Veröffentlicht inFood & Drinks

Entdecke die mediterrane Diät: Dein Geheimnis für Langlebigkeit und Gesundheit

Entdecke die Geheimnisse der mediterranen Diät! Erfahre, warum diese gesunde Ernährungsweise als eine der besten weltweit gilt und wie du sie in deinen Alltag integrieren kannst.

© malkovkosta - stock.adobe.com

Our Weekly Heroine: Vicky Bennison von Pasta Grannies

Jede Woche küren wir starke, inspirierende, positive Frauen zu unseren Weekly Heroines. Frauen, die uns etwas beibringen können, uns bestärken oder einfach nur einen anderen Blick auf die Welt gewähren. Diese Folge widmen wir Vicky Bennison, Gründerin des Erfolgsformates Pasta Grannies. Im Interview berichtet sie über Entstehung, Hintergründe und die Zukunft von Pasta Grannies.

Die mediterrane Diät ist eine Ernährungsweise, die sich an den traditionellen Lebensmitteln und Kochmethoden der Länder entlang des Mittelmeers orientiert. Im Gegensatz zur Keto-Diät, die sich auf eine hohe Fettaufnahme und eine sehr geringe Kohlenhydrataufnahme konzentriert, legt die mediterrane Diät den Schwerpunkt auf eine ausgewogene Ernährung mit einer Vielzahl von Lebensmitteln. Sie gilt als eine der gesündesten Diäten weltweit und wird oft mit einer verbesserten Herzgesundheit, Gewichtskontrolle und sogar Langlebigkeit in Verbindung gebracht. In diesem Artikel werden wir uns genauer mit der mediterranen Diät befassen, ihre Grundlagen und gesundheitlichen Vorteile erläutern und Tipps geben, wie man sie in den Alltag integrieren kann.

Definition der mediterranen Diät

Die mediterrane Diät ist mehr als nur eine Diät – sie ist eine Lebensweise, die auf den traditionellen Ernährungsgewohnheiten und Lebensstilen der Menschen in den Ländern rund um das Mittelmeer basiert.

Diese Ernährungsweise legt den Schwerpunkt auf den Verzehr von frischem Obst und Gemüse und Vollkornprodukten. Aber auch von Hülsenfrüchten und Nüssen, Fisch und Meeresfrüchten sowie Olivenöl. Sie ermutigt auch zu mäßigem Verzehr von Geflügel, Eiern, Käse und Joghurt. Rotes Fleisch, zuckerhaltige Speisen und Getränke sowie verarbeitete Lebensmittel sollten währenddessen vermieden werden.

Ursprung und Geschichte

Die mediterrane Diät hat ihren Ursprung in den traditionellen Ernährungsgewohnheiten der Menschen in Ländern wie Italien, Griechenland, Spanien und Marokko. Diese Länder haben eine lange Geschichte des Anbaus und Verzehrs von frischem Obst und Gemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten und Nüssen, Fisch und Meeresfrüchten sowie Olivenöl. Die mediterrane Diät wurde in den 1960er Jahren populär. Studien zeigten, dass Menschen in diesen Ländern trotz einer fettreichen Ernährung eine geringere Rate an Herzerkrankungen aufwiesen als Menschen in den USA und Nord-Europa.

Warum die mediterrane Diät als eine der gesündesten Diäten weltweit gilt

Die mediterrane Diät gilt als eine der gesündesten Diäten weltweit. Sie förder eine ausgewogene Ernährung und bietet eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Sie ist reich an Ballaststoffen, gesunden Fetten und Antioxidantien und arm an gesättigten Fetten und Zucker.

Studien haben gezeigt, dass die mediterrane Diät das Risiko für Herzerkrankungen, bestimmte Krebsarten, Diabetes und andere chronische Krankheiten reduzieren kann. Sie kann auch zur Gewichtskontrolle beitragen und die kognitive Gesundheit verbessern.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.