3. 2000er-Frisur: Flippy Lob

Dürfen wir präsentieren? Eine Frisur, die wirklich jeder Frau steht! Ja, es gab Modesünden in den 2000ern. Aber es gab auch richtig gute Frisuren, von denen wir froh sind, dass sie zurück sind. Zu dieser Kategorie gehört auch diese besondere Bob-Frisur, die man ganz einfach nachstylen kann. Was es genau mit dem Flippy Lob auf sich hat? Es geht um einen Lob, einen länger geschnittenen Bob, der auf Schulterhöhe endet und wessen Spitzen man nach außen föhnt. Dadurch bekommt deine Frisur einen ganz besonders femininen und verspielten Look!

Brie Larson 2000er-Frisuren
Brie Larson zeigt, wie ein richtiger Flippy Lob funktioniert. Foto: Frazer Harrison / getty

Durch die Länge steht der Flippy Lob wirklich jeder Frau. Besonders dünne Haare finden in dieser Frisur den perfekten Partner, da der Flippy Lob Volumen und Schwung verleiht. Und man kann ihn so einfach nachmachen: Einfach einzelne Strähnen nach außen föhnen und voilá – fertig ist die 2000er-Frisur.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit 2000er-Frisuren, die momentan total im Kommen sind!