Veröffentlicht inFood & Drinks

Bunte Eier: Wie lange sind gekochte Eier haltbar?

Bunte Eier liegen oft schon Wochen vor Ostern im Osternest. Doch wie lange sind gekochte Eier überhaupt haltbar?

Ostereier
u00a9 gudrun - stock.adobe.com

Ostereier färben: 7 einfache & kreative Ideen – so schöne Ostereier hast du noch nie gesehen!

Ostern ohne Ostereier färben? Unvorstellbar! Mit diesen 7 kreativen Ideen macht Ostereier färben noch mehr Spaß – und die Ergebnisse sehen auch noch so schön aus!

Ob gekauft oder selbst bemalt: Bunte Eier sind schon Wochen vor Ostern überall zu sehen. Bis sie tatsächlich verzehrt werden, kann es also eine ganze Weile dauern. Stellt sich die Frage: Sind bunte, gekochte Eier länger haltbar? Und wie lange sollte man sie höchstens im Osternest liegen lassen?

Bunte Eier: So lange dürfen gekochte Eier im Osternest liegen bleiben

Bunte Eier gehören zu Ostern wie Osterhase und Osterlamm. Allerdings gibt es einige Dinge, die man dabei beachten muss.

Ostereier, die selbst bemalt werden, sollten vor dem Kochen nicht angestochen werden. Denn durch das kleine Loch können später Keime eindringen und das Ei verderben. Auch, wenn die Schale rissig oder beschädigt ist, sollte das Osterei nicht im Nest liegen bleiben, sondern schnell verzehrt werden.

Wie die Verbraucherzentrale Bayern schreibt, sind gefärbte, gekochte Ostereier bei Zimmertemperatur etwa zwei Wochen, im Kühlschrank mindestens vier Wochen haltbar.

Weiterlesen: Sind Eier aus Freilandhaltung wirklich besser als aus Bodenhaltung?

Bunte, gekochte Eier aus dem Supermarkt sind oft länger haltbar

Durch die gleichmäßige Farbschicht von industriell gefertigten Ostereiern sind diese etwas besser geschützt und dadurch länger haltbar. Außerdem gibt das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung Aufschluss darüber, wie lange das Osterei im Nest liegen darf. Ist die Schale wie oben beschrieben beschädigt, sollte das Ei entsorgt werden.

Allerdings haben bunte Eier aus dem Supermarkt einige Nachteile. Welche das sind, erfährst du hier.