Veröffentlicht inLiving

Kiwis einfach schälen: Deshalb ist der Glastrick so genial

Kiwis schmecken einfach lecker und sind darüber hinaus auch noch richtig gesund. Wie schälst du die exotische Vitaminbombe? Mit dem Messer oder löffelst du die Kiwi am liebsten aus? Wir haben den Glastrick entdeckt und teilen ihn mit dir.

Obst schälen nervt dich? Dann probiere mal diesen simplen Glastrick aus. Der entfernt die Schale von deiner Kiwi schonend und im Handumdrehen. So vergeudest du nichts mehr von der lecker-gesunden Frucht.
u00a9 Stock Rocket - stock.adobe.com

Heimisches Superfood: Die besten Alternativen für Avocado und Co.

Exotische Produkte wie Quinoa sind mittlerweile in jedem Supermarkt zu finden. Es gibt aber auch heimisches Superfood, das nicht nur gesund, sondern auch umweltfreundlich ist.

Dieser Lifehacke gehört in die Kategorie „Hätten wir das mal früher gewusst“. Der Grund: Mit dem so genannten Glastrick kannst du die Kiwi in Windeseile von ihrer Haut befreien und vergeudest kein Gramm und kein Vitamin der leckeren süßen Frucht.

Das macht Kiwis so besonders

Kiwis sind echte Vitaminbomben. Eine Kiwi täglich genügt, um deinen gesamten Tagesbedarf an Vitamin C zu decken. Wenn du eine harte Kiwi gekauft hast, empfiehlt es sich mit einem scharfen Messer oder sogar einem Spargelschäler zu schälen. Schäle die Kiwi dabei von oben nach unten. Entferne nur dünne Streifen ihrer Schale, um möglichst viele Vitamine zurückzubehalten.

Harte oder weiche Kiwi: SO schälst du sie am schnellsten

Wenn die Kiwi richtig saftig und etwas weich ist, ist das Schälen mit einem Messer deutlich schwieriger. Zu groß ist die Gefahr, das leckere Obst zu zermatschen bzw. zuviel von der Kiwi beim Schälen abzuschneiden. In diesem Fall kannst du den Glastrick einsetzen.

So funktioniert der einfache Glastrick zum Schälen einer Kiwi

Eine weiche Kiwi kannst du am besten mit einem Glas schälen. Klingt seltsam, ist es aber ganz und gar nicht. Schneide die Kiwi einfach in zwei Hälften. Nimm die eine Hälfte und ziehe die Schale am Rand vorsichtig etwas hoch. Setze die Kiwi über den Rand des Glases, so dass sich die Schale außerhalb des Glases und die Frucht innerhalb des Glases befindet. Drücke die Kiwi nun vorsichtig herunter. Fertig ist die geschälte Kiwi im Glas.

Kann man Kiwi auch mit Schale essen?

Wenn du eine unbehandelte Kiwi erworben hast und das Obst vor dem Verzehr zusätzlich noch gut abspülst, kannst du die Schale problemlos mitessen. Hier empfiehlt sich die „haarfreie“ Kiwiart. Der Vorteil: Die Schale der Kiwi ist voller wertvoller Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe.

Wer die Schale nicht so sehr mag, kann das Obst auch zu einem wohlschmeckenden Smoothie verarbeiten.