Veröffentlicht inFood & Drinks

Knuspriger Apple Crumble mit Haferflocken: So machst du ihn selbst

Du suchst nach einem Rezept für ein schnelles, herbstliches Dessert? Dann ist Apple Crumble mit Haferflocken genau das Richtige für dich!

© Africa Studio - stock.adobe.com

Genialer Backpapier-Trick: Auf diesen Trick schwören Backprofis!

Backpapier kann störrisch sein. Mit einem simplen, aber genialen Trick bleibt es perfekt in Form ohne zu verrutschen.

Bunte Blätter, goldenes Sonnenlicht, kalter Wind: Der Herbst hat eine ganz besondere Magie. Und was würde zu dieser Jahreszeit besser passen, als ein Rezept, das den Geschmack von saisonalem Obst und der Wärme des Backofens in einem knusprigen Dessert vereint? Ein Apple Crumble mit Haferflocken ist ein herbstlicher Klassiker, der sowohl die Seele wärmt als auch den Gaumen verwöhnt. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du ihn ganz einfach selbst zubereiten kannst.

Einfach, schnell und lecker: Apple Crumble mit Haferflocken

Apple Crumble besteht – wie der Name schon sagt – aus Äpfeln, die mit Gewürzen wie Zimt und Muskat verfeinert und mit einer knusprigen Haferflockenkruste bedeckt werden. Es ist das ideale Rezept für den Herbst, denn es ist die Erntezeit für Äpfel. Die Vielfalt an Apfelsorten in dieser Jahreszeit bietet unzählige Möglichkeiten, den Crumble nach deinen eigenen Vorlieben zu verfeinern – egal, ob du es lieber süß oder säuerlich magst.

Mit seiner warmen, würzigen Apfelfüllung und der knusprigen Haferflockenkruste verströmt der Apple Crumble eine behagliche Atmosphäre, die es dir an kalten Herbsttagen direkt gemütlich macht. Gewürze wie Zimt, Muskatnuss und Nelken verleihen dem Apple Crumble außerdem sein unverwechselbares Aroma. Diese Gewürze sind übrigens nicht nur gut schmeckend, sondern können auch wohltuend wirken.

Rezept für Apple Crumble mit Haferflocken

Zutaten für die Apfelfüllung:

  • 4-5 Äpfel, geschält, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten (wähle deine Lieblingssorte, ob süß oder säuerlich)
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Für die Haferflockenkruste:

  • 1 Tasse Haferflocken
  • 1/2 Tasse Allzweckmehl
  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 1/2 Tasse kalte Butter, in kleine Würfel geschnitten

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.
  2. Die Apfelscheiben in einer großen Schüssel mit Zitronensaft, Zimt, Muskatnuss, Salz und Vanilleextrakt vermengen.
  3. Die Apfelmischung gleichmäßig in eine gefettete Auflaufform geben.
  4. In einer weiteren Schüssel die Haferflocken, das Mehl und den braunen Zucker vermengen. Die kalten Butterstücke hinzufügen und mit einer Teigkarte oder den Fingern in die trockenen Zutaten einarbeiten, bis die Mischung krümelig wird.
  5. Die Haferflockenmischung gleichmäßig über die Äpfel streuen.
  6. Den Apple Crumble etwa 30-40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Oberseite goldbraun ist und die Äpfel weich sind.
  7. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, bevor du ihn servierst.

Nice to know: Apple Crumble schmeckt am besten, wenn er frisch aus dem Ofen serviert wird. Du kannst ihn aber auch kalt genießen oder in der Mikrowelle leicht aufwärmen.

Was passt zu Apple Crumble mit Haferflocken?

Apple Crumble allein ist schon ein Genuss, aber du kannst ihn noch weiter verfeinern. Hier sind einige leckere Ideen:

  • Vanilleeis: Serviere deinen Apple Crumble mit einer Kugel cremigem Vanilleeis für einen köstlichen Kontrast zwischen warm und kalt.
  • Schlagsahne: Ein Klecks frisch geschlagene Sahne rundet das Dessert wunderbar ab.
  • Karamellsauce: Ein Hauch von Karamell- oder Salzkaramellsauce verleiht deinem Apple Crumble eine zusätzliche Geschmacksebene.
  • Streusel: Füge einige gehackte Nüsse oder geraspelte Kokosnuss zu den Haferflockenstreuseln hinzu, um dem Gericht eine knusprige Textur und einen köstlichen Geschmack zu verleihen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, deinen Apple Crumble mit Haferflocken zu genießen. Experimentiere mit Toppings und finde heraus, welche Kombination dir am besten gefällt.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok