Veröffentlicht inFood & Drinks

Mars, Twix & Co.: Welche Schokoriegel sind vegan?

Du liebst Schokoriegel, ernährst dich aber vegan? Erfahre hier, welche veganen Schokoriegel es gibt und ob deine Lieblingsmarken dazugehören.

© fotoduets - stock.adobe.com

6 Missverständnisse über Veganer, die du kennen solltest

Wir klären dich über 6 Missverständnisse auf, die über Veganer:innen kursieren.

Ob Snickers, Milky Way oder Bounty, Mars, Twix oder KitKat: Im Supermarkt gibt es unzählige Sorten Schokoriegel! Sie helfen uns über den kleinen Hunger hinweg, sind Nervennahrung, wenn’s mal stressig wird und eignen sich perfekt als Snack für unterwegs. Doch sind sie auch vegan? Welche veganen Schokoriegel es gibt und ob deine Lieblingssorte auch dabei ist, erfährst du hier.

Warum die meisten Schokoriegel nicht vegan sind

Die schlechte Nachricht zuerst: Die meisten Schokoriegel sind nicht vegan. Der Grund dafür: Viele sind mit Milchschokolade überzogen, enthalten Hühnerei oder andere tierische Bestandteile. Die gute Nachricht: Viele Hersteller bieten mittlerweile vegane Alternativen an.

Wir haben die besten 6 veganen Schokoriegel für dich herausgesucht, die du statt deines Lieblingsriegels essen kannst.

1. Mars

Du hast es sicher schon befürchtet: Die Schokoriegel von Mars sind nicht vegan. Die süße Creme im Inneren besteht aus Vollmilch- und Magermilchpulver, Milchzucker und Süßmolkenpulver aus Milch.

Alternativ könntest du den veganen Nussriegel NEOH Caramel 🛒 probieren. Er hat einen relativ großen Mandel-Anteil und eine leckere Karamellschicht.

2. Snickers

Du bist nicht du, wenn du hungrig bist? Dann brauchst du unbedingt eine leckere vegane Alternative zu Snickers. Denn das Original besteht aus Magermilchpulver, Milchzucker, Butterreinfett, Süssmolkenpulver, Milcheiweiß und Hühnerei-Trockeneiweiß.

Klingt nicht lecker? Umso besser, dass der Lycka Salted Caramel 🛒 aus rein pflanzlichen Zutaten besteht!

3. Bounty

Wer Kokos liebt, kommt an Bounty nicht vorbei. Doch wusstest du, dass der Riegel nur aus 21 Prozent Kokosraspel besteht? Der Rest sind tierische Inhaltsstoffe sowie Zucker und Kakaobutter.

Der Keto on the go Coconut Chocolate Bar 🛒 ist nicht nur eine vegane Alternative, sondern auch viel zuckerärmer.

4. KitKat

Auch die leckeren Schokostangen von KitKat sind nicht vegan. Doch der Hersteller hat auf die Wünsche seiner Kund:innen reagiert und einen veganen KitKat-Schokoriegel 🛒 herausgebracht.

5. Milky Way

Die leckere Füllung in Milky Way ist – wie der Name schon vermuten lässt – nicht vegan. Doch es gibt eine vegane Alternative – und die enthält auch noch eine gesunde Portion Protein: der Maxsport Protein Schokolade 🛒.

6. Twix

Wer Twix liebt, sehnt sich nach einer veganen Alternative. Die zu finden, ist auch gar nicht so leicht. Eine Süßigkeit, die den nussigen Geschmack mit zarter Schokolade vereint, ist die Ritter Sport Vegan Roasted Peanut 🛒.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.