Veröffentlicht inBeauty

3 Dinge, die du gegen ein geschwollenes Gesicht am Morgen tun kannst

Du wachst morgen auf und hast ein geschwollenes Gesicht? Diese 3 Tipps helfen dir, dieses schnell loszuwerden.

gesicht frau
Du hast ein angeschwollenes Gesicht nach dem Aufstehen? Dieser Trick wird dir helfen. Foto: Getty Images / Image Source

Ein geschwollenes Gesicht am Morgen kann mehrere Ursachen haben. Hinzukommt, dass es verschiedene Arten von Schwellungen im Gesicht gibt. Während die einen Schwellungen nur einen bestimmten Bereich im Gesicht betreffen, decken andere das ganze Gesicht ab. Der häufigste Grund für ein geschwollenes Gesicht am Morgen sind hormonelle Faktoren, aber auch eine vernachlässigte Pflege oder eine ungünstige Lebensweise können Gründe dafür sein.

Geschwollenes Gesicht am Morgen: Das sind die Ursachen

Eine Ursache für ein geschwollenes Gesicht könnten hormonelle Vorgänge im weiblichen Zyklus sein. Da Hormone, die währenddessen ausgeschüttet werden, für Wassereinlagerungen im Körper sorgen können. Auch die Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln kann eine Ursache für ein geschwollenes Gesicht oder andere Schwellungen am Körper sein. Jedoch kann auch Schlafmangel oder häufiger Stress zu den Ursachen gehören. Dabei können besonders eine unzureichende Gesichtsreinigung am Abend oder der Genuss von Alkohol für ein geschwollenes Gesicht am Morgen sorgen.

Auch eine ungesunde Ernährung mit sehr viel Salz oder stark verarbeitenden Lebensmitteln ist häufig dazu. Dennoch führen diese Faktoren nicht allein zu den Schwellungen im Gesicht, sondern nur dann, wenn man sie über einen längeren Zeitraum ausführt.

geschwollenes gesicht
Ein geschwollenes Gesicht am Morgen kann mehrere Ursachen haben. Foto: Canva / Enry Kun

Geschwollenes Gesicht am Morgen – Genetisch bedingt?

Besonders im Alter neigen wir mehr zu Schwellungen im Gesicht. Grund dafür ist, dass das Kollagen in der Haut mit dem Alter abnimmt. Daher ist die Verwendung von Produkten, die die Kollagenproduktion fördern, im Alter unverzichtbar. Jedoch gibt es auch einfach Frauen, die für ein geschwollenes Gesicht am Morgen eine genetische Veranlagung haben. Besonders nach starken Alkoholkonsum am Abend oder einer Nacht mit wenig Schlaf. Daher haben wir einige Tipps, mit denen du ein geschwollenes Gesicht am Morgen schnell wieder loswirst.

1. Gesicht in Eiswasser tauchen

Diesen Trend kennen sicherlich einige schon von TikTok, dabei geht es darum, sein Gesicht für 20 bis 30 Sekunden in eine Schüssel voller Wasser mit Eis zu tauchen. Die Vorteile dabei sind, dass das kalte Wasser die Durchblutung anregt und unsere Haut wieder zum Strahlen bringt. Durch die kühlende Wirkung verschwinden auch Schwellungen sehr schnell. Ein guter Nebeneffekt ist außerdem, dass man somit direkt nach dem Aufstehen wach wird durch diesen besonderen Frischekick.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Kalte Masken

Auch eine kühlende Gesichtsmaske kann die Schwellungen am Morgen schnell verschwinden lassen. Dafür eignen sich auch Gel-Augenmasken oder Gurkenkompressen. Zudem solltest du deine Haut täglich pflegen, sowohl mit einer Tagescreme als auch mit einer Nachtcreme. Augencremes kann man auch im Kühlschrank lagern, sodass sie morgens eine kühlende Wirkung haben.

3. Gesichtsmassage

Eine Gesichtsmassage kann Schwellungen im Gesicht ebenfalls schnell abklingen lassen, da es dabei hilft, Lymphstau und Wassereinlagerungen wegzumassieren. Zudem lassen sich durch regelmäßige Gesichtsmassagen die Neigungen zu Gesichtsschwellungen verringern.

Mehr zum Thema Gesichtsmassage findest du in diesem Artikel: Das passiert, wenn du dein Gesicht 3 Minuten lang massierst

Darauf solltest du bei einem geschwollenen Gesicht am Morgen noch achten

Natürlich können dir diese Tipps dabei helfen, dass du dein geschwollenes Gesicht schnell loswirst, dennoch gibt es Dinge, auf die du auch im Alltag bereits achten solltest. Dazu gehört, dass du ausreichend trinken solltest, auch Kräutertees sind dabei eine gute Alternative zu Wasser. Hinzukommt, dass du ausreichend Schlaf benötigst und auf eine gesunde Ernährungsweise achten solltest.