Veröffentlicht inFood & Drinks

Mit der Paleo Diät zurück in die Steinzeit: So verlierst du Gewicht

Paleo Diät: Erfahre, ob die Steinzeiternährung wirklich gesund ist und was Expert:innen dazu sagen. Plus: Tipps zum Einstieg und häufige Fragen beantwortet.

© BublikHaus - stock.adobe.com

Zucchini roh essen – Gesund oder gefährlich?

Viele Menschen lieben Rohkost. Zum einen, weil frisches Gemüse ungekocht knackig und frisch schmeckt und zum anderen gilt es als besonders gesund. Einige greifen vor allem in den Sommermonaten mit Vorliebe zu ungekochtem Gemüse. Rohkost eignet sich zudem ideal als Mahlzeit bei einer Diät. Doch kann man auch Zucchini roh verzehren?

Die Paleo Diät, auch bekannt als Steinzeitdiät, hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Sie basiert auf der Annahme, dass unsere Vorfahren in der Altsteinzeit gesünder und fitter waren, da sie sich hauptsächlich von dem ernährten, was sie jagen oder sammeln konnten. Im Gegensatz zur modernen westlichen Ernährung, die reich an verarbeiteten Lebensmitteln, Zucker und ungesunden Fetten ist, konzentriert sich die Paleo Diät auf natürliche, unverarbeitete Lebensmittel. Aber ist diese Diät wirklich so gesund und effektiv, wie behauptet wird? In diesem Artikel werden wir die Paleo Diät genauer unter die Lupe nehmen, ihre Vor- und Nachteile diskutieren und herausfinden, ob sie eine gute Alternative zur Keto-Diät sein könnte.

Definition und Geschichte der Paleo Diät

Die Paleo Diät, auch als Steinzeitdiät oder Höhlenmenschdiät bekannt, ist eine Ernährungsweise, die sich an der vermuteten Ernährung unserer Vorfahren in der Altsteinzeit orientiert. Sie besteht hauptsächlich aus Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Nüssen und Samen, während verarbeitete Lebensmittel, Getreide, Milchprodukte und Zucker vermieden werden.

Die Paleo Diät wurde in den 1970er Jahren von dem Gastroenterologen Walter L. Voegtlin popularisiert, der behauptete, dass eine Ernährung, die der unserer steinzeitlichen Vorfahren ähnelt, gesundheitliche Vorteile bieten könnte. Seitdem hat die Diät viele Anhänger:innen gewonnen und wurde durch verschiedene Studien und Forschungen weiter untersucht.

Grundprinzipien und Philosophie

Die Grundprinzipien der Paleo Diät basieren auf der Annahme, dass der menschliche Körper am besten für eine Ernährung geeignet ist, die der unserer steinzeitlichen Vorfahren ähnelt. Dies bedeutet, dass verarbeitete Lebensmittel, Getreide und Zucker, die erst mit der Entstehung der Landwirtschaft in unsere Ernährung eingeführt wurden, vermieden werden sollten. Stattdessen konzentriert sich die Diät auf natürliche, unverarbeitete Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Nüsse und Samen.

Lebensmittel, die erlaubt sind

Zu den erlaubten Lebensmitteln gehören Fleisch, Fisch, Eier, Obst, Gemüse, Nüsse, Samen und gesunde Fette wie Olivenöl oder Avocado. Diese Lebensmittel sind reich an Proteinen, gesunden Fetten, Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen, die für eine gesunde Ernährung wichtig sind.

Lebensmittel, die vermieden werden sollten

Verarbeitete Lebensmittel, Getreide, Milchprodukte, Zucker, Salz, Kaffee und Alkohol sollten vermieden werden. Diese Lebensmittel können Entzündungen fördern, den Blutzuckerspiegel erhöhen und zu Gewichtszunahme führen.

Typische Mahlzeiten und Rezepte

Typische Mahlzeiten in der Paleo Diät könnten ein Frühstück aus Eiern und Gemüse, ein Mittagessen aus gegrilltem Hühnchen und Salat und ein Abendessen aus Steak und Süßkartoffeln sein. Es gibt auch viele Paleo-freundliche Snacks wie Nüsse, Obst oder selbstgemachte Energieriegel.

Gesundheitliche Vorteile

Die Paleo Diät kann verschiedene gesundheitliche Vorteile bieten. Sie kann helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, Entzündungen zu reduzieren, die Herzgesundheit zu verbessern und das Risiko für chronische Krankheiten zu senken.

Viele Menschen berichten von Gewichtsverlust und Verbesserungen der Körperzusammensetzung, wenn sie sich an die Paleo Diät halten. Dies könnte auf den hohen Proteingehalt und den Verzicht auf verarbeitete Lebensmittel und Zucker zurückzuführen sein.

Die Paleo Diät kann auch die Verdauung und Darmgesundheit verbessern, da sie reich an Ballaststoffen ist und Lebensmittel vermeidet, die Verdauungsprobleme verursachen können. Einige Menschen berichten auch von Verbesserungen der Hautgesundheit und einem allgemeinen Gefühl des Wohlbefindens, wenn sie sich an die Paleo Diät halten.

Kritik und Nachteile

Obwohl die Paleo Diät viele Anhänger:innen hat, gibt es auch einige Kritikpunkte und Kontroversen. Einige Expert:innen argumentieren, dass die Diät zu restriktiv ist und dass es schwierig sein kann, alle notwendigen Nährstoffe zu erhalten. Da die Paleo Diät bestimmte Lebensmittelgruppen ausschließt, besteht das Risiko von Nährstoffmängeln. Insbesondere der Verzicht auf Getreide und Milchprodukte kann zu einem Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralien führen.

Die Paleo Diät kann auch schwierig einzuhalten sein, insbesondere für Menschen, die oft unterwegs sind oder keine Zeit zum Kochen haben. Darüber hinaus kann die Diät teuer sein, da sie den Verzehr von hochwertigem Fleisch und Bio-Produkten fördert.

Wie man mit der Paleo Diät beginnt

Wenn du mit der Paleo Diät beginnen möchtest, ist der erste Schritt, deine Küche von nicht-paleo-freundlichen Lebensmitteln zu befreien und sie durch Paleo-freundliche Alternativen zu ersetzen. Du solltest auch einen Ernährungsplan erstellen und dich auf das Kochen deiner eigenen Mahlzeiten konzentrieren.

Der Übergang zur Paleo Diät kann anfangs schwierig sein, besonders wenn du es gewohnt bist, viele verarbeitete Lebensmittel und Zucker zu essen. Einige Tipps und Tricks, die dir helfen können, sind, langsam Änderungen vorzunehmen, dich auf das zu konzentrieren, was du essen kannst, anstatt auf das, was du nicht essen kannst, und dir erlauben, gelegentlich Abweichungen zu machen.

Häufig gestellte Fragen zur Paleo Diät

Kann ich in der Paleo Diät Milchprodukte essen?

Die meisten Anhänger:innen der Paleo Diät vermeiden Milchprodukte, da sie argumentieren, dass unsere Vorfahren in der Altsteinzeit keine Milchprodukte konsumiert haben. Allerdings gibt es einige Variationen der Diät, die den Verzehr von hochwertigen, Milchprodukten von mit Gras gefütterten Tieren erlauben.

Ist die Paleo Diät sicher für Kinder und Schwangere?

Die Paleo Diät kann sicher für Kinder und Schwangere sein, solange sie eine ausreichende Menge an allen notwendigen Nährstoffen erhalten. Es ist jedoch wichtig, eine:n Ärzt:in oder Ernährungsberater:in zu konsultieren, bevor man mit der Diät beginnt.

Wie wirkt sich die Paleo Diät auf die sportliche Leistung aus?

Einige Sportler:innen berichten von verbesserten Leistungen, wenn sie sich an die Paleo Diät halten. Dies könnte auf den hohen Proteingehalt und den Verzicht auf verarbeitete Lebensmittel und Zucker zurückzuführen sein.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.