Veröffentlicht inFood & Drinks

Eiweißbrot backen: Schnelles Rezept für Proteinbrot mit Magerquark

Du willst Eiweißbrot backen, statt es teuer einzukaufen? Kein Problem! Hier ist ein schnelles Rezept für proteinreiches Brot.

© Francesco83 - stock.adobe.com

Brot backen mit dem Automaten // IMTEST

Frisches Brot auf die Sekunde genau dann, wenn man es braucht? Das versprechen Brotbackautomaten. Die intelligenten Mini-Öfen kneten, rühren und backen vollautomatisch. Aber wie einfach ist die Bedienung? IMTEST klärt, ob das Brot gelingt!

Abnehmen und Brot essen? Das passt leider nicht so gut zusammen. Denn Brot enthält meistens viele Kohlenhydrate, die den Gewichtsverlust blockieren können. Eine praktische Alternative ist Eiweißbrot. Es wird aus proteinreichen Zutaten hergestellt, sodass der Kohlenhydratanteil relativ gering bleibt. Im Supermarkt oder in Bäckereien ist Eiweißbrot allerdings nicht gerade günstig. Deshalb zeigen wir dir hier, wie du ganz einfach dein eigenes Eiweißbrot backen kannst.

Darum solltest du dein eigenes Eiweißbrot backen

Im Gegensatz zu traditionellem Brot, das hauptsächlich aus Kohlenhydraten besteht, zeichnet sich Eiweißbrot durch einen hohen Proteingehalt und einen geringen Anteil an Kohlenhydraten aus. Das liegt an der Zugabe von proteinreichen Zutaten wie Magerquark, Eiern oder verschiedenen Samen und Kernen. Das Brot ist daher vor allem für Menschen geeignet, die Muskeln aufbauen oder abnehmen wollen.

Denn Proteine sättigen länger und halten den Blutzuckerspiegel stabil, was Heißhungerattacken vorbeugt. Zudem hat der Körper einen höheren Energieverbrauch bei der Verdauung von Proteinen im Vergleich zu Kohlenhydraten, was den Stoffwechsel anregt.

Rezept für Eiweißbrot mit Magerquark

Zutaten:

  • 250 g Magerquark
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Leinsamen, geschrotet
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 5 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • Eine Prise Salz

Anleitung:

  1. Heize den Ofen auf 180°C (Umluft) vor und bereite eine Brotbackform vor, indem du sie einfettest oder mit Backpapier auslegst.
  2. Vermische den Magerquark mit den Eiern in einer großen Schüssel, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  3. Füge die gemahlenen Mandeln, geschroteten Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Backpulver und eine Prise Salz hinzu und verrühre alles gründlich.
  4. Gieße den Teig in die vorbereitete Brotbackform und glätte die Oberfläche.
  5. Backe das Brot für etwa 45-50 Minuten im vorgeheizten Ofen, bis es goldbraun ist und ein eingestochener Zahnstocher sauber herauskommt.
  6. Lasse das Brot in der Form etwas abkühlen, bevor du es herausnimmst und auf einem Gitter vollständig abkühlen lässt.

Kalorien und Nährstoffe pro Scheibe (bei 20 Scheiben pro Brot):

  • Kalorien: ca. 120 kcal
  • Protein: ca. 8 g
  • Fett: ca. 8 g
  • Kohlenhydrate: ca. 3 g

Fazit: Eiweißbrot backen ist einfach & günstig

Eiweißbrot zu backen, ist eine einfache Möglichkeit, deine Ernährung proteinreicher zu gestalten. Das oben genannte Rezept für Eiweißbrot mit Magerquark ist nicht nur reich an Proteinen, sondern auch arm an Kohlenhydraten, was es zu einem perfekten Abendessen nach dem Workout macht. Noch dazu brauchst du nicht viel Zeit für die Zubereitung und kannst es auch bis zu 3 Tage lang aufbewahren.