Veröffentlicht inLiving

Leere Konservendosen upcyceln: 8 geniale Bastelideen

8 geniale Bastelideen für alte Konservendosen. Diese Dinge kannst du daraus basteln, wenn die Dosen bereits leer sind.

© Gettyimages / Javier Zayas Photography

So einfach kann man Kerzen selber machen | 8 kreative Ideen für DIY Kerzen

8 richtig tolle Ideen für selbst gemachte Kerzen. Auch perfekt als Geschenk für deine Lieblingsmenschen!

Möchtest du deine Kreativität auf kostengünstige und umweltfreundliche Weise ausleben? Dann solltest du wissen, dass du mit einer einfachen Konservendose viele verschiedene Dinge basteln kannst. Das ist nicht nur preiswert, sondern auch nachhaltig. Eine herkömmliche Dose kostet in der Produktion lediglich 8 Cent. Im Gegensatz zu Glas- oder Plastikflaschen sind Konservendosen nahezu 100% recycelbar und landen somit nicht in der Umwelt. Du kannst sie auch upcyceln, anstatt sie einfach wegzuwerfen. In diesem Artikel zeigen wir dir 8 kreative Ideen, wie du mit Dosen basteln und sie in praktische und dekorative Gegenstände verwandeln kannst.

Mit Dosen basteln, aber Vorsicht!

Die Kanten von Konservendosen sind oft sehr scharf und können beim Öffnen oder beim Schneiden von Dosen zu Verletzungen führen. Das liegt daran, dass die Kanten bei der Produktion nicht abgerundet werden.

Um Verletzungen zu vermeiden, sollten die scharfen Kanten von Konservendosen vor der Verwendung abgeschliffen oder abgerundet werden. Dafür kann man beispielsweise eine Feile, Sandpapier oder eine Metallbürste verwenden. Alternativ kann man auch spezielle Dosenöffner mit glatten Kanten oder Dosenöffner mit integriertem Kantenabschneider verwenden, um scharfe Kanten zu vermeiden.

8 Dinge, die du aus Konservendosen basteln kannst

Upcyclen ist dennoch eine gute Alternative zum Recyclen. Der Grund: Es wird eine hohe Energiemenge aufgebracht, um Dosen zu recyclen. Aus diesem Grund solltest du sie so lange wie möglich weiterhin verwenden. Hier sind fünf kreative Ideen, wie du deine Konservendosen in schöne und nützliche Gegenstände verwandeln kannst:

1. Konservendose als Vogelhäuschen

Um aus alten Konservendosen ein Vogelhäuschen zu basteln, benötigt man zunächst mehrere Dosen in verschiedenen Größen. Die Dosen werden gereinigt und von Etiketten befreit. Dann schneidest du vorsichtig ein Loch in die größte Dose, durch das später die Vögel in das Häuschen gelangen können. Die Dosen werden mit witterungsbeständiger Farbe bemalt und miteinander verbunden, indem man sie mit Heißkleber oder Draht zusammenfügt. Auf dem Dach des Häuschens kann man noch eine kleine Holzlatte anbringen, damit es von Wind und Wetter geschützt ist. Schließlich hängt man das Vogelhäuschen an einem geeigneten Platz im Garten auf und beobachtet, wie die Vögel es besuchen.

2. Konservendose für Wattepads

Die meisten Menschen nutzen zum Abschminken Wattepads oder Mehrweg-Pads. Diese machen es am Abend ganz einfach, den Dreck der Straße und das Tages-Make-up aus dem Gesicht zu bekommen. Doch uns ist der Verpackung der Pads überwiegend ein Dorn im Auge. Der Grund: Sie kommen in einer hässlichen Plastikverpackung. Doch kannst du eine leere, ausgewaschene Konservendose nutzen, um die Pads darin zu lagern. Pass jedoch auf, dass sie nicht mit Wasser in Berührung kommen, sonst läuft die Dose schnell rostig an.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest, Instagram, X und TikTok

3. Konservendose als Spardose

Mit ein paar einfachen Schritten kann die Konservendose in eine nützliche Spardose verwandelt werden. Und so geht es:

  • Die Konservendose gründlich reinigen und von allen Etiketten befreien.
  • Eine Öffnung in den Deckel der Konservendose schneiden, durch die das Geld eingeworfen werden kann. Hierfür kann man eine Schere oder ein Messer verwenden.
  • Die Kanten des Lochs mit Schleifpapier oder einer Feile glätten, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Den Deckel der Konservendose mit einer Zange oder einem Schraubenzieher biegen, damit er sich nicht mehr einfach öffnen lässt. Alternativ kann man auch ein kleines Vorhängeschloss verwenden.
  • Die Konservendose mit Farbe oder Papier bekleben, um sie zu verschönern. Hier kann man kreativ werden und die Spardose ganz nach eigenem Geschmack gestalten.
  • Die Spardose ist nun bereit, um Geld zu sammeln.

4. Windspiel mit Dosen basteln

Konservendosen können zu einem wunderschönen Windspiel umfunktioniert werden. Bemale oder beklebe die Dosen und bohre Löcher in den Boden der Dosen. Schneide die Dosen in kleinere Stücke und verbinde sie mit Schnur oder Draht und hänge sie im Freien auf. Sobald der Wind weht, erzeugen die Dosen ein harmonisches Geräusch und sorgen für eine schöne Atmosphäre. Die Dosenwindspiele sehen nicht nur hübsch aus, ihr Klang ist besonders schön, denn sie sind nicht besonders laut, doch hört man sie an einem lauen Sommerabend gegeneinanderstoßen.

5. Konservendosen als Blumentöpfe

Wenn du leere Konservendosen in deinem Haus hast, kannst du sie als Blumentöpfe verwenden. Es ist eine großartige Möglichkeit, um deinen Pflanzen ein neues Zuhause zu geben und gleichzeitig deinen Wohnraum zu dekorieren. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du deine Konservendosen in Blumentöpfe verwandeln kannst:

  1. Wasche die leeren Konservendosen gründlich aus und entferne das Etikett.
  2. Bohre ein paar Löcher in den Boden der Dose für die Entwässerung.
  3. Bemale die Dose in deiner Lieblingsfarbe oder dekoriere sie mit Aufklebern.
  4. Fülle die Dose mit Erde und pflanze deine Lieblingspflanze ein.
  5. Stelle den Blumentopf an einen sonnigen Ort und gieße ihn regelmäßig.

6. Konservendosen als Aufbewahrungsboxen

Du kannst leere Konservendosen auch als Aufbewahrungsboxen für deine Büromaterialien, Make-up oder andere kleine Gegenstände verwenden. Vielleicht hilft es dir dabei, zu einer echten Marie Kondo zu werden und dein Zuhause organisiert zu halten? Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du deine Konservendosen in Aufbewahrungsboxen verwandeln kannst:

  1. Wasche die leeren Konservendosen gründlich aus und entferne das Etikett.
  2. Bemale die Dose in deiner Lieblingsfarbe oder dekoriere sie.
  3. Fülle die Dose mit deinen Gegenständen und stelle sie auf deinen Schreibtisch oder in deinen Schrank.
Frau mit Kerze
Selfmade-Kerzen sind der neue Trend. Foto: Pexels / Karolina Grabowska

7. Windlichter mit Dosen basteln

Wenn der Frühling naht, dann wollen wir die Abende wieder draußen auf dem Balkon verbringen. Das klappt am besten mit einem romantischen Windlicht. So einfach kannst du es selbst bauen:

Benötigte Materialien: Leere Konservendosen, Nagel, Hammer, Draht, Kerze

  1. Entferne das Etikett von der Konservendose und reinige sie gründlich.
  2. Male ein Muster oder Bild auf die Dose. Schneide mit einem Nagel und Hammer Löcher in das Muster.
  3. Erhitze eine Kerze und tropfe Wachs in die Dose. So kannst du die Kerze in Dose stellen, ohne dass sie wieder umfällt.
  4. Fädle Draht durch die Löcher, um eine Aufhängung zu schaffen.

8. Konservendosen als Vogelfutterstationen

Eine Konservendose als Vogelfutterstation zu nutzen, ist eine nachhaltige Möglichkeit, Abfall zu reduzieren und gleichzeitig Vögeln in der Umgebung eine Nahrungsquelle zur Verfügung zu stellen. Hast auch du ein paar Rotkelchen oder gar Raben auf dem Balkon? Dann pass gut auf!

  1. Benötigte Materialien: Leere Konservendosen, Farbe, Pinsel, Schnur, Vogelfutter
  2. Entferne das Etikett von der Konservendose und reinige sie gründlich.
  3. Bemale die Dose und lass sie trocknen.
  4. Mache oben zwei Löcher in die Dose und fädele eine Schnur durch.
  5. Fülle die Dose mit Vogelfutter und hänge sie auf.

Die Vergangenheit der Konservendose

Konservendosen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie halten unsere Lebensmittel frisch und sind einfach zu lagern. Aber hast du dich jemals gefragt, aus welchem Material sie hergestellt werden und seit wann es sie in Deutschland gibt? Konservendosen bestehen in der Regel aus Stahlblech und sind bereits seit dem späten 19. Jahrhundert in Deutschland erhältlich. Der Amerikaner Peter Durand gilt als Erfinder der Konservendose, die er im Jahr 1810 patentieren ließ.

Wusstest du, dass du mit dem Basteln von Dosen nicht nur kreativ werden, sondern auch zur Schonung unserer Umwelt beitragen kannst? Wenn du eine Konservendose wegwirfst, wird sie normalerweise recycelt – aber wie funktioniert das? Das Recycling von Konservendosen in Deutschland erfolgt über das duale System. Die gesammelten Dosen werden zu Recyclinganlagen transportiert, wo sie sortiert, gereinigt und zerkleinert werden. Aus den Metallteilen werden dann neue Produkte wie Fahrradrahmen, Brücken oder Schienen hergestellt, aber auch neue Konservendosen. Das Recycling von Konservendosen ist sehr effektiv, da Metall nahezu unbegrenzt oft recycelt werden kann, ohne dass die Qualität leidet.

Durch das Recycling von Konservendosen können wertvolle Ressourcen wie Aluminium und Stahl eingespart und die Umwelt geschützt werden. Zudem wird die Müllmenge reduziert, die auf Deponien oder in Verbrennungsanlagen entsorgt werden muss. Wenn du deine leeren Konservendosen jedoch wiederverwendest und upcycelst, bevor du sie wegwirfst, trägst du nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern kannst auch kreativ werden und tolle Dinge basteln.