Veröffentlicht inLiving

Waschmaschine: So verhinderst du, dass sich deine Wäsche verfärbt

Lerne in diesem umfassenden Ratgeber, wie Du verfärbter Wäsche vorbeugst und welche Notlösungen Du ergreifen kannst, wenn es doch mal passiert ist.

farbe kleidung bunt waschen stapel gefaltet
u00a9 Adobe Stock/ Divyesh

Du auch? Diese 3 Kleidungsstücke waschen wir zu oft

Einmal getragen und dann ab damit in die Waschmaschine? Das muss oft gar nicht sein! Anstatt das eine oder andere Kleidungsstück routiniert in den Wäschekorb zu werfen, kannst du es ruhig öfters tragen. Welche Textilien dazugehören, verraten wir dir.

Bist du auch schon mal verzweifelt vor dem Wäschekorb gestanden und hast dich über verfärbte Wäsche geärgert? In diesem Artikel erfährst du, wie man solchen Pannen in Zukunft vorbeugen und welche Notlösungen man ergreifen kann, wenn es doch mal passiert ist.

Darum verfärbt sich die Wäsche in der Waschmaschine

Es kann aus verschiedenen Gründen passieren, dass Wäsche sich in der Waschmaschine verfärbt. Eine häufige Ursache ist das Mischen von heller und dunkler oder stark farbiger Wäsche im selben Waschgang. Besonders farbintensive Textilien, wie rote, blaue oder schwarze Kleidungsstücke, neigen dazu, überschüssige Farbe beim Waschen abzugeben, die sich auf hellere Wäschestücke übertragen kann.

Zudem können hohe Waschtemperaturen oder falsche Waschmittel dazu beitragen, dass Farben ausbluten und Verfärbungen entstehen. Eine weitere Ursache sind hartnäckige Flecken, die sich während des Waschvorgangs auf andere Kleidungsstücke übertragen können.

Waschmaschine: Verfärbter Wäsche vorbeugen

Um verfärbter Wäsche vorzubeugen, ist es wichtig, die Wäsche nach Farben zu trennen, das richtige Waschmittel zu verwenden und Flecken vorzubehandeln.

Trennung nach Farben

Um verfärbter Wäsche vorzubeugen, ist es wichtig, die Wäsche nach Farben zu sortieren. Trenne helle von dunklen Textilien und wasche sie getrennt voneinander. Achte besonders auf rote, blaue oder schwarze Wäschestücke, da sie häufig abfärben. Wenn du dir unsicher bist, kannst du einen Farbechtheitstest durchführen, indem du ein feuchtes, weißes Tuch auf das Wäschestück drückst und überprüfst, ob Farbe abfärbt.

Verwendung von Farb- und Schmutzfangtüchern

Eine weitere Maßnahme, um Verfärbungen zu vermeiden, sind Farb- und Schmutzfangtücher. Diese Tücher werden einfach mit in die Waschmaschine gegeben und nehmen überschüssige Farbe auf. So kannst du auch einmal aus Versehen vermischt gewaschene Wäschestücke retten.

Richtige Waschmittelwahl

Die Wahl des richtigen Waschmittels trägt ebenfalls zur Vermeidung von Verfärbungen bei. Verwende für helle Wäsche Vollwaschmittel und für dunkle und farbige Wäsche Colorwaschmittel. Diese sind speziell darauf ausgelegt, die Farben zu schonen und Verfärbungen zu verhindern.

Wäsche vorbehandeln

Manchmal sind hartnäckige Flecken der Grund für Verfärbungen. Vorbehandele solche Flecken, indem du sie vor dem Waschen mit Gallseife oder Fleckenentferner behandelst. So kannst du verhindern, dass sie sich während des Waschvorgangs auf andere Wäschestücke übertragen.

Waschmaschine: Notlösungen bei verfärbter Wäsche

Wenn es dennoch zu Verfärbungen kommt, gibt es verschiedene Notlösungen wie Bleichen, Farbentferner, Einweichen oder Färben. Mit diesen Tipps und Tricks kannst Du in Zukunft Färbepannen vermeiden und deine Wäsche strahlend sauber und farbenfroh halten.

Wäsche bleichen

Ist die Wäsche bereits verfärbt, kann Bleichen eine Lösung sein, um die ursprüngliche Farbe wiederherzustellen. Achte jedoch darauf, dass dies nur bei weißen, unempfindlichen Textilien wie Baumwolle angewendet werden sollte. Verwende ein chlorfreies Bleichmittel und befolge die Anleitung auf der Verpackung genau, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Wäsche und Farbentferner

Für verfärbte bunte Wäsche gibt es spezielle Farbentferner, die du im Handel erwerben kannst. Diese Produkte können helfen, die unerwünschte Farbe aus dem Stoff zu ziehen und die ursprüngliche Farbe wiederherzustellen. Achte darauf, die Anweisungen des Herstellers genau zu befolgen, um Schäden an den Textilien zu vermeiden.

Einweichen und erneutes Waschen

Eine weitere Möglichkeit, um verfärbte Wäsche zu retten, ist das Einweichen in kaltem Wasser. Gib die betroffenen Textilien in eine Schüssel oder Wanne mit kaltem Wasser und lasse sie einige Stunden einwirken. Anschließend kannst du sie erneut in der Waschmaschine waschen. Dadurch können leichte Verfärbungen entfernt werden.

Wäsche färben

Wenn alle anderen Methoden nicht geholfen haben und die Wäsche immer noch verfärbt ist, bleibt als letzte Möglichkeit das Färben. Hierbei kannst du die Textilien in einer neuen Farbe einfärben, um die Verfärbungen zu überdecken. Achte jedoch darauf, dass dies nur bei unifarbenen Stoffen gut funktioniert und du ein geeignetes Färbemittel für den jeweiligen Stoff verwendest.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.