. Rosmarin ist ein sehr leicht zugängliches Kraut, welches die Durchblutung der Kopfhaut anregt und deinem Haar ebenfalls Glanz verleiht. Durch seine antibakterielle Wirkung reinigt es das Haar sanft und gründlich. Besonders im Winter kann es trockene und schuppige Kopfhaut lindern.

rosmarin beschnuppern
Der Rosmarin ist eines der gesündesten Gewürze; auch für unsere Haare. Foto: IMAGO IMAGES / Westend61

So solltest du Rosmarin Wasser anwenden

Um diese ganzen Vorteile von Rosmarin nutzen zu können, sollte man es richtig anwenden. Wie bei den meisten Hausmitteln, gibt es verschieden Möglichkeiten, wie man Rosmarin anwenden kann. Welche da sind, liest du hier.

1. Gemischt mit Apfelessig

Um Rosmarin als sanftes Reinigungsmittel zu verwenden und um deinem Haar mehr Glanz zu verleihen. Dafür brauchst du einfach frischen, zerdrückten Rosmarin und Apfelessig. Diese Mischung solltest du dann für circa 2 Wochen an einem kühlen Ort lagern. Danach solltest du diese Mischung mit Wasser mischen, sodass ein Rosmarin Wasser entsteht. Dieses kannst du dann als Spülung nach deiner normalen Haarwäsche verwenden und musst es danach auch nicht ausspülen. Wieso die Verwendung von Apfelessig so sinnvoll für deine Haare ist, liest du hier: 8 Wege, warum du Apfelessig für deine Haare nutzen solltest

rosmarin Haare wasser
Besonders als Spülung für die Haare ist Rosmarin Wasser sehr wirksam. Foto: Canva / pixelshot

2. Rosmarin Spülung

Wenn es jedoch doch mal schneller gehen soll, dann kannst du auch reines Rosmarin Wasser als eine Spülung verwenden. Alles, was du dafür tun musst, ist Wasser zu kochen, dieses mit Rosmarin mischen und dann das ganze 10 Minuten ziehen lassen. Danach brauchst du die Blätter nur abzusieben. Die Mischung kannst du ganz normal als Spülung verwenden, ohne sie auszuspülen.

3. Rosmarin als Öl

Das Gewürz lässt sich auch als normales Haaröl verwenden. Dafür kannst du einfach Rosmarin als ätherisches Öl verwenden und dieses dann mit einem Trägeröl wie beispielsweise einem Kokosöl zu mischen. Davon kannst du einfach einen geringen Teil in dein Haar geben.

Rosmarin Wasser: Darauf kommt es an

In diesem doch einfachen Küchengewürz steckt also ein echtes Wundermittel für unsere Haare. Hinzukommt, dass es nicht nur preiswert, sondern auch in jedem Lebensmittelladen erhältlich ist. Um von den Vorteilen zu profitieren, solltest du es dennoch sparsam in deiner Haar-Routine anwenden. Wenn du Rosmarin als Haaröl verwendest, solltest du außerdem noch ein paar Dinge beachten, was genau dazu gehört, findest du hier: Haaröl-Fehler: Mit diesem Trick wirkt das Haar danach nicht fettig