Veröffentlicht inLiving

Deine Sommer-Schuhe stinken? Warum Wodka helfen kann

Deine Schuhe auch im Sommer duftend zu halten, ist eine Frage des richtigen Hausmittels. Dieses Hausmittel soll dir wirklich helfen.

© Getty Images / Olena Ruban

Schuhe stinken - Tipp für DIY Schuh Deo gegen Schuhgestank - Lifehack !

Mit diesem Tipp für ein DIY Schuh Deo sind Schuhe die stinken Geschichte! Teebeutel und Natron Lifehack gegen Schuhgestank.

Kennst du dieses Gefühl, wenn du nach einem langen Tag endlich deine Schuhe ausziehst und plötzlich von einem unangenehmen Geruch umgeben bist? Lass mich dir sagen, du bist damit nicht allein! Es ist völlig normal und wir alle haben das schon einmal erlebt. Nun fragst du dich sicher, wie du diesen Geruch loswerden kannst, ohne dich in komplizierte Verfahren zu verwickeln, oder?

Hier kommt die Überraschung: Hast du jemals daran gedacht, dass Wodka der unscheinbare Held sein könnte, der dir aus der Patsche hilft? Ja, du hast richtig gehört, Wodka! Doch bevor du jetzt die Flasche öffnest und dir einen Drink einschenkst, lass mich erklären, wie das funktioniert.

Das verursacht den Geruch in unseren Schuhen

Verstehen wir zunächst, warum Schuhe überhaupt stinken. Fußgeruch ist eine ganz normale menschliche Eigenart, und seine Ursachen sind vielfältig. Die Biologie unseres Körpers spielt eine große Rolle. Deine Füße sind Heimat von über 250.000 Schweißdrüsen, die kontinuierlich Flüssigkeit produzieren – eine perfekte Umgebung für Bakterien, die den Schweiß als Nährboden nutzen und dabei Gerüche produzieren.

Darüber hinaus haben die Materialien und das Design deiner Schuhe einen großen Einfluss auf die Geruchsentwicklung. Kunststoffe und synthetische Materialien können den Schweiß nicht effektiv absorbieren und trocknen lassen, was zu einem feuchten Umfeld führt, in dem Bakterien gedeihen können.

sneakers vodka
Mit Wodka kann man seinen Sneakers wieder zu einem leckeren Geruch verhelfen. Foto: Scopio Images via Canva

Wodka hilft gegen müffelnde Schuhe

Hast du dich schon mal gefragt, wie du deine heißgeliebten Sneaker wieder entmüffeln kannst? Wodka eilt zur Rettung! Denn wenn wir unsere Lieblingsschuhe lange und oft tragen, fangen diese früher oder später an, unangenehm zu riechen. Grund dafür sind Bakterien, die sich in deinem Sneaker angesammelt haben und den Schweiß zersetzen.

Warum hilft Wodka: Die Wissenschaft des Geruchsvernichters

Du fragst dich wahrscheinlich: Warum ausgerechnet Vodka? Nun, die Antwort liegt in den einzigartigen Eigenschaften dieses Getränks. Alkohol ist bekannt für seine antimikrobiellen Eigenschaften. Er kann Bakterien abtöten und somit den Geruch, den diese produzieren, eliminieren.

Vodka ist besonders geeignet, weil er fast geruchlos ist. Während andere alkoholische Getränke Zusatzstoffe enthalten, die deinen Schuhen einen neuen, vielleicht unerwünschten Geruch verleihen könnten, bleibt Vodka neutral. Außerdem ist Vodka im Vergleich zu reinem Alkohol weniger aggressiv und daher schonender für deine Schuhe.

So wendest du den Wodka-Trick bei deinen Schuhen an

Wie funktioniert das Ganze jetzt? Für diesen Trick brauchst du eine kleine Zerstäuber-Flasche und Wodka. Die Zerstäuber-Flasche füllst du dann zur Hälfte mit Wasser und gibst gleich viel von dem Alkohol mit dazu. Danach heißt es kräftig schütteln, bevor dann die Magie passiert: Sprühe deine Sneaker von innen mit dem Wodka-Wasser-Gemisch ein und lass sie gut trocknen, bevor du sie wieder trägst.

Dadurch, dass Wodka keinen Eigengeruch hat wie andere hochprozentige alkoholische Getränke, eignet er sich besonders gut im Kampf gegen deine Müffelschuhe.

So hilft Gin als Alternative, um Gerüche im Schuh zu neutralisieren

Gin kann auch als Alternative zum Wodka verwendet werden, um den Geruch deiner Schuhe in Schach zu halten. Ähnlich wie Wodka enthält auch Gin Alkohol, der gegen Bakterien wirksam ist. Der zusätzliche Vorteil von Gin ist, dass er oft mit verschiedenen Botanicals aromatisiert ist, die deinen Schuhen einen angenehmen Duft verleihen könnten. Die Anwendung ist dieselbe: Fülle etwas Gin in eine Sprühflasche, sprühe ein wenig in deine Schuhe und lasse sie trocknen. Es ist faszinierend, wie alltägliche Gegenstände oft mehr als eine Anwendung haben, nicht wahr? Gib dem Gin eine Chance und vielleicht wird er zu deinem neuen Geheimtipp für frisch duftende Schuhe!

Weitere Möglichkeiten gegen deine „Stinkesneaker“

Wenn der Wodka gerade aus ist und du keine Lust hast, zu deinem Späti zu gehen, dann eignet sich auch Desinfektionsmittel zum Sprühen sehr gut – das haben wir ja sicherlich alle gerade Zuhause.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Eine weitere Möglichkeit, um dem Gestank deiner Schuhe an den Kragen zu gehen, ist über Nacht Natronpulver in deine Sneaker zu geben. Aber Achtung: Vor dem nächsten Tragen bitte gut aussaugen. Sonst sind deine schwarzen Sneakersocken sehr schnell weiß.

Übrigens: Viele Menschen leiden unter Stinkefüßen. Das ist etwas ganz Natürliches. Willst du deine Stinkefüße loswerden, dann solltest du dich an einige Hausmittel halten.

Lieber immer mit Wodka spülen

Warum also solltest du Wodka gegenüber diesen anderen Methoden bevorzugen? Zunächst einmal ist Wodka eine einfache und kostengünstige Lösung. Viele von uns haben eine Flasche Wodka im Haus, und im Vergleich zu speziellen Schuhpflegeprodukten ist er deutlich preiswerter. Darüber hinaus bietet Wodka den Vorteil, dass er keine zusätzlichen Chemikalien oder Duftstoffe enthält. Schließlich kannst du die Stärke der Lösung selbst anpassen und so die für dich und deine Schuhe optimale Methode finden.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.