Veröffentlicht inHome

Osterdeko: So einfach machst du dir eine Tischgirlande aus Naturmaterialien selbst

Du willst für Ostern eine Tischgirlande selbst machen? Wir haben uns angeschaut, wie einfach du dies aus Naturmaterialien machen kannst.

Tischgirlande Osterdeko
© agneskantaruk - stock.adobe.com

7 tolle Bastelideen für deine Osterdeko

Um sich auf die frühlingshafte Osterzeit vorzubereiten, hilft die passende Deko! 7 tolle Bastel-Ideen für deine Osterdeko. So einfach kann man kreative Osterdeko selber machen. Ostern kann kommen!

Ostern steht vor der Tür und viele von uns sind spätestens jetzt auf der Suche nach Osterdeko, die unser Zuhause verschönern kann. Diese kann man auch ganz einfach selbst machen – mit den richtigen Tipps und Tricks. Wir haben uns deshalb angeschaut, wie du in deine Osterdeko eine Tischgirlande aus Naturmaterialien integrieren kannst.

Tischgirlande zu Ostern: Das brauchst du aus deinem Garten

Um eine Tischgirlande als Osterdeko selbst zu machen, brauchst du eigentlich nicht viel. Und wenn du einen Garten hast, hast du all die Dinge, die du für die Herstellung benötigst, vor deiner Haustür. An sich ist erlaubt, was an Zweigen, Blumen und Grün gefällt, aber wir haben dir trotzdem eine kleine Materialliste zusammengestellt:

  • Forsythien
  • Efeuranken
  • alte Blütenstände von fetter Henne
  • Buchsbaumzweige (am besten einen dickeren Strang, damit der Beschnitt nicht auffällt)
  • Hopfen
  • Hanfstrick oder ein anderes, dickes Seil
  • eine Rolle Wickeldraht
  • Gartenschere
  • und weitere Zweige, die du noch in deine Tischgirlande integrieren willst

Tischgirlande als Osterdeko: Und so machst du sie selbst

Im Frühling müssen die Sträucher und Bäume eh beschnitten werden. Anstatt den „Grünabfall“ in die Tonne oder auf den Kompost zu hauen, kannst du ihn so noch in etwas richtig Schönes zu Ostern verwandeln. Nachdem du nun alles, was du in deine Tischgirlande integrieren willst, zusammengesucht hast, zeigen wir dir im Folgenden in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Miss aus, wie lange dein Tisch ist und schneide dein Seil dementsprechend mit einer Gartenschere zu.
  2. Nimm die Mitte des Seils und arbeite dich von dort aus an beiden Enden entlang.
  3. Schneide aus deinem Grünzeug kleine Sträußchen.
  4. Befestige die kleinen Sträußchen am Seil entlang mit dem Wickeldraht.
  5. Achte darauf, nicht zu groß zu arbeiten. Den Efeu kannst du auch in Schlaufen legen und ihn so befestigen.
  6. Stecke zum Schluss, wenn die Tischgirlande auf deinem Ostertisch liegt, kleine Blumen hinein, die dann frech oben herausgucken.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok