Veröffentlicht inHome

Schimmel aus Silikonfugen entfernen: So werden die Fugen wieder sauber

Du willst den Schimmel aus den Silikonfugen entfernen, hast aber keine Ahnung, wie du dabei vorgehen sollst? Wir haben uns angeschaut, wie es funktioniert.

© Елена Гурова - stock.adobe.com

7 Vorteile von Klarspüler, die du kennen solltest

Wusstest du, dass Klarspüler nicht nur in der Spülmaschine einen hervorragenden Job macht? Hier sind sieben überraschende Anwendungsbereiche mit Klarspüler, die du kennen solltest.

Wenn man Schimmel in den Silikonfugen entdeckt, ist das nicht nur ärgerlich, sondern kann auf lange Sicht auch für gesundheitliche Probleme sorgen. Das Problem: Überall, wo es feucht ist, setzt sich Schimmel schnell in den Silikonfugen fest, sodass man oft keine Chance gegen diese Verschmutzung hat. Wir verraten dir deshalb, wie du Schimmel aus Silikonfugen schnell entfernen kannst.

Schimmel aus Silikonfugen entfernen: 4 effektive Hausmittel

Viele Menschen, die schon einmal versucht haben, Schimmel aus Silikonfugen zu entfernen, weiß, dass das eine ganz schöne Herausforderung sein kann, da sich die Verschmutzung oft tief in das Material hineinfrisst. Wir haben uns deshalb angeschaut, welche vier Hausmittel dir trotzdem bei der Entfernung helfen können.

1. Essig

Essig ist im Haushalt ein echter Allrounder und kann dir in vielerlei Hinsicht helfen. Auch beim Kampf gegen den Schimmel in den Silikonfugen ist es hilfreich. Wir verraten im Folgenden Schritt für Schritt, wie du mit diesem Hausmittel die Fugen sauber bekommst:

  1. Tränke ein Tuch oder eine Bürste mit reinem, weißen Essig.
  2. Reibe oder bürste die betroffenen Stellen vorsichtig.
  3. Lasse den Essig für circa eine Stunde einwirken.
  4. Spüle alles gründlich mit Wasser ab.

2. Backpulver & Essig

Für diesen Lifehack musst du das Backpulver mit dem Essig zu einer Paste vermengen und diese dann auf die betroffenen Stellen auftragen. Das alles lässt du für einige Stunden oder über Nacht einwirken. Danach kannst du noch einmal mit einer Bürste über die Stellen bürsten, bevor du alles abspülst.

3. Wasserstoffperoxid

Wenn gar nichts mehr geht und der Schimmel aus den Silikonfugen einfach nicht verschwinden will, musst du die harten Geschütze auffahren und mit Wasserstoffperoxid in den Kampf ziehen. Dafür solltest du am besten 3-prozentige Wasserstoffperoxid-Lösung benutzen. Trage diese direkt auf den Schimmel auf und lasse alles für circa eine Stunde einwirken. Anschließend spülst du alles erneut mit Wasser ab.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok