Festes Shampoo feiert gerade seinen Siegeszug in die Drogerieregale und hat seinen “Ökostempel” längst verloren. Wir erklären dir, warum gerade alle darauf abfahren und welche festen Shampoos die Besten sind.

Festes Shampoo: Warum alle es jetzt haben wollen

Früher war festes Shampoo allein “Ökos” und Zero Waste-AnhängerInnen vorbehalten, vielleicht noch manchmal einem Lush-Fan. Aber inzwischen sind sie überall und sogar große Marken wollen mitspielen im Kampf um die Regale in den Drogerien.

Woran das liegt? Weil sich unsere Gesellschaft ändert und nachhaltig sein endlich salonfähig geworden ist. Zudem haben feste Shampoos keinen Nachteil in der Pflegekraft zu flüssigen Shampoos, wie eine Untersuchung von Stiftung Warentest zeigte.

Umweltfreundliche Alternative: Feste Shampoos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.
Festes Shampoo ist KEINE Haarseife.(Photo: Shutterstock)

Achtung: Festes Shampoo ist keine Haarseife

Viele Leute verwechseln festes Shampoo und Haarseife, sie sehen sich schließlich ziemlich ähnlich. Aber es handelt sich um unterschiedliche Produkte. Ein festes Shampoo ist im Prinzip ein Shampoo-Konzentrat ohne Wasser. Es wird dann mit Wasser aufgeschäumt und beinhaltet ganz ähnliche Inhaltsstoffe wie ein normales Shampoo auch.

Eine Haarseife hingegen ist ein Seife, also ein Produkt auf Ölbasis. Es ist damit sehr viel pflegender, aber auch etwas komplizierter zu händeln. Wenn du mehr darüber erfahren willst, empfehlen wir unseren Artikel über Haarseife und wie du sie benutzen kannst.

Das sind die Vorteile von festem Shampoo

  • Kann leicht auf Reisen mitgenommen werden. Du kannst nämlich einfach ein Stück davon abbrechen und hast eine Reisegröße. Gleichzeitig passt es auch ins Handgepäck, weil es keine Flüssigkeiten enthält.
  • Spart viel Verpackungsmüll, insbesondere Plastik. Die meisten Shampoos kommen nämlich in einer kleinen Pappschachtel oder ganz ohne Verpackung aus.
  • Ist oft viel ergiebiger als eine Flasche Shampoo, da du nur wenig brauchst und das Shampoo noch mit Wasser vermischt wird. 
  • Spart viel Platz.

Gibt es auch Nachteile?

  • Gewöhnungsbedürftig in der Handhabung, da man das Stück erst nass machen und dann aufschäumen muss.
  • Eine schmierige Angelegenheit, wenn es nicht richtig getrocknet wird.
  • Kann Haare verletzen, wenn es falsch auf den Haaren aufgerubbelt wird.

Preislich und in der Pflege nehmen sie sich meistens nichts.

Frau Dusche Shampoo Haare waschen
Festes Shampoo schäumt genauso gut wie herkömmliche Shampoos(Photo: istock.com/vadimguzhva)

Festes Shampoo: So wird es angewendet

Beim ersten Mal ist die Nutzung von festem Shampoo sicherlich etwas ungewohnt, aber man gewöhnt sich schnell daran. So geht’s:

  1. Das Shampoostück wird unter der Dusche nass gemacht.
  2. Anschließend schäumst du es auf wie eine Seife, indem du es durch deine Hände rubbelst.
    Achtung: Manchmal wird empfohlen es auf den Haaren aufzurubbeln, aber das kann Schäden verursachen.
  3. Sobald es schäumt (oft schon nach wenigen Sekunden), kann der Schaum auf die Haare aufgetragen werden. Der weitere Prozess ist wie gewohnt.
  4. Anschließend solltest du es irgendwo zum Trocknen hinlegen, auf einen Schwamm oder ein Seifenspender zum Beispiel.

Diese festen Shampoos solltest du ausprobieren

Früher gab es nur feste Shampoos von Naturkosmetikfirmen und kleinen Manufakturen. Inzwischen sind auch Big Player dabei. Wir stellen euch deshalb feste Shampoos vor, die zu jedem Geldbeutel passen und mit unbedenklichen Inhaltsstoffen glänzen.

1. Langhaarmädchen 

Das Pure Softness Shampoo ist derzeit das einzige feste Shampoo der dm-Marke Langhaarmädchen und dementsprechend für alle Haartypen geeignet. Dafür sorgen das Aprikosen- und Jojobaöl, Glycerin gibt dann noch eine Portion Feuchtigkeit dazu. Passend dazu gibt es auch einen festen Conditioner der Marke.

2. Foamie

Foamie war die erste Marke, die es in das dm-Regal geschafft hat und festes Shampoo und Seifen fancy gemacht hat. Sie kommen direkt mit einer integrierten Schlaufe, sodass man sie nach der Nutzung direkt aufhängen und so trocknen lassen kann.

Außerdem arbeitet Foamie stetig an der Verbesserung der Produkte, so haben sie zum Beispiel ihre Rezeptur verändert und jegliche PEGs aus den Shampoos verbannt. Es gibt Shampoo für geschädigtes, normales, feines oder trockenes Haar sowie feste Conditioner.

  • Merkmale: vegan, tierversuchsfrei, silikonfrei, frei von Mineralöl & PEGs, plastikfreie Verpackung
  • Preis: 4,95 € (80g)
  • Kaufen: dm, Online-Shop

3. Lush

Lush hatte schon festes Shampoo im Sortiment als andere noch nicht einmal daran gedacht haben. Inzwischen auch in einer stattlichen Auswahl für sämtliche Haar-wehwehchen. Es werden natürliche Tenside genutzt. Vorsicht bei Allergien: Die Shampoos haben viele Duft- und Farbstoffe.

  • Merkmale: tierversuchsfrei, teilweise vegan, silikonfrei, keine Verpackung
  • Preis: 10,73 € (55g)
  • Kaufen: Lush, Online-Shop

4. Balea

Auch Balea hat zwei feste Shampoos jeweils auf normales Haar ausgerichtet. Dabei kommen sie ganz ohne das umstrittene Sodium Lauryl Sulfat (schlecht für Umwelt & austrocknend) aus. In den Duftrichtungen Vanille und Rose ist es dein.

  • Merkmale: vegan, tierversuchsfrei, silikonfrei, plastikfreie Verpackung
  • Preis: 2,95 €
  • Kaufen: dm

We Do Professional solid shampoo erfahrung
Das feste Shampoo soll bis zu 80 Haarwäschen halten.(Photo: We Do Professional)

5. We DO

Wir haben das feste Shampoo der neuen deutschen Haircare Marke We Do selbst getestet und waren sehr zufrieden damit. Es duftet sogar noch stärker als Lush-Shampoos (und das muss man erstmal schaffen!). Daher es ist nichts für Allergiker. Für Leute mit größerem Budget ist es aber auf jeden Fall empfehlenswert.

  • Merkmale: vegan, tierversuchsfrei, silikonfrei, Mikroplastik-frei, plastikfreie Verpackung, 95% natürliche Inhaltsstoffe
  • Preis: 14,90 €
  • Kaufen: Online-Shop

6. boep

Boep ist ein deutsches Naturkosmetikunternehmen, welches sich auf Mama und Kind spezialisiert hat. Das feste Shampoo ist für Kinderhaut gemacht und deshalb besonders sanft und somit perfekt für Allergiker und sensible Kopfhaut geeignet, weil es keine Duftstoffe enthält.

  • Merkmale: Naturkosmetik, vegan, tierversuchsfrei, silikonfrei, Mikroplastik-frei, plastikfreie Verpackung, natürliche Inhaltsstoffe, duftstofffrei, palmölfrei
  • Preis: 8,95 € (60g)
  • Kaufen: Online-Shop, dm

share festes shampoo
Für jedes feste Shampoo von share, bekommen Menschen in Not ein Hygieneprodukt.(Photo: share)

7. share

Das Konzept von Share ist simpel und genial: Für jedes gekaufte Produkt, wird eine Produkt an Menschen in Not gespendet. Du kannst also beim Haarewaschen auch noch Gutes tun. Derzeit gibt es zwei Shampoos: Hafer und Granatapfel. Beide sind für normales Haar gemacht.

  • Merkmale: Naturkosmetik (ohne Siegel), vegan, tierversuchsfrei, silikonfrei, plastikfreie Verpackung, natürliche Inhaltsstoffe, palmölfrei
  • Preis: 4,45 € (60g)
  • Kaufen: Online-Shop, dm

Fazit: Mindestens zum Reisen solltest du ein festes Shampoo mal ausprobieren

Denn es ist unheimlich praktisch und gut für die Umwelt. Noch dazu hat es meistens viel weniger schädliche Inhaltsstoffe als normale Shampoos. Also wage den Versuch!

Du willst noch mehr Beauty-Themen? Dann haben wir noch spannende Artikel über Mikroplastik in Gesichtpeelings und unseren Test der Fairy-Box für dich.